Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Boschifikation


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Vanye R. (vanye_rijan)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hier mal eine kleine Idee was man mit seinem 3D-Drucker machen kann. :-D

Der alte AEG Schrauber hat noch NC-Akkus gebraucht, ist sonst aber
super. Vor allem hat er ein gutes ROHM-Futter.

Und wenn man schon mal das Model im CAD-PRogramm hat, fragt man
sich natuerlich was man sonst noch auf Linie bringen kann....

Der Akku im Video ist ein 6Ah, da passt natuerlich auch der kleine
2Ah rein. Der Original NC hatte nur 1.2Ah. Da sieht man mal wie
sich Dinge auch verbessern...

Ich wuerde das Model ja anhaengen, aber ich denke es wird nicht viele
geben die genau dieses Problem loesen muessen. Daher einfach nur
als Anregung zum selbermachen.

Vanye

von Thomas (db8nr)


Lesenswert?

Vanye R. schrieb:
> Ich wuerde das Model ja anhaengen,

Danke, aber noch schöner wäre eine *.stl-Datei - so könnte man für 
ähnliche Projekte die Datei modifizieren.

: Bearbeitet durch User
von Alexander S. (esko) Benutzerseite


Lesenswert?

Tolle Idee!

Firmen wie Accuzentrale.de bauen für 30 € neue NiCd- oder NiMH-Akkus in 
einen vorhandenen Akkupack ein. So bekommt man für wenig Geld seinen 
Bohrschrauber wieder fit.

: Bearbeitet durch User
von Keks F. (keksliebhaber)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Vanye R. schrieb:
>> Ich wuerde das Model ja anhaengen,
>
> Danke, aber noch schöner wäre eine *.stl-Datei - so könnte man für
> ähnliche Projekte die Datei modifizieren.

Step.

von Vanye R. (vanye_rijan)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

> Step.

Jaja. :-)

Das Zip enthaelt ein Step nur vom Halter fuer die Bosch-Akkus.
Ich denke das ich einfacher wenn man daraus was eigenes machen will.
Das ist mit Messchieber, kreativer Intelligenz und 5 Probedrucken
gemacht. Es passt also zu 99% aber nicht 100. Aber die Akkus
rasten satt und gut ein.

Fuer die Kontaktierung habe ich hinten ein Stueck Platinenmaterial
drauf geschraubt wo ich zwei weitere Stuecke Platinenmaterial
eingeloetet habe. Koennte man mal eine Platine machen, aber aktuell
habe ich es nur aus Resten gemacht.

Erzaehl mal einer ob er das sauber aufmachen konnte. Stepaustausch
ist ja manchmal auch etwas schraeg.

Vanye

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Alexander S. schrieb:
> Firmen wie Accuzentrale.de bauen für 30 € neue NiCd- oder NiMH-Akkus in
> einen vorhandenen Akkupack ein. So bekommt man für wenig Geld seinen
> Bohrschrauber wieder fit.

leider - oder zum Glück - leben wir aber in einer Zeit wo es für 100€ 
einen komplett neuen Schrauber gibt...

Man muss da leider auch sich selbst gegenüber ehrlich sein

: Bearbeitet durch User
von Jürgen S. (engineer) Benutzerseite


Lesenswert?

Heinz R. schrieb:
> leben wir aber in einer Zeit wo es für 100€
> einen komplett neuen Schrauber gibt...

Das darfst du gerne noch durch 2 teilen. Ich habe das Teil von Luxx aus 
dem orangen Baumarkt und der ist Spitze. Stellt jeden anderen getesten 
in den Schatten.

In Sachen Akkuschrauber und anderem muss man sich leider auch von der 
Idde verabschieden, dass man ein gutes Produkt bekommt, wenn das Bosch 
drauf steht. Das ist schon lange nicht mehr so. Man lebt da vom Namen.

Wenn ich die Krücke "Bosch Home and Garden" hier sehe ... kostet auch 
50,- und kannst du mit 2 Fingern anhalten :-)

Damit ist der Beitrag aber nicht für die Katz: Es gibt eine Reihe von 
Anwendungen, wo man Akkupacks für alte Geräte benötigt. Ich hatte da 
doch vor Kurzem jemanden, der einen Ansteckakku für sein Teleskop 
benötigte. Die Teile gibt es nicht mehr.

Was Bosch-Akkus angeht, bekommt man aus dem Land des Lächelns auch schon 
massenweise Duplikate, der Duplikate von Bosch-akkus (die selber 
vermutlich auch Zellen von dort benutzen).

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> muss man sich leider auch von der
> Idde verabschieden, dass man ein gutes Produkt bekommt, wenn das Bosch
> drauf steht.

doch, man bekommt da ein gutes Produkt, nur die Noonames sind halt auch 
kaum schlechter...

Ich habe hier die kleinen Makita-Schrauber
Irgendwann habe ich einen AKku-Tacker gebraucht, ok, gab es damals bei 
Lidl

Wenn ich eh schon die ganze Akku-Infrastruktur habe - ich kaufe zum 
Spass mal den Schrauber für 29€ - ohne Akku...

Und ich muss sagen - er ist echt gut und handlich

von Jürgen S. (engineer) Benutzerseite


Lesenswert?

Makita ist ja nochmal eine andere Nummer - wobei die auch im 
Billigsektor bauen. Egal, ich habe eine HKS von denen mit 1600W. Die hat 
ordentlich Wumms. Die kannst du in einer Hand nur bedienen und halten, 
wenn du regelmäßig Eisen in die Hand nimmst und ich rede da von Serien n 
x 15x15kg.
Wenn du das machst, ist alles handlich :-)

von Lu (oszi45)


Lesenswert?

3D-Akkuadapter ist auf jeden Fall eine gute Idee. Bei mir hat sich 
leider die Investition für die vielen neuen Akkus als Fehlinvestition 
erwiesen, da wenige Tage später die Mechanik eines Akkuschraubers die 
Schwachstelle war.

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> doch, man bekommt da ein gutes Produkt, nur die Noonames sind halt auch
> kaum schlechter...

Hm..das es hier natuerlich ums Prinzip geht ist natuerlich klar,
aber diese Aussage stimmt so nicht. Wie ich schon sagte, der alte AEG
hat ein sehr gutes Bohrfutter. Besser wie das was Bosch bei seinem
GSR 12V-15 mitliefert den ich auch noch habe. Haette ich gerne 
umgeschraubt,
aber Bosch scheint sein Futter auch noch verklebt zu haben. Jedenfalls 
hab ich das nicht ab bekommen obwohl ich die ueblichen Tricks natuerlich 
kenne.
Gerade bei den billigen Schraubern rutschen immer gerne die Bohrer in 
den Futtern.

Aber natuerlich ist auch klar, Leute die selber nichts anderes
koennen als bei Thingiverse Unsinn runterzuladen und zu drucken koennen 
vor allem eines, miesepetern...

Ausserdem muss man das als Anfang sehen. Man koennte ja nun alles 
moegliche mit Akkus betreiben die man sowieso immer da hat weil man im 
System ist und die man auch unkritisch nach bekommt und mit dem 
Standardlader aufladen kann.

BTW: Wer uebrigens sowas macht sollte sich ueber eines klar sein. Das 
allererste was an die eigene Elektronik gehoert ist eine passend 
dimensionierte Sicherung. Bei einem Fehler verdampfen die Akkus einem 
sonst die eigene Elektronik.

Vanye

von Alexander S. (esko) Benutzerseite


Lesenswert?

Mit diesen Adaptern kann man beliebige Akkus mit Geräten von METABO/CAS 
verwenden:

https://www.scangrip.com/de-de/produkte/connect/smart-connector

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Vanye R. schrieb:
> Hm..das es hier natuerlich ums Prinzip geht ist natuerlich klar,
> aber diese Aussage stimmt so nicht. Wie ich schon sagte, der alte AEG
> hat ein sehr gutes Bohrfutter. Besser wie das was Bosch bei seinem
> GSR 12V-15 mitliefert den ich auch noch habe. Haette ich gerne
> umgeschraubt,

Mag sein, aber ganz ehrlich - hättest Du mit dem anderen Bohrfuttr das 
Loch wirklich schneller oder Präziser gebohrt?

Ich habe mittlerweile ein anderes Problem:
- hier liegen 2 kleine Makitas, eine große Makita, ein kleiner Bosch, 
ein großer Bosch, eine Lidl,..., DeWalt habe ich alles verschenkt, alte 
Makitas mit Stab-Akkus längst entsorgt  - so langsam wirds trotzdem zu 
viel

Das Zeug ist halt echt unglaublich billig geworden, einfach Wegwerfware

Bevor ich da jetzt irgendwelche Akkubasteleien mache kommt halt die 
nächste Maschine

Bei Rasenmäher und Kettensäge bin ich aktuell beim Aldi-System, bin auch 
sehr zufrieden

Ich hatte übrigens bislang 2 Akkus die nach einem Jahr defekt waren - 
beises mal Bosch blau, das ganze billig-Zeug funktioniert seit vielen 
Jahren tadellos

von Keks F. (keksliebhaber)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Die kannst du in einer Hand nur bedienen und halten, wenn

Man die andere Hand nicht mehr braucht. So allgemein.

von Josef G. (0123456789)


Lesenswert?

Alexander S. schrieb:
> Mit diesen Adaptern kann man beliebige Akkus mit Geräten von METABO/CAS
> verwenden:

Wobei ich mich frage, wie die Überwachung des Akkus sichergestellt wird.
Die Kommunikationskontakte sind leer.

Schaltet das Gerät ab, wenn der Akku leer ist?
Oder macht der Akku das selber?
Oder gibt der Akku nur ein Signal an das Gerät, das dann abschaltet?
Im letzten Fall passiert nichts weiter, wenn der Akku zu geringen 
Ladestand hat und der Akku würde dann ja tiefentladen werden.

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> Schaltet das Gerät ab, wenn der Akku leer ist?

Ja doch das machen sie. Wenn sie es ueberhaubt machen.
Ein Leistungsschalter im Akku ist vermutlich zu teuer vor
dem Hintergrund das die Maschine ja immer soetwas enthaelt.



> Ich habe mittlerweile ein anderes Problem:

Du hast also das psychische Problem zuviel Unsinn zu kaufen den man 
nicht braucht, hast das erkannt und haelst anderen vor es nicht genauso 
zu machen?
Ist das nicht woertlich bedenklich? :)

Vanye

von Thomas R. (thomasr)


Lesenswert?

Ich habe mit den Lidl Akkus beste Erfahrungen gemacht: mit Balancer, 
guten Zellen und Ladezustandsanzeige.

Der Brushless Akkuschrauber von Lidl ist mit 65Nm echt klasse und wird 
gelegentlich für € 49 verramscht.

von Thomas (db8nr)


Lesenswert?

Das kann ich nur bestätigen. Ich habe diverses Werkzeug von PARKSIDE 
(Lidl) im Betrieb, alles bestens.
Das Zeug kostet nur ein Drittel wie BOSCH. PARKSIDE-Produkte sind bei 
mir von besterer Qualität als BOSCH.

https://www.lidl.de/c/parkside/s10028969?mktc=brandpaidsearch&utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=brd-sea_shop_cid-18317444616&utm_content=139066207097&utm_term=parkside&gad_source=1&gclid=EAIaIQobChMIiJeDqcrOhQMVu6hoCR3gXg18EAAYASAAEgIENvD_BwE&et_uk=0415410f26d245979bc29f6d0e033ed5

: Bearbeitet durch User
von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Thomas schrieb:
> Das kann ich nur bestätigen. Ich habe diverses Werkzeug von PARKSIDE
> (Lidl) im Betrieb, alles bestens.

Das kann ich auch für die meisten Parkside-Teile teilen, aber lange 
nicht alle.
Dafür ist aber auch Rückgabe oder Garantieabwicklung auf die dreijährige 
Garantiedauer hervorragend.

> Das Zeug kostet nur ein Drittel wie BOSCH. PARKSIDE-Produkte sind bei
> mir von besterer Qualität als BOSCH.

Das war mal.
Viele Werkzeugpreise hat Lidl seit 2022/23 verdoppelt.
Und vor Aktionsttagen werden die Onlinepreise/UVP oft sogar 
verdreifacht, um in der Werbung dann kräftigen Rabatt zu gewähren.
Naja, Schwarzenegger will auch bezahlt werden...

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> Ich habe mit den Lidl Akkus beste Erfahrungen gemacht: mit Balancer,
> guten Zellen und Ladezustandsanzeige.

Ist fuer diesen Thread vollkommen bedeutungslos und sogar doppelt
irrelevant da es ja eigentlich darum geht bewusst innerhalb eines
Systems zu bleiben um eben NICHT droelfzig Akkus und Ladegeraete
rumstehen zu haben!

Ausser man wuerde ein Lidl-Geraet auf Boschakkus umbauen. :-D

Vanye

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Vanye R. schrieb:
> Ist fuer diesen Thread vollkommen bedeutungslos und sogar doppelt
> irrelevant da es ja eigentlich darum geht bewusst innerhalb eines
> Systems zu bleiben um eben NICHT droelfzig Akkus und Ladegeraete
> rumstehen zu haben!

wo ist bei den aktuellen Preisen das Problem - ausser beim Platzbedarf?

Ich sehe keinerlei Grnd da irgendwelches Gebastel anzufangen um Akku A 
auf Gerät B zu adaptieren

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> wo ist bei den aktuellen Preisen das Problem - ausser beim Platzbedarf?

Man braucht dafuer eine Persoenlichkeit die geeignet erscheint
diese Welt mit Schwung gegen die Wand zu fahren. Und es ist auch
hilfreich eine eher eindimensionale Persoenlichkeit zu haben
die keinen Spass an komplexeren Projekten hat.

Daher faellt es mir schwer soetwas umzusetzen.

Vanye

von Jürgen S. (engineer) Benutzerseite


Lesenswert?

Keks F. schrieb:
> J. S. schrieb:
>> Die kannst du in einer Hand nur bedienen und halten, wenn
>
> Man die andere Hand nicht mehr braucht. So allgemein.

... wenn man sich bei der Dachreparatur oder dem Baumschnitt irgendwo 
festhalten muss :-)

Ralf X. schrieb:
> Naja, Schwarzenegger will auch bezahlt werden...
... und seinen Synchronsprecher. Wie man aus internen Kreisen hört, war 
das wieder mal ein Akt, den Arnie zu synchronieren, weil er zwar Deutsch 
kann, man es aber nicht hinbekommt, ihn einen Satz auf Deutsch sagen zu 
lassen und ihn dann drüberschneiden kann. Das kennen wir ja auch von den 
Conan und Terminator-Filmen. Alles auf Englisch gedreht und dann 
fremdsynchronisiert.

Das ist so, als würde der Blofeld im Bond nicht von Christoph Waltz 
selber gesprochen werden.

Zum Werkzeug: Ich habe mir das Parktool-Zeug mal angesehen - das ist 
wirklich 50% Plastik, Design und Werbung. Ein Großteil des Geldes geht 
für den Transport aus China, die Werbung und die Gewinne der Händler 
drauf.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Ich habe mir das Parktool-Zeug mal angesehen - das ist
> wirklich 50% Plastik, Design und Werbung. Ein Großteil des Geldes geht
> für den Transport aus China, die Werbung und die Gewinne der Händler
> drauf.

"Parkside" nennt sich die Vertriebsmarke und rein vom (Bilder?) Ansehen 
kann man nur in bestimmten Fällen auf die Qualität schliessen.
Und der Kunststoffanteil sagt null über die Qualität aus.
Bei Marken-Akkuschraubern der frühen 80er Jahre sah man ausser am 
Bohrfutter, den Akkukontakten/-Halteklammern und ggf. Schraubenköpfen 
auch nur ausschliesslich "Plastik" von aussen.

Tatsache ist, dass sich Lidl/Kaufland mit "Parkside" über zwei 
Jahrzehnte überwiegend bei Werkzeugen entweder bei gleicher Preislage 
deutlich qualitätsmässig nach oben absetzte und bei vergleichbarer 
Qualität deutlich preiswerter als die Konkurrenz war.
Seit einiger Zeit "verwässert" das, sprich ein wichtiges Kaufargument 
für Parkside-Produkte fällt weg.

Ausser es gibt mal wieder Schnäppchen:
Ab/am 02.05. gibt es beim Lidl die 12V/4Ah Werkzeugakkus für 4,99€ (mit 
Lidlplus-Anmeldung).
Macht 83ct pro 18650 Hochstromzelle, wenn man sie schlachtet..
Mal schauen, wieviele ich bekomme.. :-)

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> Ansehen kann man nur in bestimmten Fällen auf die Qualität schliessen.

Man kann schon. Aber man braucht da etwas Erfahrung. Ein gutes
Indiz ist z.B das Bohrfutter. Pruefen wie es dreht, wie genau
das gearbeitet ist, passt ein 1mm Bohrer rein?
Aber natuerlich sieht man dann noch nicht das innere.

> Und der Kunststoffanteil sagt null über die Qualität aus.

Ja, es gibt unterschiedliche Kunststoffe die auch noch gefuellt sein 
koennen.

Das Hauptproblem, gerade auch bei Forendiskussionen, ist aber das die 
Leute auch unterschiedliche Ansprueche an die Qualitaet haben. Ich hab 
z.B einen billigen Winkelschleifer von Aldi der jetzt >15Jahre ist und 
immer noch super funktioniert. Gute Qualitaet? Nein, aber privat brauche 
ich sowas nur 1-2h im Jahr. Beruflich als Schlosser hab ich aber auch 
schon welche von Bosch in einer Woche Dauerbetrieb verschlissen. Das 
waren aber auch wirklich 8h schleifen am Tag. Das wuerde der Aldi 10min 
mitmachen.

Vanye

Beitrag #7650518 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thomas R. (thomasr)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:

> Ausser es gibt mal wieder Schnäppchen:
> Ab/am 02.05. gibt es beim Lidl die 12V/4Ah Werkzeugakkus für 4,99€ (mit
> Lidlplus-Anmeldung).
> Macht 83ct pro 18650 Hochstromzelle, wenn man sie schlachtet..
> Mal schauen, wieviele ich bekomme.. :-)

Bei der 12Volt Serie sind aber nur 3 Zellen im Akku? Also €4,99/3 = € 
1,66

Dafür bekommt Lidl meine persönlichen Daten nicht.

Und eine LiIon Zelle mit 4Ah in "hochstromfähig" war mir bisher nicht 
bekannt.

: Bearbeitet durch User
von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Thomas R. schrieb:

> Bei der 12Volt Serie sind aber nur 3 Zellen im Akku? Also €4,99/3 = €
> 1,66
>
> Dafür bekommt Lidl meine persönlichen Daten nicht.
>
> Und eine LiIon Zelle mit 4Ah in "hochstromfähig" war mir bisher nicht
> bekannt.

Du irrst, es geht um diesen:
https://www.lidl.de/p/parkside-12v-akku-papk-12-b4-4-ah/p100362831

von Alexander S. (esko) Benutzerseite


Lesenswert?

Sind darin 2x 2Ah parallel und 3x seriell, also 6x 18650 ?

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Alexander S. schrieb:
> Sind darin 2x 2Ah parallel und 3x seriell, also 6x 18650 ?

Genau so sieht es aus, also ein typisches 3s2p Akkupack.
Drei Zellen im Einsteckteil, drei weitere im Sockel.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Thomas R. schrieb:
> Dafür bekommt Lidl meine persönlichen Daten nicht.

Der App reicht ein Phatasiename und Geburtsdatum zzgl. eine reale 
Handynummer plus Mailaddy.

von Jürgen S. (engineer) Benutzerseite


Lesenswert?

auf auf dieses Handy bekommst du dann allerlei Werbung, weil es es 
verticken.

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> auf auf dieses Handy bekommst du dann allerlei Werbung, weil es es
> verticken.

Ich kann die Einwaende gegen sowas verstehen. Schon alleine aus Prinzip! 
Aber ihr seit doch alle Bastler weil ihr sonst gar nicht in diesem 
Thread waert oder? Warum analisiert ihr dann nicht die Uebertraung und 
schreibt eben eine eigene App? Mir ist klar das dies nicht jeder kann, 
aber einer von hundert sollte das doch koennen und der haut das Programm 
dann raus.

Vanye

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Vanye R. schrieb:
>> Ansehen kann man nur in bestimmten Fällen auf die Qualität schliessen.
>
> Man kann schon. Aber man braucht da etwas Erfahrung. Ein gutes
> Indiz ist z.B das Bohrfutter. Pruefen wie es dreht, wie genau
> das gearbeitet ist, passt ein 1mm Bohrer rein?
> Aber natuerlich sieht man dann noch nicht das innere.

Anfühlen usw. ist aber schon erheblich mehr, als "Ansehen", oder?
Bei einem 1mm Bohrer ist nicht die Frage, ob er reingeht, sondern doch 
wohl, ob er sich festziehnen lässt und im Lauf nicht eiert.
Immerhin steht idR. schon auf der Verpackung, für welche Durchmesser das 
Bohrfutter ausgelegt ist.

>> Und der Kunststoffanteil sagt null über die Qualität aus.

> Das Hauptproblem, gerade auch bei Forendiskussionen, ist aber das die
> Leute auch unterschiedliche Ansprueche an die Qualitaet haben. Ich hab
> z.B einen billigen Winkelschleifer von Aldi der jetzt >15Jahre ist und
> immer noch super funktioniert. Gute Qualitaet? Nein, aber privat brauche
> ich sowas nur 1-2h im Jahr.

Andauernd haben die Menschen völlig verquere Ansichten über Qualität.
Wohl auch Du und alle naslang Stiftung Warentest.

> Beruflich als Schlosser hab ich aber auch
> schon welche von Bosch in einer Woche Dauerbetrieb verschlissen. Das
> waren aber auch wirklich 8h schleifen am Tag. Das wuerde der Aldi 10min
> mitmachen.

Auch ein Winkelschleifer von Aldi sollte(?) mehr als 40 Stunden 
durchhalten, genauso wie ein Bosch.
Aber wer ein Werkzeug missbraucht/überlastet, sollte das Problem doch 
bei sich selber suchen.

Vanye R. schrieb:
> J. S. schrieb:
>> auf auf dieses Handy bekommst du dann allerlei Werbung, weil es es
>> verticken.
>
> Ich kann die Einwaende gegen sowas verstehen. Schon alleine aus Prinzip!

Um den Kopf nicht einschalten zu müssen?
Woran liegt es wohl, dass ich niemals unerwünschte Werbung als Mail, 
SMS oder Anruf erhalte?

> Aber ihr seit doch alle Bastler weil ihr sonst gar nicht in diesem
> Thread waert oder? Warum analisiert ihr dann nicht die Uebertraung und
> schreibt eben eine eigene App? Mir ist klar das dies nicht jeder kann,
> aber einer von hundert sollte das doch koennen und der haut das Programm
> dann raus.

Wieso separisierst Du Dich hier auf einmal und tust so, als wärest Du 
ein Aussenstehender?

von Sascha S. (dec)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Vanye R. schrieb:
>> Step.
>
> Jaja. :-)
>
> Das Zip enthaelt ein Step nur vom Halter fuer die Bosch-Akkus.
> Ich denke das ich einfacher wenn man daraus was eigenes machen will.
> Das ist mit Messchieber, kreativer Intelligenz und 5 Probedrucken
> gemacht. Es passt also zu 99% aber nicht 100. Aber die Akkus
> rasten satt und gut ein.
> ...
> Erzaehl mal einer ob er das sauber aufmachen konnte. Stepaustausch
> ist ja manchmal auch etwas schraeg.
>
> Vanye

Hallo,
hat das denn mal wer versucht zu öffnen?

Importiert im BambuStudio kommt der Anhang bei mir zur Vorschein.
@Vayne: Kannst du mal nochmals nachsehen. ob du den richtigen Stand der 
step hochgeladen hast? Sieht irgendwie "halbfertig" aus... :-I

Grüße
Sascha

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

> step hochgeladen hast? Sieht irgendwie "halbfertig" aus... :-I

Jaein. Das ist das Teil was ich zuerst designt habe und das den
Boschakku aufnehmen kann. Das hab ich dann mit dem AEG Teil zusammen
gezimmert fuer das was ich oben gedruckt habe.
Aber letzteres wird wohl keiner ausser mir brauchen weil er dann ja
genau denselben steinalten AEG Schrauber haben muesste.

Aber mit dem Akkuhalter kann man das ja in seine eigenen Vorhaben
integrieren wo dann halt der Boschakku reinpassen soll und spart
sich das nachzeichnen.
Zum Beispiel koennte man ja jetzt auf die Idee kommen sich eine
Taschenlampe zu designen oder was man sonst fuer notwendig
haelt.

Vanye

von Sascha S. (dec)


Lesenswert?

Hallo Vayne,

asoo.
Ich habe aber drei der "steinalten" AEG Akkuschrauber die mich schon ca. 
30 Jahre begleiten und heute für das gröbere genutzt werden.^^
Akkus habe ich halt immer mal online wieder welche gekauft. Aber daher 
wäre für mich auch genau dein Adapter mit der AEG Seite interessant.

Grüße
Sascha

von Vanye R. (vanye_rijan)


Lesenswert?

Okay okay...kommt heute Abend. :-D

Vanye

von Veit D. (devil-elec)


Lesenswert?

Hallo,

hört mir doch auf mit euren Billigmist. Ich hatte einmal vor Jahren 
einen Parkside "Dremel" gekauft. Das war der letzte Mist. Das Ding wäre 
eigentlich als Vibrator durchgegangen. Das Ding konnte man keine halbe 
Minute in der Hand halten Geschweige denn damit irgendwas ordentlich 
bearbeiten. Später hatte ich  vom Grappeltisch eine Werkzeugtasche 
gekauft wo kleine Rundzange, Seitenschneider usw. drin ist. Auch der 
Allerletzte Mist. Die Gelenke hatten viel zu viel Spiel und die nur 
aufgeschobene Griffgummierung rutsche laufend runter. Hey Leute, wie 
soll man damit vernünftig arbeiten. Das geht überhaupt nicht. Ab dem 
Zeitpunkt gönne ich mir nur noch qualitativ gutes Werkzeug. Mir ist es 
egal wie oft ich das verwende. Weil! Wenn ich es verwende muss es 
einfach funktionieren und Spass machen. Der Maulschlüssel biegt sich 
nicht selbst auf wenn die Schraube fest ist. Die Nuss macht sich nicht 
selbst rund. Der Seitenschneider schneidet feinste Litze und quetscht 
nicht. Die Rundzange hält den Draht sauber und die Gelenke geben nicht 
nach. Bits geben nicht gleich nach. Schraubendreherklingen verbiegen 
sich nicht usw.
Das Argument "billig reicht aus weil selten verwendet" ist in meinen 
Augen absoluter Unsinn. Wie oft flucht ihr nebenbei über euren 
Billigmist? Weil ihr damit euer Werkstück versaut habt, weil das 
Werkzeug nachgegeben hat? Hört mir auf.

von Vanye R. (vanye_rijan)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

So hier noch mal das Step vom kompletten Teil.

Wie man sieht verwende ich das Oberteil und die beiden Verriegelungen
vom alten Akku weiter. Passt perfekt!

Dann noch mal was zur elektrischen Kontaktierung. Leider hab ich da
kein Bild von weil erstmal auch nur schnell hingepfuscht. :)

Ich habe mir einen kleinen Teil des Gehaeuses der oben auf den Akku 
passt mit den drei Schraubloechern noch mal ausgedruckt. Dann hab ich da 
ein Stueck Platinenmaterial draufgehalten, die Loecher gebohrt und dann 
an den Loechern festgeschraubt. Dann hab ich die beiden flachen 
Aussparungen rein proxoniert.
Danach das Kupfer auf der Platine mit dem Cutter bearbeitet bis ich 
zwischen den Teilen 2mm Trennung hatte. .-)
Dann hab ich zwei Stueck 0.8er Platinenmaterial passend geschnitten und 
vorne etwas angespitzt damit die gut in den Akku passen. Die 
reingesteckt und hinten an der Platine verloetet. (schnell loeten damit 
man den Akku nicht anschmilzt)
Dann die Platine abgeschraubt und an den endgueltigen Adapter 
geschraubt. Die Kontakte sind so in der perfekten Position.

Klingt jetzt etwas umstaendlich, war aber keine grosse Sache.




> Das Argument "billig reicht aus weil selten verwendet" ist in
> meinen Augen absoluter Unsinn.

Du vereinfachst unzulaessig!
Ein anderes Beispiel, meine Schraubenschluessel sind von Hazet. Aber ich 
hab immer noch einen Satz Billigschloenz von Aldi da. Wenn ich am Auto 
mal eine besonders unzugaengliche Schraube habe dann wird mit Saege und 
Schweissgeraet ein Spezialschluessel aus Aldimaterial gemacht.
Manchmal ist der Billigkram super, manchmal absolut indiskutabel!

Ausserdem sollte man vorsichtig mit Markenbewusstsein sein. Ich hab z.B 
eine Menge von Proxxon was ich total super finde. Aber die haben 
teilweise auch echt kacke.

Vanye

von Vanye R. (vanye_rijan)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Lidl hat heute Taschenlampen ohne Akku fuer 5Euro verhoekert.
Da dachte ich mir das sieht aus als wenn man eine weitere
Boschifikation ausprobieren koennte. :-D

Die Akkus sind sich erstaunlich aehnlich. Aber wird wohl am
Zwang der Zellenbauform liegen.

Ich hab das stl in PETG mit 80% Fuellung gedruckt, zwei Platinen
schnipsel aus 0.8er Material geschnibbelt, etwas abgerundet
und dann mit einem Schraubstock in die Schlitze gedrueckt.
Passt perfekt.

Und...fuer 5Euro....

Aber gut. Wenn man die Lampe so von innen sieht dann weiss man auch
das man bekommt was man bezahlt...

Vanye

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.