Forum: PC Hard- und Software Gibt es einen Desktop-SMS-Dienst, der funktioniert?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Moriz (untertaucher)


Lesenswert?

Ich suche eine Möglichkeit, kostenlos vom Desktop aus SMS zu 
verschicken. Google findet zwar etliche, aber keiner scheint zu 
funktionieren.

von Oliver S. (oliverso)


Lesenswert?

So was gabs mal - im letzten Jahrtausend.

Oliver

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Falls du ein Android-Handy mit SMS-Flat hast erfüllt Google Messages Web 
deinen Wunsch.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Lesenswert?

Moriz schrieb:
> Ich suche eine Möglichkeit, kostenlos vom Desktop aus SMS zu
> verschicken. Google findet zwar etliche, aber keiner scheint zu
> funktionieren.

Kostenlos nicht, aber preiswert. Nach Anmeldung beim Provider versenden 
wir SMS einfach per URL-Aufruf mit entsprechenden Parametern. Nutze ich 
z.B. für kritische Fehlermeldungen für von uns installierten Geräten. 
Bei Interesse nenne ich den Anbieter.

Alternativ nutzen wir für simple Statusmeldungen und echt kostenlos: 
Einen Telegram-Bot. Mobiltelefon (Android oder iOS) ist nur bei der 
Ersteinrichtung notwendig, danach kann man auch PC, Laptop oder einen MC 
mit Internet-Zugang für den Empfang nutzen.

: Bearbeitet durch User
von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Würde auch Telegram empfehlen: der kann auch Fotos und Audio verschicken 
und ist bidirektional, man kann auch per Menu oder Buttons Befehle 
zurückschicken.

von Joachim S. (oyo)


Lesenswert?

Frank E. schrieb:
> Kostenlos nicht, aber preiswert. Nach Anmeldung beim Provider versenden
> wir SMS einfach per URL-Aufruf mit entsprechenden Parametern. Nutze ich
> z.B. für kritische Fehlermeldungen für von uns installierten Geräten.
> Bei Interesse nenne ich den Anbieter.

Ich bin nicht der Threadstarter, aber der Anbieter würde mich sehr 
interessieren, weil ich gerade genau so etwas suche.

von Rolf (rolf22)


Lesenswert?

Moriz schrieb:
> Ich suche eine Möglichkeit, kostenlos vom Desktop aus SMS zu
> verschicken.

Im Prinzip geht es mit einem USB-LTE-Stick  (aka Surf-Stick). Die 
Stick-Software kann in der Regel SMS senden und empfangen. Solche Sticks 
gibt es im T-Shop etc. heute nicht mehr, wohl aber bei den einschlägigen 
Versendern (Reichelt, Conrad).

Du brauchst nur eine SIM-Karte, die xxx SMSs im Freikontingent hat. 
Jedenfalls kommen solche SMSs wirklich an. Bei 
carpediem-allesgeschenkt.inc weiß man das nie.

Ok, wahrscheinlich sucht du etwas anderes, aber ich wollte es mal gesagt 
haben.  :-)

von Wendels B. (wendelsberg)


Lesenswert?

Rolf schrieb:
> Die Stick-Software kann in der Regel SMS senden und empfangen.

Meist aber nur auf einem W$.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Lesenswert?

Joachim S. schrieb:
> Frank E. schrieb:
>> Kostenlos nicht, aber preiswert. Nach Anmeldung beim Provider versenden
>> wir SMS einfach per URL-Aufruf mit entsprechenden Parametern. Nutze ich
>> z.B. für kritische Fehlermeldungen für von uns installierten Geräten.
>> Bei Interesse nenne ich den Anbieter.
>
> Ich bin nicht der Threadstarter, aber der Anbieter würde mich sehr
> interessieren, weil ich gerade genau so etwas suche.

Ok, ich verwende: https://com.smsflatrate.net/

Die API gibts hier:

https://www.smsflatrate.net/download/schnittstelle.pdf

Wie oben beschrieben: Es genügt ein HTTPS-Request mit den notwendigen 
Daten als URL-Parameter, wahlweise GET oder POST ... muss also kein 
Browser sein, geht auch problemlos aus jeder eigenen App/Progsprache, 
die ein HTTPS-Socket hat ...

: Bearbeitet durch User
von Werner M. (werner-m)


Lesenswert?

Wenn es etwas "moderner" sein darf. callmebot.com. Nutze ich um von der 
Haussteuerung Nachrichten auf whatsapp zu senden. Ist kostenlos und echt 
einfach

von Joachim S. (oyo)


Lesenswert?

Frank E. schrieb:
> Ok, ich verwende: https://com.smsflatrate.net/

Danke, sieht gut aus.

von Rolf (rolf22)


Lesenswert?

Wendels B. schrieb:
>> Die Stick-Software kann in der Regel SMS senden und empfangen.

> Meist aber nur auf einem W$.

Na ja, auf einem Lx gibt es doch immer Software für alles, und wenn 
nicht, kann es sich doch jeder ruck-zuck zusammenfrickeln.  :-)

von Kilo S. (kilo_s)


Lesenswert?

Rolf schrieb:
> Na ja, auf einem Lx gibt es doch immer Software für alles, und wenn
> nicht, kann es sich doch jeder ruck-zuck zusammenfrickeln.  :-)

Da die Api sowohl Get als auch Post akzeptiert, ja.
Man kann wget die Parameter einfach übergeben und den URL aufrufen.

https://www.philihp.com/2008/using-wget-with-http-get-parameters.html

Ach.. Ich vergaß, geht genauso mit WSL unter Windows.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Lesenswert?

Rolf schrieb:
> Wendels B. schrieb:
>>> Die Stick-Software kann in der Regel SMS senden und empfangen.

Surfsticks können oft per AT-Kommando dazu gebracht werden, SMS zu 
versenden.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Kilo S. schrieb:
> Ach.. Ich vergaß, geht genauso mit WSL unter Windows.

Man könnte auch cUrl verwenden. Dann muss man sein Windows-System nicht 
mit einem überflüssigen "WSL" aufwerten.

von Alexander (alecxs)


Lesenswert?

Android Smartphone mit PC verbinden reicht nicht? https://www.fjsoft.at

von Steve van de Grens (roehrmond)


Lesenswert?

GSM Modems (auch Surf Sticks) kannst du mit den SMS Server Tools 
ansteuern. Zum Senden einer SMS ruft man entweder ein Script mit 
Parametern auf, oder speichert sie als Textdatei in einem "outgoing" 
Verzeichnis ab.

http://stefanfrings.de/smstools/

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.