Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Telefunken LED TV TCON-Board defekt?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lars (lars_al)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich habe den LED-TV einer Bekannten zur Reparatur hier, komme aber nicht 
weiter. Bei ihr ist plötzlich das Bild ausgefallen, seitdem nur noch das 
im Anhang gezeigte, sich bewegende bunte Muster auf dem Bildschirm. Ton 
und Hintergrundbeleuchtung funktionieren. Auch kann man gewisse 
Änderungen in dem Muster beobachten, wenn man beispielsweise die 
Einstellungen aufruft.

Meine bisherige Recherche weist auf das TCON-Board hin, jedoch habe ich 
dazu nur indische Reparaturvideos gefunden, die mich rein gar nicht 
weitergebracht haben. Mit einem Multimeter habe ich alle Testpunkte des 
Boards durchgemessen, leider sind die wenigsten mit einer 
Spannungsangabe beschriftet. Fakt ist, die Versorgungsspannung liegt an.

Hat jemand einen Tipp für mich, an welcher Stelle ich auf was genauer 
untersuchen könnte?

TV: Telefunken XF43K550
TCON: CCPD-TC425-002

Vielen Dank und schöne Ostern!

von Flip B. (frickelfreak)


Lesenswert?

Hatte erst die vermutung Paneldefekt, es passt aber wie du sagst gut mit 
bestätigten fehlerbildern des T-con aus dem netz zusammen.

Du kannst am schaltregler schauen, ob aus jedem Ausgang eine spannung 
kommt. I jedem fall brauchst du ein Ersatzboard, nachlöten etc wird 
nicht lange halten, chips einzeln tauschen  ein heidenaufwand, und am 
ende war es doch ein keramikkondensator.

von Lars (lars_al)


Lesenswert?

Danke für die Antwort, ich hab mir sowas schon gedacht. Man bekommt die 
Chips auch teilweise gar nicht einzeln. Dann werde ich mich mal nach 
einem passenden Ersatz umschauen.

von Hobby B. (bastler2022)


Lesenswert?

Hallo,

wie sehen denn die Fehlerbilder aus wenn Du die linke 
Flachbandverbindung löst ? Das selbe dann auch noch mit der rechten 
Flachbandverbindung. So das dann immer nur eine Seite verbunden ist. 
Aber Gerät immer vorher Stromlos machen. Die Flachbandverbindungen kann 
man auch drehen und dann wieder einbauen das beseitigt auch ab und zu 
mögliche Kontaktprobleme.
Aber mach mal erst mal die Fehlerbilder.

Gruß und schöne Ostern noch.

bastler2022

von Lars (lars_al)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo bastler2022,

das war ein interessanter Hinweis! Wenn man das von hinten gesehen 
rechte Flachbandkabel entfernt, bleibt diese Seite auch auf dem 
Bildschirm schwarz, die linke Hälfte zeigt das Fehlerbild von oben. 
Zieht man allerdings das linke Flachbandkabel ab, so bleibt auch diese 
Seite schwarz, die andere Hälfte zeigt jedoch ein normales Bild!

Was mir nun auch aufgefallen ist: Wenn der Fehler auftritt, also immer 
wenn das linke Flachbandkabel angeschlossen ist, ist ein (Spulen-)Fiepen 
vom TCON-Board zu hören. Ich kann jedoch nicht genauer ausmachen, aus 
welchem Bauteil das Geräusch stammt.

Viele Grüße Lars

von Thomas W. (goaty)


Lesenswert?

Ich hatte schonmal einen kurzgeschlossenen MLC-Kondensator auf dem Panel 
(am Panelrand, da wo die Chip-on-board Zeilen- und Spalten-dekoder sind.

von Lars (lars_al)


Lesenswert?

Hab grad mal alle Kondensatoren durchgemessen, scheinen alle okay zu 
sein.

Ich frage mich, woran es liegen kann, dass das gesamte Bild 
verschwindet, wenn das linke Flachbandkabel dran ist. Wenn die rechte 
Seite ohne die linke funktioniert, wieso bricht auch das zusammen, 
sobald das linke Kabel mit eingesteckt ist?

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Lars schrieb:

> Ich frage mich, woran es liegen kann, dass das gesamte Bild
> verschwindet, wenn das linke Flachbandkabel dran ist. Wenn die rechte
> Seite ohne die linke funktioniert, wieso bricht auch das zusammen,
> sobald das linke Kabel mit eingesteckt ist?

Z.B.: weil der Schaltungsteil, der am linken Kabel hängt, auch über 
dieses Kabel versorgt wird. Und in genau diesem Schaltungsteil irgendwas 
einen Kurzen für irgendeine Versorgungsspannung produziert.

Der Teil, der am rechten Kabel hängt, braucht auch diese Versorgung und 
bekommt sie auch, so lange der Kurze durch den Schaltungsteil, der am 
linken Kabel hängt, nicht wirksam werden kann, weil dieses Kabel 
schlicht nicht gesteckt ist.

Bei genauerer Betrachtung: es braucht nichtmal eine Versorgung zu sein, 
es könnte auch irgendein Signal sein, was beide Schaltungsteile 
benötigen, aber auf dem Schaltungsteil, der am linken Kabel hängt 
irgendwie einen Kurzen hat.

Muss man halt mal einen Oszi an jeden Pin des rechten Kabels halten und 
das linke Kabel abwechselnd anstecken und abziehen. An irgendeinem Pin 
sollte sich ein signifikanter Unterschied zwischen den beiden 
Situationen ergeben. Das wollen die Gesetze der Logik so haben...

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Ob S. schrieb:

> An irgendeinem Pin

Hier fehlte natürlich der Nebensatz: "(mindestens einem, es könnten aber 
auch mehrere sein)"

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.