Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Ausgelutschten Gummi wieder schrumpfen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christian M. (likeme)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo, ich habe hier einen KW Reciever, dessen Drehreglergummi zu groß 
geworden ist. Habt ihr eine Idee, den wieder klein zu bekommen? Er ist 
nicht brüchig sondern einfach nur abgegriffen und wohl durch Handchemie 
geweitet.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Hallo, ich habe hier einen KW Reciever, dessen Drehreglergummi zu groß
> geworden ist. Habt ihr eine Idee, den wieder klein zu bekommen? Er ist
> nicht brüchig sondern einfach nur abgegriffen und wohl durch Handchemie
> geweitet.

"Schrumpfen" kann leicht in die Hose gehen.
Ich würde da passend "Pyramidenstreifen" rausschneiden und das 
verbleibende Band verkleben.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

irgend was unter dem Gummi befestigen, so dass der Durchmesser des 
Griffes größer wird?

Zur Not ein paar Lagen Tesa oder Isolierband oder so

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

aus TPU drucken (lassen).

von Christian M. (likeme)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hatte da so eine Idee :-) Mein Sohnemann merkt das eh nicht ;-)

: Bearbeitet durch User
von Wolf17 (wolf17)


Lesenswert?

Ist es auch weicher geworden?
Dann haben sich durch langen Metallkontakt oder andere äußere Einflüsse 
die Schwefelbrücken der Vulkanisation angefangen zu lösen. Nennt sich 
auch Latexkrebs. Eine Umkehrung ist anscheinend nicht möglich. Ein paar 
Jahre kann das angeratene verkürzen helfen, langfristig geht nur 
ersetzen. Vielleich gelingt es Ersatz aus einer geriffelten Gummimatte 
zu schneiden und aufzukleben.
https://circuit-board.de/forum/index.php/Thread/33166-Latexkrebs-oder-Warum-klebt-schmiert-mein-Analogstick-pl%C3%B6tzlich/

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Wolf17 schrieb:
> Ist es auch weicher geworden?

weiß nicht, fühlt sich ok an, dafür das es so alt ist, aber eben zu 
groß.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Lesenswert?

Eventuell Griffschrumpfschlauch. Notfalls mehrere Lagen.
https://www.ebay.de/itm/355135195499

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Eventuell Griffschrumpfschlauch. Notfalls mehrere Lagen.
> https://www.ebay.de/itm/355135195499

cool, danke, wusste gar nicht das es sowas gibt.

von Icke ®. (49636b65)


Lesenswert?

Ausgeleierte Riemen von Tonbandgeräten konnte ich mit einigen Minuten 
Auskochen in siedendem Wasser wieder straffen. Aber das funktioniert 
materialabhängig nicht immer.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Hannes J. schrieb:
> Eventuell Griffschrumpfschlauch. Notfalls mehrere Lagen.
> https://www.ebay.de/itm/355135195499

Sind die weißen Rauten tatsächlich irgendein Gummimaterial oder einfach 
nur Farbe, damit es geriffelt aussieht? :) Bei den Chinesen weiß man ja 
nie.

Aus der Anleitung:
"Verfahren 3. Gasherd Feuer backen schrumpfen.
Bitte beachten Sie das Feuer Röstung Methode: kann nicht direkt in das 
Feuer zu rösten..."

Hurz!

Die Methode wird wohl in einer CE-konformen Anleitung nicht enthalten 
sein. ;)

von Andreas (andreas6)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich habe in solchen Fällen neue einteilige Knöpfe gebaut. Im Bild die 
Front eines FRG-9600 bestückt mit den Ersatzteilen. Bin sehr froh 
darüber, endlich ein gut bedienbares Gerät zu haben. Vorher war es ein 
rutschiger Krampf mit diesen labbrigen oder verschollenen 
Gummischichten.

MfG. Andreas

von Guido (analogix)


Lesenswert?

Hallo, versuche es mal bei Dreusike in Berlin...

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Wenn du ihn kleben willst. Es gibt von Loctite einen Sekundenkleber 
(wohl eher Stundenkleber) für Gummi. LOCTITE® 480.
Der funktioniert sehr gut.

von Frank O. (frank_o)


Lesenswert?

Andreas schrieb:
> Ich habe in solchen Fällen neue einteilige Knöpfe gebaut.

Total klasse. Würde ich auch gerne können. Aber bis ich das alles noch 
gelernt habe, bin ich schon unter der Erde.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Ein Bekannter hat mal in einem Alublock eine Rinne aus dem Vollen 
gefräst und mit speziellem Silikon ausgegossen, um einen Treibriemen 
nachzubauen. Sollte doch mit so einer Knopfhülle auch funktionieren. 
Wenn man den Formkern entnehmbar macht (oder am Ende raustrennt), kann 
man sogar Riffel mit Hinterschneidungen anbringen.

von Walta S. (walta)


Lesenswert?

Aus einem Fahrradschlauch ein passendes Stück abschneiden und drunter 
legen.

Walta

von Matz (Gast)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Hatte da so eine Idee :-) Mein Sohnemann merkt das eh nicht ;-)

Respektable Kreativlösung wenns Rollengummi nur als Zierde dient.

Walta S. schrieb:
> Fahrradschlauch.

Glatter Ring vom Rennrad, gedehnt auf ca. 2x ~ 0,3 mm könnt passen.

von Rainer W. (rawi)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> ... einen KW Reciever ...

Schreib doch besser "Empfänger", wenn Fremdworte nicht so dein Ding sind 
;-)

von Matz (Gast)


Lesenswert?

Rainer W. schrieb:
> wenn Fremdworte nicht so dein Ding sind

schreib Fremdwörter ;)

von Rüdiger B. (rbruns)


Lesenswert?

Betreff Yaesu Knöpfe:
Replacement Knob, Yaesu FT 
2800M:https://www.thingiverse.com/thing:2504102
Yaesu FT-450 Knob Sleeve - Large 
Dimple:https://www.thingiverse.com/thing:5971161
knob (manopola) yaesu ft 7100:https://www.thingiverse.com/thing:945519
Yaesu VX-7 / VX6 knob vx7 vx6:https://www.thingiverse.com/thing:4013482
Yaesu FT-8800R Volume Knob:https://www.thingiverse.com/thing:5426960
Yaesu FT 817 knob:https://www.thingiverse.com/thing:4943438
Yaesu 857D Selector knob:https://www.thingiverse.com/thing:3592424
Yaesu FT-60 Volume Knob:https://www.thingiverse.com/thing:5314612
Yaesu FT-50R Knob:https://www.thingiverse.com/thing:5362900
Handle adjustment YAESU FT-840:https://www.thingiverse.com/thing:3578270
FT-450 knob sleeve:https://www.thingiverse.com/thing:4709868
Manopola per Yaesu FRG9600:https://www.thingiverse.com/thing:6197839
FT-857-Button:https://www.thingiverse.com/thing:4603250
Replacement MULTI knob for Yaesu 
FT-991:https://www.thingiverse.com/thing:6026137
Yaesu FT-77(S) VFO knob cover:https://www.thingiverse.com/thing:6565641
FT2D Frequency Knob:https://www.thingiverse.com/thing:4820191
FRG-7 Main Dial Knob:https://www.thingiverse.com/thing:4809282
FT-450D VFO Sleeve v2:https://www.thingiverse.com/thing:4693429
FT2DR knob:https://www.thingiverse.com/thing:5959429

Allerdings habe ich für Short wave Receiver keinen Knob oder Sleeve 
gefunden.

von Herbert Z. (herbertz)


Lesenswert?

Der geriffelte Gummi ist auch was fürs Auge. Ich würde den Kern dicker 
machen. Gutes Isolierband oder passenden Schrumpfschlauch. Gewickeltes 
kann man aber präziser anpassen.

von Matz (Gast)


Lesenswert?

Rüdiger B. schrieb:
> Allerdings habe ich für Short wave Receiver keinen Knob oder Sleeve
> gefunden.

http://www.shortwaveradio.ch/doku.php?id=en:features

> One of the most important elements of a shortwave receiver is a
> tuning knob that is ...

von Matz (Gast)


Lesenswert?

Herbert Z. schrieb:
> Der geriffelte Gummi ist auch was fürs Auge. Ich würde den Kern dicker
> machen.

Nur sekundär fürs Auge, primär wegen Kurzwelle. Genau deswegen eine 
Zwischenlage aka Zusatzgummi zwischen Metallrad und Gummireifen.

Isolierband rutscht wieder - daher als Notlösung nur 
selbstverschweissendes ohne einem dämlichen Kleber, der herausquellen 
kann und auch kein Schrumpfschlauch auf Polyolefinbasis, ist zu glatt.

von Matz (Gast)


Lesenswert?

Frank O. schrieb:
> Wenn du ihn kleben willst.

Ja nicht. Diesen Hohlraum mit Kleber auszufüllen ist keine gute Idee.

von Matz (Gast)


Lesenswert?

Rüdiger B. schrieb:
> Betreff Yaesu Knöpfe:
> Replacement Knob, Yaesu FT

Material und Haptik äußerst bescheiden = Klickibunti-Pfusch.

Auch die Gummidruckimitate überzeugen nicht wirklich.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.