Forum: Markt [S] einen Lerncomputer LC-80 [Erledigt]


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

für unseren Videokanal und mein Webmuseum suche ich günstig einen DDR 
Lerncomputer LC-80, ggf. mit Zubehör, aber nicht zwingend.

Er sollte nicht starkt verbastelt sein und möglichst in Grundfunktionen 
funktionieren. Reparaturen kann ich selbst machen.

Vielleicht fliegt ja hier so etwas rum.

Grüße,
Wolfgang

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Sodele - hat sich erledigt, durch einen sehr freundlichen Leser hier 
habe ich einen wunderbaren LC 80 in super Erhaltungszustand bekommen. 
Vielen Dank!

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Für denjenigen, den es interessiert: hier ist der Bericht über diesen 
Rechner.

https://www.wolfgangrobel.de/museum/lc80.htm

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Ho,Ho, das ist wirklich ein gutes Stück.
Wie ich sehe mit allen Zusatzteilen und Dokumenten.
Scheint auch einer aus der ersten Serie zu sein, noch mit 1K Prom.
Der Spender war da mehr als Großzügig.

Bis zum Erbfall hättest du vielleicht noch Jahre auf meinen warten 
müssen.
;-))

MfG
alterKnacker

P.S.
Jetzt noch ein Erweiterung E-Prom 2708 mit einen laufenden 
Anzeigeprogramm
oder Schrittmotorsteuerung.(aber mit weiser DDR Fassung)
Damit man das Teil auch in Aktion sehen kann.

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Jetzt noch ein Erweiterung E-Prom 2708 mit einen laufenden
> Anzeigeprogramm
> oder Schrittmotorsteuerung.(aber mit weiser DDR Fassung)
> Damit man das Teil auch in Aktion sehen kann.

Gute Idee...

von Icke ®. (49636b65)


Lesenswert?

Wolfgang R. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Jetzt noch ein Erweiterung E-Prom 2708 mit einen laufenden
>> Anzeigeprogramm
>> oder Schrittmotorsteuerung.(aber mit weiser DDR Fassung)
>> Damit man das Teil auch in Aktion sehen kann.
>
> Gute Idee...

Nö, ganz und gar nicht. Der 2708 benötigt neben +5V auch -5V, die am 
LC80 nicht zur Verfügung stehen.

Al. K. schrieb:
> Scheint auch einer aus der ersten Serie zu sein, noch mit 1K Prom.

Leider neigen diese maskenprogrammierten ROMs nach so langer Zeit zu 
Bitkippern. Ersatz ist so gut wie nicht beschaffbar und außerdem ebenso 
anfällig. Aus o.g. Grund können sie auch nicht ohne weiteres durch 2708 
ersetzt werden. Der Rechner ist aber trotzdem nicht verloren, denn man 
kann das Monitorprogramm (in der 2K-Version) auf einen 2716 brennen und 
mittels Bankumschaltung auf Sockel4 betreiben.

Nachtrag:
Bei Volker Pohlers gibts es noch viel mehr Infos und Software zum LC80:

https://hc-ddr.hucki.net/wiki/doku.php/lc80

: Bearbeitet durch User
von Soul E. (soul_eye)


Lesenswert?

Da solltest Du in jedem Fall noch einen ostzonalen U2716 mit dem 
Spiele-ROM programmieren: 
https://hc-ddr.hucki.net/wiki/doku.php/lc80/spielerom

Damit kann man sich tatsächlich eine Weile beschäftigen, dieser 
Minimalismus hat was.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Da solltest Du in jedem Fall noch einen ostzonalen U2716 mit dem
> Spiele-ROM programmieren:

Du hast ja auch viel Erfahrung in der Restaurierung von solchen Teilen
und dessen Programmierung.
;-))

Ich habe sehr viel über den Busstecker gemacht.
Auf meinen jetzt noch funktionierenden LC80 hatte ich damals den 
Busstecker gewechselt  und auf 1510/1520 System verdrahtetet.
Damit konnten die Original Karten des 1510/20 angeschlossen werden.
Hatte damals seine Vorteile...

MfG
alterknacker

: Bearbeitet durch User
von Thomas W. (dbstw)


Lesenswert?

Icke ®. schrieb:
> Al. K. schrieb:
>> Scheint auch einer aus der ersten Serie zu sein, noch mit 1K Prom.
>
> Leider neigen diese maskenprogrammierten ROMs nach so langer Zeit zu
> Bitkippern. Ersatz ist so gut wie nicht beschaffbar und außerdem ebenso
> anfällig. Aus o.g. Grund können sie auch nicht ohne weiteres durch 2708
> ersetzt werden. Der Rechner ist aber trotzdem nicht verloren, denn man
> kann das Monitorprogramm (in der 2K-Version) auf einen 2716 brennen und
> mittels Bankumschaltung auf Sockel4 betreiben.

Meinst Du jetzt diesen speziellen Typen ("maskenprogrammierte ROM aus 
der DDR") oder im Allgemeinen? Denn solange die IC-Struktur noch da ist 
sollte auch der Inhalt des ROMs lesbar sein. Wenn natuerlich die 
Fertigung schlecht ist (Dreck unter dem Deckel, schlechtes Bonding) dann 
verlierst Du alles und kein Bitrot.

von Icke ®. (49636b65)


Lesenswert?

Thomas W. schrieb:
> Meinst Du jetzt diesen speziellen Typen ("maskenprogrammierte ROM aus
> der DDR") oder im Allgemeinen?

Speziell die auf dem LC80. Ich hatte schon zwei Exemplare mit defekten 
U505. Wobei ich nicht ausschließen will, daß sie komplett kaputt waren. 
Auslöten habe ich mir zwecks Erhalt der Originalität verkniffen.

von Thomas W. (dbstw)


Lesenswert?

Icke ®. schrieb:
> Thomas W. schrieb:
>> Meinst Du jetzt diesen speziellen Typen ("maskenprogrammierte ROM aus
>> der DDR") oder im Allgemeinen?
>
> Speziell die auf dem LC80. Ich hatte schon zwei Exemplare mit defekten
> U505. Wobei ich nicht ausschließen will, daß sie komplett kaputt waren.
> Auslöten habe ich mir zwecks Erhalt der Originalität verkniffen.

Danke. Ich hatte schon gedacht, meine alten Schaetze fallen 
auseinander...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.