Forum: Haus & Smart Home Aus für Smart Home von Gigaset (bereits am 29.03.2024)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin M. (capiman)


Lesenswert?


von René H. (mumpel)


Lesenswert?

Das kommt davon wenn man sich der Wolkenwelt unterwirft.

von Klar P. (Firma: Reinigungsmittel) (klar_putz)


Lesenswert?

Ja, wenn man so garnichts Rechtes mit seiner Lebenszeit anzufangen weiß 
kann man sich immer noch als "Human gateway" für "Schocknachrichten" 
betätigen.

Auch noch im Internetzeitalter, bei dem ohnehin jeder jede Information 
selbst abrufen kann.

https://www.netlingo.com/word/human-gateway.php

von Martin M. (capiman)


Lesenswert?

Wenigstens muß ich mich in meiner Lebenszeit nicht ständig mit 
"Reinigungsmitteln" herumschlagen...

Warum der Post hier: Der ein oder andere hier wird vermutlich ein Smart 
Home im Einsatz haben. Wenn es dann am Freitag nicht mehr funktioniert, 
hätte ich es toll gefunden, so etwas zu lesen, bevor das Problem 
auftritt.

: Bearbeitet durch User
von Flip B. (frickelfreak)


Lesenswert?

Ich denke ich warte dann mal ab bis die Marktpreise für die Funksensoren 
und andere Komponenten runtergehen. Reverse engineered und mit 
alternativfirmware versehen lässt sich das zeug dann sicher als günstige 
Hausautomatisierung nutzen.

von René H. (mumpel)


Lesenswert?

Flip B. schrieb:
> Reverse engineered und mit alternativfirmware versehen lässt sich das
> zeug dann sicher als günstige Hausautomatisierung nutzen.

Vielleicht von irgendwelchen Chinesischen Firmen mit eingebauter 
Hintertür?

von Rainer W. (rawi)


Lesenswert?

Martin M. schrieb:
> Warum der Post hier: Der ein oder andere hier wird vermutlich ein Smart
> Home im Einsatz haben. Wenn es dann am Freitag nicht mehr funktioniert,
> hätte ich es toll gefunden, so etwas zu lesen, bevor das Problem
> auftritt.

Eine andere Lösung sollte doch sein, im Rahmen des Insolvenzverfahrens 
den von Gigaset verwendeten proprietären Kommunikationsstandard offen zu 
legen.

von René H. (mumpel)


Lesenswert?

Rainer W. schrieb:
> Eine andere Lösung sollte doch sein, im Rahmen des Insolvenzverfahrens
> den von Gigaset verwendeten proprietären Kommunikationsstandard offen zu
> legen.

Das geht nicht. Der gehört zur Insolvenzmasse, und kann nur verkauft 
werden.

von Martin M. (capiman)


Lesenswert?

Linux im Einsatz? Open Source?
Ein Recht, den Source Code samt Build Instructions anzufordern?

von Le X. (lex_91)


Lesenswert?

Martin M. schrieb:
> Linux im Einsatz? Open Source?
> Ein Recht, den Source Code samt Build Instructions anzufordern?

Das hilft dir alles nichts wenn die Server abgeschaltet sind.

von Hmmm (hmmm)


Lesenswert?

Martin M. schrieb:
> Linux im Einsatz? Open Source?
> Ein Recht, den Source Code samt Build Instructions anzufordern?

Die Build Instructions für Embedded Devices sind Bestandteil der GPLv3, 
gelten also nicht für Linux.

von René H. (mumpel)


Lesenswert?

Martin M. schrieb:
> Ein Recht, den Source Code samt Build Instructions anzufordern?

Dieses Recht gibt es nicht. Man erwirbt keine Rechte an der Firmware.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.