Forum: Offtopic Seltsamer Online-Kauf


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans H. (wen_h)


Lesenswert?

Hallo,

eben 3 Teile in einem Online-Shop in den Warenkorb gelegt. Ich sehe im 
Warenkorb den Preis der 3 Teile, die preiswerten! Versandkosten und den 
Gesamtpreis.

Ich wähle Zahlung per PayPal, logge mich bei PayPal ein, werde dort aber 
nach Abschluss des Kaufes zur Bestätigung zum Online-Shop zurück 
gereicht. Dort soll ich nun eine von drei Versandarten wählen, die alle 
drei richtig teuer sind. Egal welche Versandart ich wähle, der 
Gesamtpreis erhöht sich um die höheren Versandkosten.

Ist das OK so ?

Hans

von Stefan P. (form)


Lesenswert?

Vielen Dank für die Meldung.
Unser Support-Team wird sich zeitnah um Ihr Anliegen kümmern.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Hans H. schrieb:
> Ist das OK so ?

Für mich ja :-]

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Hans H. schrieb:
> eben 3 Teile in einem Online-Shop in den Warenkorb gelegt.

Was hält Dich davon ab, den Online-Shop beim Namen zu nennen?
Belangloses und Undurchsichtiges schreibt man nur am Freitag.

von Kurt A. (hobbyst)


Lesenswert?

Hans H. schrieb:
> Ich wähle Zahlung per PayPal, logge mich bei PayPal ein, werde dort aber
> nach Abschluss des Kaufes zur Bestätigung zum Online-Shop zurück
> gereicht.

Eventuell ist die in PayPal hinterlegte Versandadresse nicht identisch 
mit der in der Bestellung angegebenen.

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Oder die Bude ist Betrug und bietet den günstigen Versand nur gegen 
Vorkasseüberweisung an. Wobei der so günstig ist, das kein Vesand 
stattfindet.

Oder: Da Paypal Tracking erfordert, wird von vorher "Brief" auf 
hinterher "Paket" umgestellt.

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Hans H. schrieb:
> Ist das OK so ?
Ist die Endung des geheimen Links zum geheimen Shop .com oder gar .cn?

> ?
BTW: bitte nicht Plenken. Wo lernt man das denn überhaupt?

von Michael B. (alter_mann)


Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> BTW: bitte nicht Plenken. Wo lernt man das denn überhaupt?

Nicht plenken kann man schon in der Schule lernen. Ist aber die letzten 
Jahre immer am Freitag dran gewesen.

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Ist aber die letzten
> Jahre immer am Freitag dran gewesen.

Freitags ist immer nur das Praktikum hier im Forum ...

von Kalle G. (Gast)


Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> Hans H. schrieb:
>> Ist das OK so ?
> Ist die Endung des geheimen Links zum geheimen Shop .com oder gar .cn?
>
>> ?
> BTW: bitte nicht Plenken. Wo lernt man das denn überhaupt?

Bist du Moderator oder Trollfütterer?

von Lodda (Gast)


Lesenswert?

Kalle G. schrieb:
> Bist du Moderator oder Trollfütterer?

Er ist selbst Troll, hat nur vergessen seinen Account zu wechseln.

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Kalle G. schrieb:
> Bist du Moderator oder Trollfütterer?

Lodda schrieb:
> Er ist selbst Troll, hat nur vergessen seinen Account zu wechseln.

Ihr beiden Trolle habt nichts im Hirn als andere Menschen
zu belästigen!

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> bitte nicht Plenken. Wo lernt man das denn überhaupt?

Wenn man ausreichend intelligent ist, auch über die Grenzen von 
Deutschland und dessen Sturköppen hinaus zu gucken.

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Wenn man ausreichend intelligent ist, auch über die Grenzen von
> Deutschland und dessen Sturköppen hinaus zu gucken.
Rechtschreibung in einem deutschen Forum ist nun halt mal deutsche 
Rechtschreibung. Das zu erkennen hat mit Intelligenz oder Sturköpfigkeit 
nichts zu tun.

Die Ausrede "weil die Franzosen das auch machen" gilt nur in Frankreich. 
Und  Hans H. postet zudem sicher nicht aus Frankreich (dort würde er 
statt Hans ja _ans oder eher sogar Jean heißen). Zudem ist es schlicht 
egal, ob in irgendwelchen anderen Ländern von oben nach unten oder von 
rechts nach links oder mit geschwungenen verschlungenen Schörkeln 
geschrieben wird.

Letztlich habe ich ja auch nur gefragt, wo man diese Plenkerei lernt. 
Interessant, dass so viele darauf anspringen.


Zum Threadthema: so wie ich das sehe, ist der Thread eh' eine Totgeburt.

: Bearbeitet durch Moderator
von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Ist Plenkallergie eigentlich eine behandlungsfähige Krankheit?

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Hans H. schrieb:
> Hallo,
>
> eben 3 Teile in einem Online-Shop in den Warenkorb gelegt. Ich sehe im
> Warenkorb den Preis der 3 Teile, die preiswerten! Versandkosten und den
> Gesamtpreis.
>
> Ich wähle Zahlung per PayPal, logge mich bei PayPal ein, werde dort aber
> nach Abschluss des Kaufes zur Bestätigung zum Online-Shop zurück
> gereicht. Dort soll ich nun eine von drei Versandarten wählen, die alle
> drei richtig teuer sind. Egal welche Versandart ich wähle, der
> Gesamtpreis erhöht sich um die höheren Versandkosten.

Einkaufen im Neuland ist halt nicht für Jeden was. Bleib doch einfach 
beim Penny und alles wird gut.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Heinrich K. schrieb:
> Ist Plenkallergie eigentlich eine behandlungsfähige Krankheit?

Plenken ist eine Krankheit. Das ist kulturlos, wie das Kauen mit offenem 
Maul.

Ich habe schon Dreijährige mit besseren Tischsitten erlebt.

von Matthias S. (da_user)


Lesenswert?

Heinrich K. schrieb:
> Ist Plenkallergie eigentlich eine behandlungsfähige Krankheit?

Keine Ahnung.
Aber ausgiebiges plenken führt letzten Endes zum plonk. Das ist dann das 
Geräusch das der/die/das am Plenken Erkrankte macht, wenn er/sie/es 
hinter dem Aufmerksamkeitshorizont herunterfällt.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:
> Heinrich K. schrieb:
>> Ist Plenkallergie eigentlich eine behandlungsfähige Krankheit?
>
> Keine Ahnung.
> Aber ausgiebiges plenken führt letzten Endes zum plonk. Das ist dann das
> Geräusch das der/die/das am Plenken Erkrankte macht, wenn er/sie/es
> hinter dem Aufmerksamkeitshorizont herunterfällt.

Außerdem verursacht Plenken starken Juckreiz im Hintern und vernichtet 
alles im Haus befindliche Klopapier. Nicht schön.

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Interessant! 😆😆😆😆
Allerdings betreffen sämtliche bisherige Wortmeldungen das "Plenken", 
bisher keine die "Plenkallergie"; jenen krankheitswertigen Zwang, auf 
ein Leerzeichen(space) hinweisen zu müssen .

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Umgangsformen zu erwarten ist keine Krankheit.

Keine zu haben und das auszuleben kann man aber sicher nach ICD-10 
klassifizieren.

von Hans H. (wen_h)


Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> Ist die Endung des geheimen Links zum geheimen Shop .com oder gar .cn?

Nö, ist ein bekannter .de Shop für elektronische Bauteile.

Bisher kaufte ich in einem Shop und zahlte bei PayPal - und fertig.

Hier habe ich offensichtlich bei PayPal nur scheinbar bezahlt und bin 
dann zum Shop zurück gereicht worden, um dort den Versand auszuwählen. 
Darunter der Button "Kauf abschießen" mit einem höheren Gesamtpreis. Das 
sah ich so zum ersten Mal.

●DesIntegrator ●. schrieb:
> Hans H. schrieb:
>> Ist das OK so ?
>
> Für mich ja :-]

Plus 11 mal Daumen hoch, erstaunlich. Dann ist ja alles gut.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Hans H. schrieb:
> Nö, ist ein bekannter .de Shop für elektronische Bauteile.

Dann nenn ihn doch einfach mal

von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Umgangsformen zu erwarten ist keine Krankheit.

Ein Leerzeichen als Umgangsform zu bezeichnen ist sicherlich krankhaft.

von Bradward B. (Firma: Starfleet) (ltjg_boimler)


Lesenswert?

> Plenken ist eine Krankheit. Das ist kulturlos, wie das Kauen mit offenem
> Maul.


Mumpitz !!

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Hans H. schrieb:
> Dort soll ich nun eine von drei Versandarten wählen, die alle
> drei richtig teuer sind.

Lothar M. schrieb:
> Zum Threadthema: so wie ich das sehe, ist der Thread eh' eine Totgeburt.

Das liegt daran, dass der TO nicht mal nennen kann, um wieviel das 
versenden teurer wurde.

So lange keine weiteren Angeben in Zahlen erfolgen, empfehle ich 
anzunehmen, es könne wie bei einem Kollegen sein. Nach dessen Äußerungen 
dachte jeder, es wäre besser er ginge zu einer Schuldnerberatung, bis 
nach vielen Minunten endlich herauskam, das es um 3 statt 2 Euro 
Versandkosten ging.

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Idiotentreff in diesem Thread?

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Hans H. schrieb:
> ●DesIntegrator ●. schrieb:
>> Hans H. schrieb:
>>> Ist das OK so ?
>>
>> Für mich ja :-]
>
> Plus 11 mal Daumen hoch, erstaunlich. Dann ist ja alles gut.

ja nun, von mir gibts nur qualitativ hochwertige Beiträge.
Das erkennt nur nicht jeder.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Hans H. schrieb:
> Bisher kaufte ich in einem Shop und zahlte bei PayPal - und fertig.
>
> Hier habe ich offensichtlich bei PayPal nur scheinbar bezahlt und bin
> dann zum Shop zurück gereicht worden, um dort den Versand auszuwählen.
> Darunter der Button "Kauf abschießen" mit einem höheren Gesamtpreis. Das
> sah ich so zum ersten Mal.

Das ist gar nicht so ungewöhnlich, das handhaben eine ganze Reihe auch 
seriöser Versandhändler so.

Einen Grund dafür gibt es auch:
Viele Händler bieten eine "Direktkauf"-Option an, bei der man ohne 
Anlegen eines Kundenkontos oder Angabe von Adressdaten bestellen kann. 
In diesem Fall erhält der Händler die Adressdaten erst nach Abwicklung 
des PayPal-Bezahlvorganges. Aber erst nachdem der Händler diese 
Adressdaten erhalten hat, kann er die Lieferkosten kalkulieren, denn 
erst dann weiß er (bzw. sein Warenwirtschaftssystem), wohin (in 
welches Land) die Ware zu versenden ist.

Wenn das aber auch bei Nutzung eines Kundenkontos (d.h. mit dem Händler 
bereits bekannter Lieferadresse), ist das Warenwirtschaftssystem bzw. 
dessen PayPal-Integration schlecht programmiert.

Das sollte in so einem Fall nur dann passieren, wenn während des 
PayPal-Bezahlvorganges dort eine abweichende Lieferadresse mit anderem 
Zielland gewählt wird.

Aber Webseiten"programmierer" ist halt etwas, wo man den 
Fachkräftemangel eben auch wahrnehmen kann. Leute, die sowas logisch, in 
sich konsistent, fehlerfrei und kundenfreundlich umsetzen können, sind 
selten und zu teuer.

von Sinus T. (micha_micha)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> ja nun, von mir gibts nur qualitativ hochwertige Beiträge.

Jetzt kommt wenistens etwas Humor in diesen Thread. Dann passt ja auch 
dieses Bildchen  :-)

von Oliver S. (oliverso)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Das ist gar nicht so ungewöhnlich, das handhaben eine ganze Reihe auch
> seriöser Versandhändler so.

Das hin-und zurück zu paypal ist völlig normal, ebenso, daß da zunächst 
nur der Preis ohne Versandkosten zu paypal wandert. paypal hat da halt 
verschiedene Zahlungsabläufe im Angebot. Manchmal landet man auch 
zweimal bei paypal, z.B. beim Briefmarkenkauf bei der Post. Abgerechnet 
wird dann trotzdem nur einmal.

Was aber natürlich nicht geht, ist, daß die Versandkosten danach höher 
sind, als zuvor ausgewählt - wenns denn tatsächlich so war.

Macher Händler berechnet verschieden hohe Versandkosten, ja nach 
Zahlungsart. Das kann man dann aber schon vor der Zahlung nachlesen.
Da ja der Onlineshop immer noch nicht genannt wurde, bleiben halt nur 
Vermutungen. In dem Fall lautet die "Layer 8-Problem".

Oliver

Beitrag #7692499 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7692519 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7692522 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7692531 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7692534 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Heinrich K. schrieb:
> Ist Plenkallergie eigentlich eine behandlungsfähige Krankheit?

plenken ? ? ?

😇😇😇😇scnr

: Bearbeitet durch User
Beitrag #7692544 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7692551 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7692556 wurde von einem Moderator gelöscht.
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.