Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche diesen Ceramic Kondensator


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ruedi P. (ruedi)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo
Ich suche diesen Ceramic Kondensator.
Wie heisst der genau ? Wo bekomme ich genau diesen ? Oder hätte jemand 
solche am Lager ? Sollte mindestens 20 Stück davon haben. Glaube es sind 
10n Kondensatoren oder?
Besten Dank für eure Tipps und Hinweise
Gruss Ruedi

: Verschoben durch Moderator
von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Ruedi P. schrieb:
> Hallo
> Ich suche diesen Ceramic Kondensator.
> Wie heisst der genau ? Wo bekomme ich genau diesen ? Oder hätte jemand
> solche am Lager ? Sollte mindestens 20 Stück davon haben. Glaube es sind
> 10n Kondensatoren oder?
> Besten Dank für eure Tipps und Hinweise
> Gruss Ruedi

Ja, 10nF Keramik. Scheint ein ganz "normaler" C zu sein, ohne höhere 
Ansprüche. Kannst also irgendein 0815-Teil nehmen.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?


: Bearbeitet durch User
von Wastl (hartundweichware)


Lesenswert?

Ruedi P. schrieb:
> Ich suche diesen Ceramic Kondensator.

Nein!

"Ich suche diesen Keramik-Kondensator."

oder

"Ich suche diesen ceramic capacitor."

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Christian S. schrieb:
> Hier

Der hat 100nF, Ruedi braucht nur 10nF.

https://www.ebay.de/itm/261356351925

Der gelbliche Körper sagt Klasse 2 Z5U, der grüne Streifen 
Temperaturkoeffizient R6000, der schlechteste, es fehlt ein 
Toleranzbuchstabe also 20%, und es fehlt eine Kennzeichnung der 
Spannungsfestigkeit, man könnte daraus 400V schliessen, aber er hat nur 
50V, siehe das eBay Angebot.

https://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.13.2.3

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Der hat 100nF, Ruedi braucht nur 10nF.

Ich probiere noch einen Vorschlag, der hier?

https://www.reichelt.de/keramik-kondensator-10n-kerko-10n-p9267.html?&trstct=pol_4&nbc=1
Dem Foto nach sind etliche Farbkombinationen gegeben.

Das vorgegebene Dabla dazu:
https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/B300/kerko.pdf

mfg

von Arno H. (arno_h)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Bei Valvo gab es das in bunt.

Arno

von Hp M. (nachtmix)


Lesenswert?

Jens G. schrieb:
> Wie heisst der genau ? Wo bekomme ich genau diesen ? Oder hätte jemand
>> solche am Lager ? Sollte mindestens 20 Stück davon haben. Glaube es sind
>> 10n Kondensatoren oder?

10nF 63V, Baureihe EDPU aus dem dereinstigen Valvo Vorzugsprogramm. Ich 
weiss aber nicht, wo die den eingekauft haben.
Kennfarbe grün ist eine Typ 2 K10000 Keramik mit einer 
Kapazitätsabweichung gegenüber dem Wert bei 20°C von bis zu +10 / -70% 
im Bereich von -25..+85°C.

Also ziemlich schlimme Toleranzen.
Du wirst irgend einen anderen 10nF Scheibenkondensator mit ausreichender 
Spannungsfestigkeit verwenden können.

P.S.:
20 Stück NOS von der Sorte hätte ich wohl noch, aber wie gesagt, kannst 
du auch modernere verwenden. Die sind kaum besser.

: Bearbeitet durch User
von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Hp M. schrieb:
> 10nF 63V, Baureihe EDPU aus dem dereinstigen Valvo Vorzugsprogramm. Ich
> weiss aber nicht, wo die den eingekauft haben.

Haben die selbst hergestellt, in Stellingen und Langenhorn.

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

die von den Keramischen Werken Hermsdorf (KWH), sahen ähnlich aus. Das 
war dann DDR Produktion

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Wastl schrieb:
> Ruedi P. schrieb:
>> Ich suche diesen Ceramic Kondensator.
>
> Nein!
>
> "Ich suche diesen Keramik-Kondensator."
>
> oder
>
> "Ich suche diesen ceramic capacitor."

Wenn schon, denn schon:
"I'm looking for this ceramic capacitor."
Dieser oft benutzte Englisch/deutsche Mischmasch
ist einfach nur bescheuert.

: Bearbeitet durch User
von Gunnar F. (gufi36)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Mischmasch
> ist einfach nur bescheuert.

Ja! Aber üblich und teils auch nicht wirklich zu vermeiden. 
Lautsprecher-Schachteln?

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

Gunnar F. schrieb:
> teils auch nicht wirklich zu vermeiden

wäre hier möglich gewesen.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Dieser oft benutzte Englisch/deutsche Mischmasch
> ist einfach nur bescheuert.

Also bitte! Die Keramik in einem Keramikkondensator wird enorm 
aufgewertet, wenn man sie mit C schreibt. Und Induktivitäten darf man 
selbstverständlich nicht "Spule" oder "Drossel" nennen, sondern muß das 
Wort "Inductor" oder gar das (subtil falsche) "Induktor" verwenden. Das 
weiß doch jeder!

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Christian S. schrieb:
> Jens G. schrieb:
>> Ja, 10nF Keramik.
>
> Hier?

auf deinen Bildern erkennt man 10n (10nF), du bekommst die richtige 
Antwort von Jens und fragst weiter nach einem 100nF, was soll das?

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)



Lesenswert?

Valvo-Datenbuch 1976, die sind schon recht alt. Ich habe sicher auch 
noch ein paar hier. Beim Einstecken brechen die leicht, wenn das 
Lochraster nicht stimmt.
Da gibt es noch ein paar Seiten mehr, aber die poste ich nur auf 
besonderen Wunsch. Weder bei den Bitsavers noch im Webarchiv habe ich 
das Datenbuch gefunden.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Gunnar F. schrieb:

>> Mischmasch ist einfach nur bescheuert.

> Ja! Aber üblich und teils auch nicht wirklich zu vermeiden.
> Lautsprecher-Schachteln?

Nun, ich habe keinen Selbstbeweger mit Viertopfzerknalltreibling.
Einige Wörter wie "Box" haben ja inzwischen Eingang in die deutsche
Duden-Sprache gefunden. "Ceramic" steht dort aber nicht drin.

von Alfred B. (alfred_b979)


Lesenswert?

Gunnar F. schrieb:
> Lautsprecher-Schachteln?

-Kisten, eigentlich. Schachteln sind gewöhnlich aus Pappe.
Obwohl, so einige "LS-Boxen" sind das ja ebenso. Hm... 🤔

von Ruedi P. (ruedi)


Lesenswert?

Vielen Dank für eure Mithilfe. Ich konnte dank euch welche bestellen. 
Natürlich entschuldige ich mich auch für die sprachlichen Defizite. 
Offenbar haben aber alle erkannt was ich wollte 😃😃

von Wastl (hartundweichware)


Lesenswert?

Ruedi P. schrieb:
> Offenbar haben aber alle erkannt was ich wollte

Es geht nicht darum dass du dich unverständlich ausgedrückt
hast sondern darum ein Minimum an Sprach-Stil beizubehalten.
Um die Sitten hier im Forum nicht total abgleiten zu lassen.

Man denke nur mal an "die amper hoch skillen" ....

von Rainer W. (rawi)


Lesenswert?

Ruedi P. schrieb:
> Besten Dank für eure Tipps und Hinweise

Wenn du verraten könntest, welche Aufgabe der Kondensator in der 
Schaltung besitzt, könnte man sich möglicherweise viele Diskussionen 
sparen.

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Rainer W. schrieb:
> Ruedi P. schrieb:
>> Besten Dank für eure Tipps und Hinweise
>
> Wenn du verraten könntest, welche Aufgabe der Kondensator in der
> Schaltung besitzt, könnte man sich möglicherweise viele Diskussionen
> sparen.

Wenn Du verraten würdest, welche Art von Gesprächsbedarf Du so hättest, 
könnte man dem besser ausweichen ...

von Carsten W. (eagle38106)


Lesenswert?

Mit eurer dummen Rechtschreibbesessenheit habt ihr diesen Thread bzw. 
das Thema  wieder einmal unnötig aufgebläht und Euch zu Idioten gemacht. 
Was soll das?

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Carsten W. schrieb:
> Mit eurer dummen Rechtschreibbesessenheit habt ihr diesen Thread
> bzw.
> das Thema  wieder einmal unnötig aufgebläht und Euch zu Idioten gemacht.
> Was soll das?

Naja, eigentlich war doch der Thread eindeutig gelöst und beantwortet 
worden. Warum muß man dann noch nach dem Sinn oder Aufgabe des C fragen?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.