Forum: Offtopic GMX-Filterregeln geändert?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peter N. (alv)


Lesenswert?

Hi

Hat GMX (mal wieder) an den Filterregeln rumgepfuscht?

Seit gestern hat sich mein Spamzulauf verzehnfacht, scheinbar hat sich 
ein Mailloop aufgebaut.

Nachforschungen in den Filterregeln hat ergeben, daß die Funktion 
"Header enthält" nicht mehr vorhanden ist und Filterregeln, die diese 
Funktion enthalten, nicht geändert werden können (nur deaktiviert und 
gelöscht).

Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht?

von Lu (oszi45)


Lesenswert?

Scheinbar sind dort wieder Praktikanten am Werk? Mein 
Abwesenheitsassistent antwortet auch nicht mehr seit kurzem.

von Bernhard B. (schluchti)


Lesenswert?

<offtopic>

Ich kann nur jedem raten der seine Mails bei einem Gratis-Hoster hat, 
sich für ein paar Euro eine Domain zu holen und damit zu nem Email 
Hoster zu gehen.

Hab das vor ein paar Jahren selbst gemacht und hab den Schritt keine 
Sekunde bereut. Einfach aus dem Grund, dass an so nem Email Postfach so 
viel dran hängt. Denkt nur mal dran, wie f*ckt ihr wärt, wenn z.B Google 
euch einfach von einem auf den anderen Moment den Account zudreht und 
ihr keinen Zugriff auf euer gmail Postfach mehr habt.

So eine eigene Domain bietet auch ganz nette Vorteile: z.B kann man für 
jede Seite auf der man sich registriert eine eigene Mail Adresse 
verwenden. Für ebay z.B ebay@meinedomain.de, für mikrocontroller.net 
dann mikrocontroller@meinedomain.de, etc. Durch ne catch all Regel 
werden die Mails dann alle automatisch an das primäres Email Postfach 
geleitet. Das hat den Vorteil, dass wenn man z.B auf ebay@meinedomain.de 
laufend Spam bekommt man weiß, dass entweder ebay ein Datenleck hatte 
oder die die Daten weiterverkauft haben. Und dann blockt man halt alles 
was auf ebay@meinedomain.de reinkommt und Ruhe ist.

Und wenn man bei seinem alten Email Hoster eine Weiterleitungs Regel 
einrichtet, um alle Mails automatisch an die neue Email Adresse 
weiterzuleiten, dann kann man auch schön schrittweise auf die neue Email 
Adresse migrieren.

</offtopic>

: Bearbeitet durch User
von Mirko (mirkomikro)


Lesenswert?

Peter N. schrieb:
> Hi
>
> Hat GMX (mal wieder) an den Filterregeln rumgepfuscht?
>
> Seit gestern hat sich mein Spamzulauf verzehnfacht, scheinbar hat sich
> ein Mailloop aufgebaut.
>
> Nachforschungen in den Filterregeln hat ergeben, daß die Funktion
> "Header enthält" nicht mehr vorhanden ist und Filterregeln, die diese
> Funktion enthalten, nicht geändert werden können (nur deaktiviert und
> gelöscht).
>
> Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht?


Ja, aber die Filter Regeln haben nie richtig funktioniert.

Ich bekomme ständig von einem Spamversender von verschiedenen 
Mailadressen, alle mit ***@nl.****. Egal wie ich die Filter einstelle, 
die Mails werden nicht aussortiert. Das ist sowas von ärgerlich...

von Peter N. (alv)


Lesenswert?

Früher hatte GMX mal richtig gute Filterregeln.

Alle bei mir ankommenden E-Mails kamen bei Absender im Adressbuch direkt 
ins Postfach, alle anderen wurden an einen externem Spamchecker 
geschickt.
Dieser überprüfte die E-Mails, fügte das Ergebnis in den Header ein und 
schickte die E-Mails zurück.

Anhand dieser Header wurden dann die E-Mals in verschiedene Ordner 
verteilt.

Das funktionierte nach einer Softwareändereung nicht mehr, also habe ich 
dann alle zurückgelieferten E-Mails in einen in einen Ordner gepackt, 
den ich von Zeit zu Zeit nach wichtigen E-Mails durchsehe.

Jetzt kann ich nichtmal mehr zurückgelieferte E-Mails erkennen (deshalb 
der Mailloop), also mußte ich den externen Spamchecker (erstmal) 
deaktivieren. :(

: Bearbeitet durch User
von Johannes T. F. (jofe)


Lesenswert?

Früher(tm) war es auch möglich, nach dem Neu-Einrichten eines Filters 
diesen auf alle bereits im Posteingang existierenden Mails anzuwenden. 
Das geht leider schon lange nicht mehr.

Und ich bekomme nach dem Hinzufügen eines Filters (einfach nur nach 
Absender in einen Ordner verschieben und keine weiteren Filter anwenden) 
dauernd eine Meldung wie „Ihre Filtereinstellungen können 
unvorhergesehene Ergebnisse hervorrufen. Trotzdem speichern?“ – Klingt 
auch nicht gerade Vertrauen erweckend.

von Alexander S. (esko) Benutzerseite


Lesenswert?

Bernhard B. schrieb:
> Ich kann nur jedem raten ... sich für ein paar Euro
> eine Domain zu holen und damit zu nem Email Hoster zu gehen.

Welcher Email-Hoster ist empfehlenswert?

Peter N. schrieb:
> Früher hatte GMX mal richtig gute Filterregeln.

Kann ich unterschreiben. Die Filterregeln in Thunderbird waren zwar noch 
mächtiger, aber das nutzt heute wenig, wenn man auch auf dem Handy 
E-Mails machen will.

: Bearbeitet durch User
von Johannes T. F. (jofe)


Lesenswert?

Alexander S. schrieb:
> Welcher Email-Hoster ist empfehlenswert?

Ich habe mit Strato recht gute Erfahrungen.
https://www.strato.de/mail/
Ist zwar mit 3€/Monat (Basic-Tarif) nicht der günstigste Anbieter, aber 
zuverlässig und in DE gehostet.

: Bearbeitet durch User
von Bernhard B. (schluchti)


Lesenswert?

Alexander S. schrieb:
> Welcher Email-Hoster ist empfehlenswert?

Ich bin seit mehreren Jahren bei servercow (servercow.de) und kann über 
die nix schlechtes sagen.

Ich vertrau denen auch deshalb, weil die mit mailcow 
(https://github.com/mailcow/mailcow-dockerized) auch einiges im Open 
Source Bereich machen und ich denen daher einiges an Know-How zuspreche.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.