Forum: Offtopic Vergoldete Kabel-Kontakte für PC?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Max (silberstar)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Thema vergoldete Kontakte. In diversen FOren 
liest man ja immer über Pro/Contra, wobei mich diese Frage z.B. 
bezüglich HDMI-Aschlüsse oder Ethernet interessiert. Ein Bekannter von 
mir setzt darauf und ist voll überzeugt, auch in anderen Bereichen wie 
z.B. HiFi. Was ist eure Meinung zu dem Thema und welche Vorteile bringen 
diese?

: Bearbeitet durch User
von Stefan P. (form)


Lesenswert?

Es bildet sich keine Oxidschicht, somit erhöhte Kontaktfreudigkeit und 
daher seltener Wackelkontakte.

von Max (silberstar)


Lesenswert?

Danke für die schnelle Antwort. Also lohnt sich deiner Meinung nach der 
Mehrpreis? Gibt es auch einen technischen Mehrwert wie etwas bessere 
Leifähigkeit? Ich meine sowas mal irgendwo gelesen zu haben...

von Lodda (ol_grumpy)


Lesenswert?

Max schrieb:
> Gibt es auch einen technischen Mehrwert wie etwas bessere
> Leifähigkeit?

Nein

von Christian B. (luckyfu)


Lesenswert?

Max schrieb:
> Gibt es auch einen technischen Mehrwert wie etwas bessere
> Leifähigkeit? Ich meine sowas mal irgendwo gelesen zu haben...

Nein, Gold und Nickel leiten deutlich schlechter als Kupfer. Aber Gold 
oxidiert sehr schlecht, weshalb es als Kontaktmaterial gern genutzt 
wird. Aber zwischen dem Gold auf dem Kontakt und dem Kupfer im Inneren 
muss immer noch Nickel sein, damit das Gold davon abgehalten wird, in 
das Kupfer zu diffundieren. Das würde es sonst nämlich nach kurzer Zeit 
tun.

p.s.: Im Hifi Bereich spielt es fast keine Rolle... Erst recht nicht, 
bei Tos-link oder Schuko Steckern Wenngleich manche Foren anderes 
behaupten.

: Bearbeitet durch User
von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Max schrieb:
> ich habe eine Frage zum Thema vergoldete Kontakte.

Es gibt nicht pauschal den Kontakt. Auch muß man unterscheiden, welche 
Signale darüber gehen.

Kontakte in Relais, Schaltern, Tasten, wo kleine Analogsignale drüber 
gehen, sollten vergoldet sein.
In Steckverbindern hat man oft hohe Andruckkräfte (Cinch), da ist das 
völlig unnötig.
Und bei digital spielt das auch keine Rolle. Entweder die Verbindung 
steht, oder steht nicht.

Das größte Problem bei Steckverbindern sind oft die Kabel (Aderbruch an 
den Knickstellen), kalte Lötstellen, Krimpungen oder mangelhafte 
Zugentlastung, Verriegelung. Bekanntes Beispiel für mistige Stecker sind 
RJ-45.

von Soul E. (soul_eye)


Lesenswert?

Gerade bei billigen Kabeln hast Du oft Chinagold. Das muss man dann 
erstmal mit feinem Schleifpapier oder einem Glasfaserstift anrauhen, 
damit es überhaupt Kontakt gibt. Die gelbe Farbe, die die Brüder dafür 
verwenden, leitet schlechter als eine ordentlich vernickelte Oberfläche.

von Greg B. (gregbowers)


Lesenswert?

Hello

As per my view  gold plating offers many  benefits.  Gold is highly 
resistant to corrosion, which helps maintain a reliable connection over 
time, particularly in environments with high humidity or exposure to 
elements. Gold is an excellent conductor of electricity, providing low 
resistance and ensuring minimal signal loss or interference. but  it 
depends on individual preferences, budget considerations etc

von Rbx (rcx)


Lesenswert?

Greg B. schrieb:
> budget considerations

Greg B., könntest du mir einen Gefallen tun: Einfach mal die Audioforen 
durchsuchen nach gewissen Buzz-Word-Elementen und dann einen kleinen 
Buzzword-Katalog für die Ings hier zusammenstellen?
Mit gut evaluiertem Textmaterial könnte man durchaus eine Menge Kohle 
machen.

Man könnte ja auch seine Kopfhörer-Kontakte am PC versilbern, und 
meinen, dann verbessert sich die Basswiedergabe da. Viel 
empfehlenswerter wäre aber doch, den Kopfhörer auszutauschen. Das macht 
aber keiner, und das ist auch sehr umständlich, eine Vielzahl an 
Modellen zu testen - also stürzt man sich auf einfache Hintergründe, wie 
Steckdosen-Optimierung oder teurere Kabel aus dem Supermarkt - was sich 
etwas leichter realisieren lässt und einem das Gefühl gibt, man hätte 
was gewonnen für seine "Gold-Öhrchen".
Wobei man früher (ist vielleicht immer noch so) durchaus auch bei 
Thomann nachschauen konnte, oder fragen konnte, welche Kopfhörer für 
welchen Geschmack eine gute Basswiedergabe haben.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Ganz wichtig

Vergoldete Toslinkstecker.

von Max (silberstar)


Lesenswert?

Danke für die Antworten :-)

Ich habe noch mal etwas im Netz geschaut und da gibt es zu dem Thema ja 
ebenfalls zahlreiche verschiedene Meinungen und Beiträge mit Pro/Contra 
zu dem Thema, z.B. auf den Seiten 
https://www.pcwelt.de/article/1170259/die-wahrheit-ueber-vergoldete-kabelstecker.html, 
https://www.dresdnersilber.de/de/galvanische-oberflaechenveredelung/vergolden 
https://praxistipps.chip.de/vergoldete-kabelstecker-ist-das-sinnvoll-das-muessen-sie-wissen_95673 
die sich ebenfalls mit dem Thema beschäftigen.

Persönlich finde ich z.B. den dort genannten Punkt "Gold hat generell 
den Vorteil, dass es nicht korrodiert und deshalb immer für den besten 
Kontakt und geringen Übertragungswiderstand sorgt." sehr interessant. 
Das heißt, dass der Vroteil von vergoldeten Stecker insbesondere in 
langlebiger liegt, oder?

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.