Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsregelung mit MC MST 1630 von Tremba (2)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Konstantin D. (konstantin_1984)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo liebe Mikrocontroller-Gemeinde,

ich muss folgendes Projekt realisieren. Leider fehlen mir hier als 
Maschinenbauer elektrotechnische Kenntnisse.

Ich möchte mit Hilfe des Microcontrollers MST 1630 von Fa. Tremba einen 
kraftgesteuerten Hub mit einem Elektromagnet realisieren. Die Kraft wird 
mit einer Kraftmessdose gemessen. In Abhängigkeit der Kraft soll ein 
PWM-Signal generiert werden, welches dann den Magnethub bzw. die 
Magnetkraft festlegt.
Kann man ein PWM-Signal in Abhängigkeit der Spannung, welche der 
gemessenen Kraft proportional ist, generieren? Eignet sich dafür Port 
PC3?

Ich danke euch für jede Hilfe!

Grüße, Konstantin

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Konstantin D. schrieb:

> Kann man ein PWM-Signal in Abhängigkeit der Spannung, welche der
> gemessenen Kraft proportional ist, generieren? Eignet sich dafür Port
> PC3?

So, wie sich die Beschreibung liest, ist zwar schon ein einfaches 
Programm drin für simple Schaltvorgänge, aber eine 
Eingangspannungs-abhängige PWM ist da wohl nicht implementiert. Heist 
also - selber dafür ein schönes Programm schreiben (oder von jemanden 
machen lassen) ...

von Hubert G. (hubertg)


Lesenswert?

Was gibt die Kraftmessdose für ein Signal aus? Analog / Digital

Für den Kommport gibt es verschiedene Erweiterungsmodule für zusätzliche 
Schnittstellen wie z.B.
Trimmpotis, Analogeing‰nge für externe Steuerspannungen, weitere 
Digitaleingänge etc

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Konstantin D. schrieb:
> Kann man ein PWM-Signal in Abhängigkeit der Spannung, welche der
> gemessenen Kraft proportional ist, generieren?

Ja, das kann das Board

> Eignet sich dafür Port PC3?

Du musst die Anschlüsse so verwenden, wie sie verdrahtet sind.

PB2 bedient Magnet A, PC3 könnte das Kraftsignal aufnehmen wenn man das 
Poti ablötet, PC4 ist vielleicht direkt verwendbar.

> Ich danke euch für jede Hilfe!

Du wirst mit Proportional alleine nicht glücklich werden, du brauchst 
einen PID Regler.

von Konstantin D. (konstantin_1984)


Lesenswert?

> Was gibt die Kraftmessdose für ein Signal aus? Analog / Digital

Hallo hubertg,

danke für deine Antwort. Das Signal ist analog.

von N. M. (mani)


Lesenswert?

Konstantin D. schrieb:
> Das Signal ist analog.

Gib nur nicht zu viele Informationen Preis, ansonsten könnte man dir 
gezielt helfen!
Nenn den Typ der Kraft Messdose oder mindestens den Spannungsbereich!

Konstantin D. schrieb:
> Ich möchte mit Hilfe des Microcontrollers MST 1630 von Fa. Tremba

uC ist ein Atmega8 von Atmel bzw jetzt Microchip.

Konstantin D. schrieb:
> Kann man ein PWM-Signal in Abhängigkeit der Spannung, welche der
> gemessenen Kraft proportional ist, generieren?

Wenn man es kann, dann kann man es.
Wenn man es nicht kann, dann nicht.
Sprich: das hängt stark von dir ab.

Konstantin D. schrieb:
> Eignet sich dafür Port PC3?

Die Vorredner haben ja bereits ein paar Vorschläge in den Ring geworfen. 
Ich nenne noch einen Weiteren:

Kauf dir das Zusatzmodul MSE-1630-2AE10.001.
Das ist angeblich passend für dein Board und führt 2 analog Eingänge 
nach außen (Achtung, standardmäßig nur 0-10VDC).

Wenn man etwas mehr basteln möchte kann man sich mit der Erkenntnis 
natürlich auch selbst was bauen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.