Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funk Lichtschalter als Taster umfrickeln?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ulli F. (ullibremen)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Von meinen anderen fernauslösen pir melder thread - Ich habe hier noch 
so ein Smartwares SH4-99751 SH4-99567 ----   Funkschalter Set von vor 4 
Jahren in der Mottenkiste , wohl für 15 € bei Lidl gekauft 30% -um den 
Dreh-, oder 20 €  keine Ahnung, kostet heute ab 30………. CR 2032 Taster, 
Diese Taster beinhalten je zwei Taster , einmal an und einmal Aus, am 
Empfänger ist noch eine Lerntaste, die gleichzeitig auch an/aus Taste 
ist. Unterbricht man die Stromversorgung geht das Ding in off ... 
Standby wäre 0,33 Watt und angeschaltet 0,75 Watt…. —--------------
In Planung ist dieses Gerät als Taster umzufunktionieren, entweder 
extern mit irgendein Relais, ja da fällt mir bestimmt irgendwas ein, ... 
aber ich bin auch gerne für Tipps empfänglich. ---------- Also Wunsch 
bzw Frage wäre  , wenn ich auf die an 1 Taste tippe , soll quasi nur 
kurzzeitig das Relais anziehen, ist das über die Schaltung irgendwie 
möglich, dass ich da irgendetwas abfräse ?  AFE BRD-SS-124LM Printrelais 
24 V/DC 15 A 1 Schließer  SH4-99567 (neuere Nr)

von Jochen (hermann_kokoschka)


Lesenswert?

Der komplette Text ist UNFASSBAR SCHLECHT lesbar.
Plenk, Plenk, Plenk, Morsezeichen, keine Umbrüche, etc.

Da fällt es echt schwer zu helfen.

von Michael W. (miks)


Lesenswert?

Jochen schrieb:
> Der komplette Text ist UNFASSBAR SCHLECHT lesbar.
> Plenk, Plenk, Plenk, Morsezeichen, keine Umbrüche, etc.
>
> Da fällt es echt schwer zu helfen.

Genau - so schreiben nur unbelehrbare Stümper...!

von Rolf (rolf22)


Lesenswert?

Michael W. schrieb:
> so schreiben nur unbelehrbare Stümper

Das nennst du "schreiben"?

Für mich ist das eine mp4-Datei, geöffnet in einem Texteditor.

von Ulli F. (ullibremen)


Lesenswert?

Ich habe gerade noch mal etwas rum gegoogelt, ansprechverzögert oder 
Rückfall, oder irgendwelche ZeitRelais, diese sind zu teuer, allerdings 
habe ich gerade mit einem normalen 230V Wechsler bzw Öffner  .
Also Gedankengang,,, ich schalte an dem Taster an, es wird Strom drauf 
gegeben, gleichzeitig wird damit noch ein Wechsler angesteuert, der 
einen Öffnerkontakt schaltet, dieser ist an die Stromversorgung 
insgesamt angeklemmt, , es öffnet sich, alles geht aus, das Ding ist 
wieder in Ausgangslage auf aus…. ( Quasi wie getastet )
Aber die eigentliche Frage war, wie man das über die Platine direkt 
umfrickelt….

von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Erstmal nüchtern werden!

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

ich denke, er möchte den Funkschalter zum "Wischer" umbauen, also einen 
Wischkontakt, der auf betätigender Flanke einen kurzen AUsgangsimpuls 
erzeugt (und nicht die Leitung permanent schaltet)

Sowas kann ich auch gebrauchen, um z.B. per Funk das Treppenhauslicht 
einzuschalten (besser gesagt, "einzutasten")

Gerne auch in Kombination, z.B.
Bei Betätigung in Richtung '1' ist der Funkempfänger so lange 
geschaltet, wie lange die Taste am Sender gedrückt ist
Bei Betätigung in Richtung '0' hat der Funkempfänger das beschriebene 
Wischverhalten (kurzer Impuls)



ob Ullis Vorhaben allerdings so möglich ist, wage ich zu bezweifeln:
Ulli F. schrieb:
> ist das über die Schaltung irgendwie
> möglich, dass ich da irgendetwas abfräse

: Bearbeitet durch User
von Thomas R. (thomasr)


Lesenswert?

Es gab mal ein Franzis Fachbüchlein zum Thema Relais in dem Impulsformer 
beschrieben wurden die ohne aktive Elektronik auskamen (nur Elkos etc.)

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Man kann vor den Relaistreiber (Q2) einen Monoflop bauen, der auf 
fallende und/oder steigende Flanke reagiert und am Ausgang die 
gewünschte Pulslänge erzeugt. Reicht die steigende Flanke, kann sogar 
ein CR Hochpass als Impulsformer reichen.

: Bearbeitet durch User
von Ulli F. (ullibremen)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

zu Mindestens könnte ich schonmal ein 24 Volt Relais nehmen ….

https://www.conrad.de/de/search.html?search=relais&categoryId=c17391&sort=Price-asc&tfo_ATT_NUM_NOMINAL_VOLTAGE_COIL=24%20V%2FDC&tfo_ATT_NUM_SWITCHING_VOLTAGE_MAX=250%20V%2FAC&tfo_ATT_LOV_CONTROL_MODE=monostabil%2C%201%20Spule


https://de.wikipedia.org/wiki/Wischkontakt

https://de.wikipedia.org/wiki/Schmitt-Trigger#:~:text=Der%20Schmitt%2DTrigger%20stellt%20im%20erweiterten%20Begriff%20eine%20Kippstufe%20dar.&text=invertierten%20Schmitt%2DTrigger.,St%C3%B6reinkopplungen%20belasteten%20Eingangssignalverlauf%20zu%20gewinnen.

12V NE555

 24V

Selbstauslöser-Relais-Timer, Modul Verzögerung, Ein/Aus, 
Schaltsteuerung, automatische Verriegelung, DC 5 V/12 V/24 V (DC24 V)

FTVOGUE Verzögerungszeitrelais-Modul, DC 5 V 12 V 24 V Einstellbarer 
Zyklus Timer Schaltkreis Ein/Aus Schalter Verzögerungsmodul(DC24V 
0-15min)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.