Forum: Offtopic Gummibärchen und Elektronik – eine (historische) Einordnung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Muk (muk)


Lesenswert?

Zum Hintergrund:

War hier im Forum schon vor ca. 15 Jahren unterwegs, weil ich mich 
damals hobbymäßig mit Elektronik als Einsteiger beschäftigt hatte. Dazu 
gehörten auch die obligatorischen Bestellungen bei den üblichen 
Elektronik-Versendern. Ich weiß nicht mehr welcher es war, aber in einem 
Paket befand sich auch eine kleine Tüte Gummibären. Nette Geste dachte 
ich mir. Dann hatte ich bei einer Sammelbestellung hier im Forum 
teilgenommen (Word-Clock) und bei der Lieferung der 
Led-Streifen-Platinen waren zwei kleine Tüten Gummibären. Das fand ich 
richtig nett, weil der Versand privat liebevoll aus einer Garage 
organisiert war – und es waren viele Pakte. Vor drei Wochen hatte ich 
dann zufällig so ein Auspack-Video bei YT gesehen. Es ging um einen 
3D-Drucker, der in Tschechien montiert wird. Und was war im Paket 
enthalten? Eine kleine Tüte Gummibärchen.

Nun stelle ich mir folgende Fragen:

- Sind Gummibären überhaupt ein Ding? Ist es Zufall?
- Spielt es nur speziell im Elektronik/Technik-Umfeld eine Rolle?
- Seit wann existiert diese Geste?
- Wer hat damit angefangen?
- Lässt sich die Geste räumlich eingrenzen?

: Verschoben durch Moderator
von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Ich würde ja Lakritze in DIL-8 bevorzugen.

von Sebastian R. (sebastian_r569)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Die besten Gummibärchen hat meiner Meinung nach WE!

Ich erinnere mich an ein EMV-Labor, das sehr viele Sortimentskästen von 
Würth Elektronik für Klappferrite und Abschirmmaterial hatte - Dort gab 
es standardmäßig auch ein Schubfach für Gummibärchen.

Leider arbeitet mein ehemaliger WE-Kontakt nicht mehr dort, daher gibt 
es kein Nachschub mehr für mein Glas.

von Boris F. (skyperhh)


Lesenswert?

... aus dem Leben an einem Forschungs-Institut.

Während wir E-Techniker uns hier mit Gummibärchen zufrieden geben,
versenden Hersteller von "optischen Krempel" mitunter ganze Snackboxen 
zusammen mit der Bestellung an die Physiker, die gefühlt da jede Woche 
bestellen ...

Wer sich ein Bild / den Inhalt anschauen will, googelt "thorlabs lab 
snacks" oder "newport photon food"... :-)

von Muk (muk)


Lesenswert?

Thorlabs kannte ich nicht, aber der Inhalt der Snackbox sieht schon 
lecker aus. Finde auch das Design der Box selbst sehr gelungen. Wenn der 
Gründer das seit Gründung macht, dann könnten die da schon 1989 mit 
angefangen haben.

Haben also E-Techniker und Physiker ein besonderes Interesse generell 
Süßkram mitzuschicken?

Übrigens habe ich in meine alten Mails geschaut und der nette Versender 
bei der Sammelbestellung ist hier anscheinend noch aktiv und heißt 
Torsten. Evtl. kann er etwas zu seinen Beweggründen sagen?

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> Die besten Gummibärchen hat meiner Meinung nach WE!

Also ich finde von Wuerth ja ein bisschen hart!
Die besten hatte NXP mal ein einer Vacuumdose.

Vanye

Beitrag #7627547 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Kurt A. (hobbyst)


Lesenswert?

Muk schrieb:
> Spielt es nur speziell im Elektronik/Technik-Umfeld eine Rolle?

Nein. Bei mir waren schon bei anderen Bestellungen Gummibärchentüten 
drin.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Wir haben die damals bei Baer Elektronik bekommen. Die haben aber 
hauptsächlich Ersatzteile für Video und Audio vertrieben.

von Icke ®. (49636b65)


Lesenswert?

Meine Mutti hat gesagt, ich soll von Fremden keine Süßigkeiten 
annehmen...

von Michael O. (michael_o)


Lesenswert?

Und dabei haben wir vor über 20Jahren schon für die Freiheit der 
Gummibärchen gekämpft mit dem Slogan "weg mit den Tüten Freiheit für die 
Gummibärchen".
Haben wir wohl verlohren.

Traurige Grüsse
Michael

: Bearbeitet durch User
von Muk (muk)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:
> Ersatzteile für Video und Audio

Das klingt nach 80er/90er-Jahre. Danke für den Hinweis.

von Stefan M. (derwisch)


Lesenswert?

Hier bei mir "auf der Arbeit" gibt es von einem Lieferanten sogar ganze 
Familiendosen Mit Weingummi.
Könnte man schon als Bestechung werten :-)

von Andreas M. (andreas_m62)


Lesenswert?

Wenn die Gummibärchen fehlen,
dann hat schon jemand vor dir in das Paket rein geguckt.

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Bei mir kommt auch der WE-Vertreter vorbei und bringt die mit.
Man muß die aber schnell verzehren, auch in der geschlossenen Tüte 
werden die schnell hart. Ob die im Schraubglas länger halten, weiß ich 
nicht.

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Das wird immer schwieriger. Freuten sich die Leute früher über Haribo 
Gummibärchen, fühlen sich heute manche beleidigt Schlachtabfälle zur 
Entsorgung zugeschickt zu bekommen, da müssen die Gummibärchen vegan 
sein, oder zumindest mit natürlichen Farbstoffen und bio-Saft als 
Geschmack, andere kommen denen nicht in die Tüte.
Am Besten, man lässt die weg. Man kann ja auch keine Leute mehr zum 
Essen einladen, weil man bei 5 Gästen dann 6 verschiedene Gerichte 
anbieten muss, glutenfrei, vegan, bio, mit Hafermilch, ohne Käse, ohne 
Kartoffeln...

von Matthias S. (da_user)


Lesenswert?

Muk schrieb:
> - Spielt es nur speziell im Elektronik/Technik-Umfeld eine Rolle?

Nein.
Eine kleine Versenderin für Autopflegeartikel hat auch immer 
Gummibärchen in Ihre Pakete geschmissen. Ist jetzt aber auch schon >15 
Jahre her.

Bei Böttcher kann man so einen Kram je nach Rechnungsbetrag gratis mit 
dazu bestellen.
Nicht unerwähnt will ich da allerdings lassen, dass die sich vor nicht 
all zu langer Zeit politisch geäußert haben und sich damit nicht 
beschweren sollen, wenn Kunden daraus ihre Schlüsse ziehen.

Michael B. schrieb:
> Das wird immer schwieriger. Freuten sich die Leute früher über Haribo
> [...]
> Kartoffeln...

Und dann gibts noch die Minderheit, die sich lautstark darüber 
beschwert, dass sich eine Minderheit lautstark beschwert.

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Bei Kedo (SR500 Ersatzteile) gibt's immer Lakritzschnecken. Ich freu 
mich da schon immer drauf...

von Stefan M. (derwisch)


Lesenswert?

Wolfgang R. schrieb:
> Bei Kedo (SR500 Ersatzteile) gibt's immer Lakritzschnecken. Ich freu
> mich da schon immer drauf...

Da kommen die Ersatzteile ins Regal (nicht wichtig).
Aber die Lakritzschnecken...

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Stefan M. schrieb:
> Könnte man schon als Bestechung werten :-)

Ist definitiv so!

Ich kenne es aus einem früheren RA-Büro, da bestellten die Damen ihren 
Bedarf an Papier, Heftern, Klammern etc. selber. Welch Zufall, dass 
immer bei demjenigen Händler mit den interessantesten Beigaben bestellt 
wurde. Das war dann für die Damen wie Weihnachten, wenn das Paket ankam.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Muk schrieb:
>> Ersatzteile für Video und Audio
>
> Das klingt nach 80er/90er-Jahre. Danke für den Hinweis.

Jo, 90er Jahre bei mir: Treibriemen, Zwischenräder, Bremsbänder und was 
man sonst noch so braucht für CD Player und Videorecorder.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Die Gummibärchen scheinen wohl doch bei vielen gut anzukommen. Bei mir 
weniger, ich werfe sie immer weg. Nicht weil sie nicht vegan sind, ich 
mag sie einfach nicht, sie nerven mich. Wenn ich Bürokram bestellt habe, 
klappe ich beim Öffnen des Pakets schon intuitiv die Tonne auf ;-)

Wenn ich jedoch eine Sendung von Privat bekomme und da liegt etwas bei, 
finde ich das eine tolle Geste. Kürzlich hatte mir jemand eine Packung 
Mikado ins Paket beigelegt, das fand ich richtig nett.

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Wenn ich jedoch eine Sendung von Privat bekomme und da liegt etwas bei,
> finde ich das eine tolle Geste. Kürzlich hatte mir jemand eine Packung
> Mikado ins Paket beigelegt, das fand ich richtig nett.

Wichteln in Zeiten von eBay und Kleinanzeigen.

So lange weiterschicken bis es jemand isst.

von Dieterich (einermehr)


Lesenswert?

Hallo

Muk schrieb:
> - Sind Gummibären überhaupt ein Ding? Ist es Zufall?

Natürlich sind Gummibärchen Dinge ;-), aber ich denke, deine Frage war 
anders gemeint...

Muk schrieb:
> - Spielt es nur speziell im Elektronik/Technik-Umfeld eine Rolle?

Nein, diese billigen Werbebeilagen sind weit verbreitet, da so einige 
Leute nicht sehen, dass sie die typischen kleinsten Beutel (10g ?) zu 
250g, 400g, 500g wiederum einen großen verpackt für etwa 4€ bis 7€ 
Kilopreis bekommen.

Muk schrieb:
> - Seit wann existiert diese Geste?

Mindestens seit es diese Kleinstverpackungen (verpackt in großen 
Verpackungen) bei jeden Discounter um die Ecke gibt, 
Karnevalsbedarfsläden und Werbeuntesielenversender werden das aber 
bestimmt schon seid Mitte der 90er Jahre anbieten - mindestens...

Muk schrieb:
> - Wer hat damit angefangen?

Irgendeiner der erkannt haben das Gummibärchen irgendwie "In" sind bzw. 
die Werbung des einen großen bekannten Herstellers je nach dem in 
Nerdkreisen besonders gut gezündet hatte bzw. viele Kunden in den alte 
kommen, wo der (uralte) Werbeslogan an die gute Alte Zeit und Jugend 
erinnert. (Alle nur scheinbar halt rosarote-Nostalgiebrille,  bewusstes 
Ausblenden des vielen schlimmen und schlechten, was einen als 
Jugendlichen von der Natur, Alterskollegen, Lehrern, Ausbildern, den 
Bildungssystem allgemein angetan wurde).

Muk schrieb:
> - Lässt sich die Geste räumlich eingrenzen?

Soweit ich das erkennen kann, eher nein. Nur bei echten China 
Bestellungen habe ich noch nie Gummibärchen und Co. als Werbebeilage 
erhalten dafür sorgt wahrscheinlich schon die EU und die Masse der 
vorurteilsbeladenen Kunden...

Michael B. schrieb:
> as wird immer schwieriger. Freuten sich die Leute früher über Haribo
> Gummibärchen, fühlen sich heute manche beleidigt Schlachtabfälle zur
> Entsorgung zugeschickt zu bekommen, da müssen die Gummibärchen vegan
> sein, oder zumindest mit natürlichen Farbstoffen und bio-Saft als
> Geschmack, andere kommen denen nicht in die Tüte.
> Am Besten, man lässt die weg. Man kann ja auch keine Leute mehr...

Dann wirft man die Gummibärchen halt weg oder gibt es an die Menschen 
weiter, die wissen, warum unser Gebiss so aussieht, wie es aussieht und 
die das essen, was ihnen schmeckt und daraus keine Lebenseinstellung und 
ein "Wie nerve ich maximal andere?!" machen.
Was das Einladen angeht:
Friss oder stirb (Ok ich bin nett: bleib zu Hause oder zumindest hungrig 
- Mein Haus meine Regeln ...!)

: Bearbeitet durch User
von Florian R. (Firma: TU Wien) (frist)


Lesenswert?

Für Gummibärchenliebhaber kann ich eine Bestellung bei Kaupo 
(https://www.kaupo.de/) empfehlen. Kaupo liefert so Sachen wie Silikone, 
Gießharze, etc. und auf den dem oft mitgeliefertem Päckchen mit 
Gummibärchen steht fett aufgedruckt 'Kautschuk und Polymere'. Das finde 
ich immer nett.

Grüße
Flo

von Troll A. (trollator)


Lesenswert?

Das mit den Gummibärchen gibt es doch in fast jeder Branche.
Hatte ich schon bei Elektronik, KFZ Zubehör, Werkzeug,...

von Matthias S. (da_user)


Lesenswert?

Dieterich schrieb:
> bestimmt schon seid Mitte der 90er Jahre anbieten - mindestens...

Also, wenn man schon "Besserwisserisch" unterwegs ist, dann bitte 
richtig: Wenn Zei_t_ im Spiel ist, dann gehört das 't' auch beim sei_t_ 
dazu ;-)

von Muk (muk)


Lesenswert?

Vielen Dank für die viele Antworten.

Hatte es in meinem Eingangspost vermieden Marken zu nennen, aber bei 
meinen Beobachtungen ging es tatsächlich um Haribo Goldbären in der 
Kleinstverpackung. Also keine klassischen Werbemittel wie z.B. diese 
WE-Gummibären.

Da es keine bedruckten Werbemittel sind schließe ich einen werblichen 
Hintergrund aus. Bestechung würde ich auch ausschließen wollen. Aber der 
private Versender von Sammelbestellungen, oder auch die Firma Prusa aus 
Tschechien meinten in ihre Pakete ein Tütchen Goldbären beizulegen. Die 
Goldbären wurden also extra zugekauft, um sie auf die Reise zu schicken.

Habe auch meine Frau befragt. Kurze Antwort. Zuviel Zucker, zu ungesund. 
Hätte Sie noch nie im Paket gehabt.

Nicht wenige Antworten hier lassen aber darauf schließen, dass diese 
Geste nicht nur im Elektronikumfeld eine Rolle spielt. Aber vllt. wurde 
die Geste von anderen Branchen/Nutzergruppen nur übernommen?

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Troll A. schrieb:
> Das mit den Gummibärchen gibt es doch in fast jeder Branche.
> Hatte ich schon bei Elektronik, KFZ Zubehör, Werkzeug,...

Gerade jetzt in der Vorosterzeit, kommt es bei den Kunden immer gut an, 
wenn als kleine Überraschung noch Batterien im Paket mit dabei liegen.

Früher waren die leckeren Osterhasen von Kinderschokolade mit dabei 
(außen Schokolade, innen weiße Milchschokolade).

Durch den Klimawandel würden die Hasen aber schon im März im Paket 
schmelzen!

🐰

von Dieterich (einermehr)


Lesenswert?

Hallo

Matthias S. schrieb:
> Also, wenn man schon "Besserwisserisch" unterwegs ist,...


Das ist alles nicht besserwisserisch gemeint, sondern soll nur 
darstellen, wie ich das sehe, nämlich auch die Gummibärchen keine 
wirklichen Geschenke sind, die aus echter Nettigkeit und ohne 
Hintergedanken mit beigefügt werden.

Gerade Gummibächen als Beilage und "Geschenk" werden im Netz und 
speziell auf YouTube bei irgendwelchen Produktvorstellungen und 
Präsentation von bestellten "Kleinkram" arg gehypt und es wird so getan 
als, wenn das echte Großzügigkeit wäre und man genau diese Gummibärchen 
etwas ganz Besonderes wären, was man selbst nicht kaufen kann.

Es tut mir leid, wenn das besserwisserisch herüberkommen sollte - ich 
mag es nur nicht, mich in eine "werbe" Scheinwelt und selbstvera...e zu 
begeben.

Kein einziger Verkäufer und Händler hat was zu verschenken, auch sind 
Gummibärchen oder (andere Baustelle - aber verwandt) Nutella, Vapes, 
Appleprodukte usw. nichts Besonderes oder sollten auch kein "Lebensstil" 
sein.

Das alles sind Produkte, mit dem Geld gemacht werden soll, was viele 
(meist jüngere) Leute aber scheinbar noch nicht verstanden haben.
Wobei die "Werbung" aber auch sehr geschickt geworden ist und oft als 
solche nicht mehr klar erkennbar ist (Influencertum, Werbung, die mehr 
Geschichten erzählt und den Herstellernamen "einpflanzen soll und 
scheinbar weniger ein Produkt bewirbt, Lebenseinstellungen als 
Werbemittel nutzen, etc.)

: Bearbeitet durch User
von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> Soweit ich das erkennen kann, eher nein. Nur bei echten China
> Bestellungen habe ich noch nie Gummibärchen und Co.

Da gibt es noch viel besseres. Da hatten wir letztens Tee
drin von dem die halbe (teetrinkende) Firma noch heute
traeumt.

Aber natuerlich nicht wenn du bei Aliexpress besonders
billiges bestellst. .-)

Vanye

von ArnoNym (bergler)


Lesenswert?

Sebastian R. schrieb:
> Ich erinnere mich an ein EMV-Labor, das sehr viele Sortimentskästen von
> Würth Elektronik für Klappferrite und Abschirmmaterial hatte - Dort gab
> es standardmäßig auch ein Schubfach für Gummibärchen.

Haha, das kenne ich.
Exakt das Glas im Bild hatten wir im EMV-Labor. Neben dem Regal mit den 
Würth-Klappferriten und den Ferritringen. Jedesmal wenn Würth da war, 
wurde das Glas aufgefüllt.

Außer mir hat die niemand gegessen. Ich fand sie recht gut. Aber die 
sind soweit ich mich erinnere von Haribo.
Das war immer der einzige Lichtblick beim EMV-Testen. Das Labor war in 
einem fensterlosen Kellerraum.

Die haben durch die Sortimente aber auch genug Ferrite verkauft. Meist 
lief es so, dass die Geräte ohne 1 oder 2 Klappferrite nicht durchkamen, 
und so sind genug in die Serie gewandert. In der Regel waren die 
Störenfriede Komponenten von Drittherstellern, da ging es nicht anders.

von ArnoNym (bergler)


Lesenswert?

Dieterich schrieb:
> Es tut mir leid, wenn das besserwisserisch herüberkommen sollte - ich
> mag es nur nicht, mich in eine "werbe" Scheinwelt und selbstvera...e zu
> begeben.

Würth ist im EMV-Labor immer vertreten, weil sie die Sortimente 
anbieten, nicht wegen der Gummibärchen.

Das ist ein bischen Kontaktpflege Seitens der FAE, nicht mehr. Der Wert 
ist entsprechend - Gummibärchen im Wert von 10€ bei Umsätzen im 
sechsstelligen Bereich. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass man sich 
die Lieferanten nach den Werbegeschenken aussuchen kann?!?

von Hans H. (loetkolben)


Lesenswert?

Würth ist doch der der aus Deutschland wegen Steuerschulden geflohen ist 
und jetzt seinen Mitarbeitern vorschreiben will wen sie wählen sollen.

von C. D. (derschmied)


Lesenswert?

Hans H. schrieb:
> Würth ist doch der der aus Deutschland wegen Steuerschulden geflohen ist
> und jetzt seinen Mitarbeitern vorschreiben will wen sie wählen sollen.

Der Junior, der Senior weilt im Himmel und beäugt das politische Treiben 
wohl eher mit Argwohn.

Freilich hat Würth auch Kundschaft, die mit Stolz auf die Überlassung 
einer Handvoll Gummibären reagieren, die langweilen mich aber eher. Ich 
mag die einfach nicht. Hier steht als Geschenk u.a. ein 
Werkzeugköfferchen mit in weinrotem Moosgummi eingelassenen 
Steckschlüsselsatz herum, Ratschenkästchen, edle Bohrersets, ne 
Schlagbohrmaschine...

Würth ist ein völlig überteuerter Laden, der - zugegeben - allerdings 
nur ausgesprochen gute Qualität übern Tresen gehen läßt. Und wenn Not am 
Manne ist wird mir Material vom Gebietsvertreter auch hinterher gekarrt. 
Gilt für HILTI aber auch.

Dieterich schrieb:
> Kein einziger Verkäufer und Händler hat was zu verschenken, auch sind
> Gummibärchen oder (andere Baustelle - aber verwandt) Nutella, Vapes,
> Appleprodukte usw. nichts besonderes [...]


Im Falle Würth sehe ich das auch so, bei kleineren Online-Händlern kann 
das aber durchaus als nette, ehrliche Geste gedacht sein die man 
schätzen sollte.

DerSchmied

: Bearbeitet durch User
von J. S. (engineer) Benutzerseite


Lesenswert?

Muk schrieb:
> Sind Gummibären überhaupt ein Ding? Ist es Zufall?
> - Spielt es nur speziell im Elektronik/Technik-Umfeld eine Rolle?

Einige Versender von Fernrohren für Astronomie legen die auch ihren 
Paketen bei. Das ist weit verbreitet.

von Matthias S. (da_user)


Lesenswert?

Dieterich schrieb:
> Es tut mir leid, wenn das besserwisserisch herüberkommen sollte

Bei mir kam es "humorvoll Besserwisscherisch" an, und so sollte mein 
Beitrag eigentlich auch gemeint sein ;-)
Wenn ich deinen Beitrag nicht "humorvoll Besserwisserisch" verstanden 
hätte, hätte ich auch gar nix geschrieben.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.