Forum: Platinen Closed jumpers in KiCAD


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andreas B. (bitverdreher)


Lesenswert?

Wie handelt man am besten in KICAD 8.0 geschlossene Solderjumper und 
vermeidet daß DRC meckert bzw. das ziehen von Leiterbahnen erst gar 
nicht zuläßt?
Konkret geht es darum, daß ich wahlweise den Jumper drin habe oder ein 
IC.

Aktuell mache ich das so, daß ich als Footprint offene Solderjumper 
während des Arbeitens verwende und diese nach Fertigstellung gegen 
geschlossene tausche. Weiß jemand etwas eleganteres?

: Bearbeitet durch User
von Michael (Firma: HW Entwicklung) (mkn)


Lesenswert?

Andreas B. schrieb:
> etwas eleganteres?

0R SMD Widerstand statt Solder Jumper und angepasste BOM.

von Boris F. (skyperhh)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Du kannst im Footprint einstellen, welche Netze verbunden werden dürfen, 
ohne einen Kurzschluss beim DRC zu erzeugen.

Nutze ich, wenn ich zwei Netze (GND und GND2) miteinader an einer 
definierten Stelle verbinden will, siehe Bilder.

von Andreas B. (bitverdreher)


Lesenswert?

Michael schrieb:
> 0R SMD Widerstand statt Solder Jumper und angepasste BOM.

Auch eine Variante.

Boris F. schrieb:
> Du kannst im Footprint einstellen, welche Netze verbunden werden dürfen,
> ohne einen Kurzschluss beim DRC zu erzeugen.

Da meckert DRC zwar immer noch, aber nur 1x pro Jumper. Aber Leiterbahen 
kann man jetzt klaglos ziehen.

Danke an Euch beide!

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo Boris F und Michael.

Boris F. schrieb:
> Du kannst im Footprint einstellen, welche Netze verbunden werden dürfen,
> ohne einen Kurzschluss beim DRC zu erzeugen.
>
> Nutze ich, wenn ich zwei Netze (GND und GND2) miteinader an einer
> definierten Stelle verbinden will, siehe Bilder.

Also im Prinzip das gleiche wie "Net-Ties".

Alternative: Einen Footprint erstellen mit getrennten Kupferflächen, die 
aber Finger/Labyrinthmäßig ineinander greifen, keinen Lötstopp haben und 
so dicht zusammenliegen, dass sie beim Löten miteinander verbunden 
werden.

Bei einer Welle geht das fast automatisch, aber beim Reflow müsstest Du 
auch noch ein Fenster in der Pastenmaske vorsehen.

Ich persönlich bevorzuge aber die Methode von Boris.

Michael schrieb:

> 0R SMD Widerstand statt Solder Jumper und angepasste BOM.

Ein 0 Ohm Widerstand muss aber explizit bestückt und verlötet werden, 
sonst ist die Verbindung offen. Verbindest Du aber die Pads des 
Widerstandes mit Kupfer, mach der DRC Ärger.

Fast wichtiger sind aber eben die "NC" Jumper, also die immer gebrückt 
sind, und nur bei Bedarf getrennt werden. Die sind wichtig bei der 
Fehlersuche um Schaltungsteile elegant abzuhängen ohne Leiterbahnen 
durchkratzen zu müssen.

Brücken irgendwo herzustellen/anzulöten um eine Verbindung für 
Fehlersuche herzustellen ist dagegen meistens eher einfach.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

: Bearbeitet durch User
von Andreas B. (bitverdreher)


Lesenswert?

Bernd W. schrieb:
> Alternative: Einen Footprint erstellen mit getrennten Kupferflächen, die
> aber Finger/Labyrinthmäßig ineinander greifen, keinen Lötstopp haben und
> so dicht zusammenliegen, dass sie beim Löten miteinander verbunden
> werden.
Das gibt dann vermutlich Probleme beim Platinenhersteller. Außerdem hat 
man dann Probleme, diese Brücken zu trennen. Die werden dann durch HASL 
garantiert verbunden. Wenn es nicht durch HASL verbunden wird, kann man 
auch gleich einen offenen Jumper verwenden.

Bernd W. schrieb:
> Fast wichtiger sind aber eben die "NC" Jumper,
Darum geht es ja. Bei meinem aktuellen Beispiel ist das auftrennen des 
Jumpers und stattdessen das IC bestücken die Ausnahme.
Falls es interessiert: Es geht hier um eioemn I2C Adressumsetzer, der 
nur zum Einsatz kommt, wenn 2 gleiche I2C Bausteine am Bus eingesetzt 
werden.

von Boris F. (skyperhh)


Lesenswert?

Andreas B. schrieb:
> Boris F. schrieb:
>> Du kannst im Footprint einstellen, welche Netze verbunden werden dürfen,
>> ohne einen Kurzschluss beim DRC zu erzeugen.
>
> Da meckert DRC zwar immer noch, aber nur 1x pro Jumper. Aber Leiterbahen
> kann man jetzt klaglos ziehen.

Mmmmh, bei mir meckert der DRC das nicht an, wundert mich jetzt.

von Michael (Firma: HW Entwicklung) (mkn)


Lesenswert?

Bernd W. schrieb:
> Ein 0 Ohm Widerstand muss aber explizit bestückt und verlötet werden

Ein 0,5Cent Artikel beim Bestücker.
Irgendeinen Tod muss man sterben.
Ein Solder Jumper muss auch geschlossen werden.
Entweder manuell oder über eine SMD Pastenmaske.
Ein Net Tie verbindet zwei Netze dauerhaft.

Eine BOM ist schnell geändert.

von Bauform B. (bauformb)


Lesenswert?

Michael schrieb:
> Bernd W. schrieb:
>> Ein 0 Ohm Widerstand muss aber explizit bestückt und verlötet werden
>
> Ein 0,5Cent Artikel beim Bestücker.
>
> Eine BOM ist schnell geändert.

Vor allem muss die ja sowieso geändert werden, das IC bestückt sich ja 
auch nicht von alleine. Außerdem geht es wahrscheinlich um ein 
Logiksignal, also darf der Jumper auch 100R oder 1k haben, was eben 
sowieso bestückt wird.

von Andreas B. (bitverdreher)


Lesenswert?

Boris F. schrieb:
> Andreas B. schrieb:
>> Boris F. schrieb:
>>> Du kannst im Footprint einstellen, welche Netze verbunden werden dürfen,
>>> ohne einen Kurzschluss beim DRC zu erzeugen.
>>
>> Da meckert DRC zwar immer noch, aber nur 1x pro Jumper. Aber Leiterbahen
>> kann man jetzt klaglos ziehen.
>
> Mmmmh, bei mir meckert der DRC das nicht an, wundert mich jetzt.

Da mich das auch gewundert hatte, habe ich es nochmals versucht. Vorher 
nur mit Footprint aktualisiert im PCB editor. Jetzt nochmal mit 
Neuzuordnung (Wechsel zu offenen Jumper & zurück) im Schaltplan (auch 
jeweils im PCB editor übernommen).
Jetzt geht DRC ohne Fehler durch.

: Bearbeitet durch User
von Rick (rick)


Lesenswert?

Michael schrieb:
> Ein Solder Jumper muss auch geschlossen werden.
Ein NC-Jumper nicht...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.