Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Richtige Auswahl ESC Controller/ LipoAkku


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Daniel S. (daniel_s629)


Lesenswert?

Hallo liebes Forum, ich möchte gerne eine Drohne selber bauen. Nur 
leider bin ich mir bei der Dimensionierung meines Akkus noch nicht 
sicher. Hab bisher ausgewählt ESC Pulsar A-40 Brushless Regler (40A 
Dauer) und Motor iFlight Xing E 2207 Pro 1800KV 2-6S Racing Motor
# IFL-B006722 (max 35A) jeweils 4 Stück. Kann mir jemand bei der Akku 
Auswahl helfen?

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

Ich denke, du bist im falschen Forum gelandet. Das ist eine Frage für 
Modellbau.

Kannst du wenigstens die Datenblätter der Produkte verlinken?

Der Unterschied zwischen 2s und 6s ist sicher riesengroß. Wie viel 
Spannung/Leistung du wirklich brauchst, must du erst mal selbst 
herausfinden. Alles Weitere hängt davon ab.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Es gibt nicht die Drohne. Ich habe hier z.B. eine kleine von Revell 
mit unter 200g Gewicht und die wird mit einem LiPo 3,7V/500mAh 
angetrieben - inklusive Kamera.
Die DJI Phantom 2, die ich auseinandergenommen habe, wog hingegen 1,2kg 
und wurde mit 3S2P LiIon Akkus mit 5200mAh in die Luft gehoben.

von Daniel S. (daniel_s629)


Lesenswert?

Gibt leider keine Datenblätter, deswegen frag ich ja ob sich da jemand 
auskennt

von Daniel S. (daniel_s629)


Lesenswert?

Ja genau und deswegen frag ich ja was ob da jemand Ahnung hatte auf was 
man achten müsste bei der Akku Auswahl

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Daniel S. schrieb:
> Ja genau und deswegen frag ich ja was ob da jemand Ahnung hatte auf was
> man achten müsste bei der Akku Auswahl

Die Akkuauswahl muss zum Regler und zur Drohne passen, ganz einfach.

Wenn DU eine Drohne baust, solltest du eine Vorstellung von Leistung und 
Gewicht haben. Punkt 1 beim Akku ist das Gewicht. Wie viel darf er 
wiegen? Das begrenzt deine Kapazität. Der Motor und Regler geben die 
Spannung vor. Also die Zahl der Zellen in Reihe.

Man würde auch meinen wer eine Drohne baut hat schon mal die ein oder 
andere Drohne gesehen und könnte sich somit ein Beispiel an 
existierenden Drohnen nehmen.

: Bearbeitet durch User
von Daniel S. (daniel_s629)


Lesenswert?

Alles klar danke schön. Ich hab leider noch keine Selbstgebaute Drohne 
gesehen.

von Norbert (der_norbert)


Lesenswert?

Daniel S. schrieb:
> Hallo liebes Forum, ich möchte gerne eine Drohne selber bauen. Nur
> leider bin ich mir bei der Dimensionierung meines Akkus noch nicht
> sicher. Hab bisher ausgewählt ESC Pulsar A-40 Brushless Regler (40A
> Dauer) und Motor iFlight Xing E 2207 Pro 1800KV 2-6S Racing Motor
> # IFL-B006722 (max 35A) jeweils 4 Stück. Kann mir jemand bei der Akku
> Auswahl helfen?

Gesamtgewicht?
Luftschrauben (Durchmesser, Steigung und damit Stromaufnahme)?
Kunstflug oder Reichweite?

Da hat du noch Einiges zu entscheiden bevor es an die Akkus geht. Wobei 
deren Masse und Kapazität natürlich rückwärts wieder in die Bemessung 
einfließen müssen.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Daniel S. schrieb:
> Alles klar danke schön. Ich hab leider noch keine Selbstgebaute Drohne
> gesehen.

Dann wenigstens gekaufte? Was denkst du befähigt dich eigentlich zum 
Selbstbau?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.