Forum: Platinen 0603 auf 0805


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Goran E. (gnom_eb_betrach)


Lesenswert?

Hallo,
kann man eigentlich ein 0603 Bauteil maschinell auf einen 0805 Footprint 
setzen, oder bekommt irgendwer 'ne Krise?

von M.A. S. (mse2)


Lesenswert?

Können kann man es sicher, optimal ist es definitiv nicht.
Wenn ich vor dem Problem stünde, würde ich das mit meinem Bestücker 
besprechen.
Wie schlimm das wird, hängt u.a. von der genauen Pad-Gestaltung Deines 
0805-Footprints ab.

: Bearbeitet durch User
von Michael (Firma: HW Entwicklung) (mkn)


Lesenswert?

Goran E. schrieb:
> bekommt irgendwer 'ne Krise?

Man wird das Bauteil dann kleben müssen oder per Hand setzen.
Sonst zieht das zuerst aufschmelzende Pad den 0603 zu sich rüber.

Auf jeden Fall mit dem Bestücker absprechen.

von Marcel V. (mavin)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Im ungünstigsten Fall liegen Kante auf Kante. Pastenmaske erforderlich!

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Michael schrieb:
> Man wird das Bauteil dann kleben müssen oder per Hand setzen.
> Sonst zieht das zuerst aufschmelzende Pad den 0603 zu sich rüber.

Wenn es nur knapp nicht passt, kann man das Teil in der Maschine einfach 
ein wenig verdrehen, so 15° oder so.
Die Ecken berühren dann sicher die Paste und den Rest macht der Ofen.
Ausfallquote beinah Null, die sind hinterher alle fein gerade 
ausgerichtet, fast kein Tombstoning.
Aber gut ist halt anders.

Meist geht's aber auch so, die JEDEC-Padgrößen sind so das es knapp 
ausgeht und auch ohne Bastelei, Beten und Pfuschen 1a bestückt werden 
kann.

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Was Derartiges hat Sandisk bei seinen USB SSDs verzapft. Mit dem 
"Erfolg", das sich Backupmedien eher verarbschieden, als das gesicherte 
Laufwerk. Such mal danach im Netz. Eine Datenretungsfirma hat da 
rausgefunden, das dort Flashbausteine mit falschem Footprint da 
irgendwie "draufgebastelt" wurden.
Es ist immer 2 Paar Schuhe, was man privat frickelt und was 
professionell sein soll. Ich hab auch schonbei Hobbybasteleien 100n 
Abblock-Kerkos in 805 auf 1206 Pads gesetzt, weil mir hier im Markt mal 
eine Restrolle sehr günstig zugelaufen ist.

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Gerald B. schrieb:
> Eine Datenrettungsfirma hat da
> rausgefunden, das dort Flashbausteine mit falschem Footprint da
> irgendwie "draufgebastelt" wurden.

Soweit ich mich erinnere waren das Spulen in den Spannungsreglern, die 
aufgrund thermischer Wechselbelastung aus den Lötstellen gerissen sind, 
und die waren auch viel zu groß für die Pads, also genau andersrum als 
es hier ist.
Ich finds aber gerade nicht, mein Googlefu ist schon im Wochenende.

von Manfred P. (pruckelfred)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Gerald B. schrieb:
> Was Derartiges hat Sandisk bei seinen USB SSDs verzapft. Mit dem
> "Erfolg", das sich Backupmedien eher verarbschieden, als das gesicherte
> Laufwerk. Such mal danach im Netz. Eine Datenretungsfirma hat da
> rausgefunden, das dort Flashbausteine mit falschem Footprint da
> irgendwie "draufgebastelt" wurden.

Nicht Flash, ganz simples "Hühnerfutter":

https://gigazine.net/gsc_news/en/20231114-sandisk-ssd-failures/

https://futurezone.at/produkte/sandisk-ssd-ausfaelle-western-digital-attingo-datenrettung-problem-hardware/402664391

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.