Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche Stecker


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von A. S. (rava)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich habe mir einen gebrauchten Raspberry Pi gebuchtet. Was ich 
zusätzlich bekommen habe ist ein Gehäuse und ein aufgestecktes Netzteil, 
das ich gerne benutzen würde.

Kennt jemand diese Stecker?
Pinabstand 5,08mm

Das ursprüngliche Produkt war ein Rocktech Industrial Smart Gateway 
(ISG-502)

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?


von Philip S. (psiefke)


Lesenswert?

Da dürfte zum Beispiel dieser Stecker passen:

Würth 691340500002

https://www.we-online.com/en/components/products/TBL_5_08_3405_VERTICAL_W_FLANGES_69134050000X

Du musst nur gucken, ob die Schrauben bei Dir passen.

von Kurt A. (hobbyst)


Lesenswert?


von H. H. (hhinz)


Lesenswert?


von Rüdiger B. (rbruns)


Lesenswert?

Die sind in der Industrie üblich.
z.B. sowas:
https://gtech-shop.de/Steckverbinder-2EDG-508mm-Hutschienenmontage#

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Allerdings hier eine ungeschickte Verwendung: Der Vorteil der 
Verschraubung wird dadurch zunichte gemacht, daß das Gegenstück nicht 
mit dem Gehäuse verbunden ist, sondern im Zweifelsfall aus der Platine 
gerissen und gehebelt wird.

Aber man hat ein paar Sekunden bei der Endmontage gespart, weil man die 
Platine nur ins Gehäuse werfen muß.

von Benjamin K. (bentschie)


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Allerdings hier eine ungeschickte Verwendung: Der Vorteil der
> Verschraubung wird dadurch zunichte gemacht, daß das Gegenstück nicht
> mit dem Gehäuse verbunden ist, sondern im Zweifelsfall aus der Platine
> gerissen und gehebelt wird.

Äh, nö!

Die Verschraubung ist einzig und allein die Verriegelung des 
Gegensteckers. Die sollte günstigerweise bündig mit der Außenfläche 
sein, es gibt auch Gegenstecker die größer sind als das Loch (die mit 
Federklemmen).
Da darf kein Gehäuse dazwischen sein, sonst passt die Stecktiefe nicht 
mehr.

Und ob der hält kannst  du so gar nicht erkennen, der hat unten die 
Möglichkeit mit der Platine verschraubt zu werden. Ist bei den 
zweipoligen auch sinnvoll. Obs hier gemacht wurde?

von A. S. (rava)


Lesenswert?

Auf der Platine wurde nur gelötet. Ich sehe aber auch keine Löcher für 
eine Verschraubung auf dem Bauteil. Kann natürlich sein, dass da ein 
Gewinde ist, das man nicht sieht, weil es von der Platine verdeckt ist.

Nicht super schlimm für mich. Ich habe ja nicht die Anforderungen wie in 
der Industrie.

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?


von Elektronikfreak (elektronikfreak001)


Lesenswert?

Falls jemand nicht nur den Stecker, sondern Infos zur Platine sucht, auf 
Hackaday werdet ihr fündig. Die Schaltung der RS 485 und die RS232 ist 
erklärt, RTC und GPIO. Noch ist die Software nicht bekannt die zum 
Nutzen der RTC und UART nötig ist.

https://hackaday.io/project/195148-reverse-engineering-rocktech-isg-502

MfG

von Linus V. (liva)


Lesenswert?

Danke für den Link, erhellt die ganze Angelegenheit. Ich bin aber kein 
Hardwerker und werde da wohl wenig anfangen können. Allerdings kann ich 
dann vielleicht die Pins (GPIO) aussen verwenden. Ich nehme an, die sind 
nur durchgeschliffen.

Meine Hauptfrage: In dem verlinkten Beitrag steht, dass der 
12V-Anschluss zu schwach ist. Kann das jemand bestätigen?

Kann USB-5V und 12V gleichzeitig benutzt werden (vermutlich nicht). Die 
Idee dahinter: Ausfallsicherzeit. An die 12V eine Autobatterie für den 
Fall eines Stromausfalls.

Alternativ könnte man an die Autobatterie ein Ladegerät hängen und das 
Board nur über den 12V-Eingang speisen!?

Ansonsten bringt die Platine wohl keinen Mehrwert. Mein 
Haupteinsatzzweck SmartHome und Server für Bilder, Backups,..

Vielen Dank
Linus

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Linus V. schrieb:
> Ich nehme an, die sind
> nur durchgeschliffen.

Mit einem Winkelschleifer.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.