Forum: Platinen KiCad: redundant tracks


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mehmet K. (mkmk)


Lesenswert?

Servus allerseits

Seit ein paar Jahren bin ich mit Linux unterwegs und schleppe als 
Altlast nur noch mein Altium hinter mir her. Da dessen PCB Editor nur 
unter VMware richtig funktioniert und damit sehr harzig zu arbeiten ist, 
versuche ich gerade auf KiCad (vers 8.0) umzusteigen.

In Altium kann man ein Track auswählen und dann:
- Rechts-Click
- Net Actions
- Properties
und mit "remove Loops" entscheiden, ob man für dieses Net redundante 
Tracks haben will oder nicht.

Wie macht man das in KiCad? Die Checkbox "remove redundant track" unter 
"interactive router settings" ist mir bekannt. Ich möchte das aber nicht 
global ändern, sondern nur für einzelne Nets.

von Mehmet K. (mkmk)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Nach dem Motto: Auch ein blindes Huhn findet hin und wieder ein Korn!

Wenn man auf der einen Seite ein Track-Segment etwas anders plaziert, 
dann greift die "remove redundant track"-Regel nicht. Sollte zwar meiner 
Meinung nach greifen, aber was soll's.

von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo Mehmet,

vermutlich wäre das ein Fall für einen Feature Request. Selbst gesperrte 
Leiterbahnen fallen dem „remove redundant tracks“ zum Opfer, was man 
schon als Bug betrachten kann.

In Fällen wie dem von dir gezeigten behelfe ich mir mit einem Polygon. 
Hilft natürlich auch nicht immer.

Grüße Max

: Bearbeitet durch User
von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Ich finde unter Altium das "Automatically Remove Loops" schon sehr 
praktisch. Man kann so Leitungen bequem rerouten und muß nicht erst 
umständlich löschen. Es verhindert auch, daß mehrere Stücke übereinander 
liegen, d.h. sie werden automatisch in einen langen Track umgewandelt.
Sind für mehr Strom oder für HF mehrere Tracks und Vias nötig, markiere 
ich sie einfach als "Locked".

Mehmet K. schrieb:
> Wenn man auf der einen Seite ein Track-Segment etwas anders plaziert,
> dann greift die "remove redundant track"-Regel nicht.

Das würde ich einen Bug nennen.

von Mehmet K. (mkmk)


Lesenswert?

Peter D. schrieb:
> Das würde ich einen Bug nennen.

Vermutlich hast Du recht. Denn dieser Trick funktioniert nicht immer. 
Habe aber noch nicht den Dreh raus, wie und wann und warum es 
funktioniert, bzw. es nicht funktioniert.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.