Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug RasPi Zero Kamerabuchse - Verriegelung gebrochen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sebastian W. (wangnick)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Liebe Leute,

mir ist an einer Seite die Haltenase des Verriegelungsschiebers der 
Buchse des Kameraflachkabels meines Raspberry Pi Zero W abgebrochen, 
siehe Foto. Und jetzt rutscht mir das Flachbandkabel andauernd raus.

Hat jemand eine Idee, wo es diese Buchsen (MIPI CSI-2 22-Pin small form 
factor) zu kaufen gibt, und ob deren Verriegelungen ähnlich genug sind?

LG, Sebastian

von Andreas B. (bitverdreher)


Lesenswert?

Ist mir auch schon passiert. Ich habe dann eine passende Folie (ca. 
0.3mm) mit den Kabel zusammmen reingequetscht.

Ansonsten: Sieht nach Molex 54548-2272 aus. Gibts bei Mouser.

: Bearbeitet durch User
von Sebastian W. (wangnick)


Lesenswert?

Andreas B. schrieb:
> Ansonsten: Sieht nach Molex 54548-2272 aus. Gibts bei Mouser.

Danke. Die Dinger heißen anscheinend FPC-Buchsen. Die CSI-2-Buchse des 
RasPi Zero hat 0.5mm Pitch mit 22 Kontakten. Aber natürlich sind die 
Verriegelungen bei allen Herstellern etwas anders, und die Buchse auf 
dem RasPi Zero scheint mir im Vergleich besonders filigran zu sein.

Na mal sehen. Eventuell tausche ich perspektivisch die ganze Buchse 
gegen eine etwas robustere Variante. Ich fürchte nur, das Auslöten ist 
nicht so einfach ...

LG, Sebastian

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.