Forum: Offtopic Glasfaser Verlegung im Haus


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Norbert (der_norbert)


Lesenswert?

Moin,

in den nächsten Tagen ist es soweit.

Ich habe nun eine dem einen oder anderen möglicherweise seltsam 
erscheinende Frage. Bei der Glasfaser-Installation im Hause geht hier 
der Weg über:

 HÜP –––[Glas]–––> GFTA –––[Glas]–––> NT –––[Eth]–––> Router

Kann man das (fertig konfektionierte) Glasfaserkabel zwischen GFTA und 
NT mit Heißkleber befestigen/anheften oder würde man das Zeug damit 
beschädigen?

Vielleicht hat ja jemand schon einschlägige Erfahrungen gemacht. Da ein 
Leerrohr weder vorhanden noch Leerrohr Aufputz erwünscht wird, wäre das 
dünne GF-Kabel mit Heißkleber in eine Ecke geklebt die bequemste und 
eine fast unsichtbare Methode.

Danke für's lesen. (Und für Infos natürlich)

von Andreas M. (andreas_m62)


Lesenswert?

Was sagt denn das Datenblatt des Glasfaserkabel
zum Temperaturbereich?

von Norbert (der_norbert)


Lesenswert?

Andreas M. schrieb:
> Was sagt denn das Datenblatt des Glasfaserkabel
> zum Temperaturbereich?

Das ist leider das Glasfaserkabel welches mitgeliefert/mitgebracht wird. 
Datenblatt habe ich leider keines, nur die Info das es 10m lang* und 
fertig konfektioniert ist.

Edit:
…oder 20m lang

: Bearbeitet durch User
von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Kleb doch einfach einen Haken fürs Kabel mit dem Heißkleber. Dann ist 
die Temperaturgeschichte gegessen.

von Norbert (der_norbert)


Lesenswert?

Frank M. schrieb:
> Kleb doch einfach einen Haken fürs Kabel mit dem Heißkleber. Dann
> ist
> die Temperaturgeschichte gegessen.

Das wäre die pragmatische Techniker-Variante mit niedrigst möglichem 
WAF. ;-)


WAF: Women Acceptance Factor

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Du meinst, der WAF ist bei der Verwendung von Heißkleberotz größer?

von Horst V. (hoschti)


Lesenswert?

Norbert schrieb:
> GF-Kabel mit Heißkleber in eine Ecke geklebt

Wie wäre es denn mit transparentem Silikon (oder in der passenden Farbe 
der Wand/Decke). Einen Klecks in die Ecke, GF-Kabel reindrücken und mit 
Klebeband sichern. Am nächsten Tag das Klebeband wegmachen und alles ist 
gut.

Ich weiß allerdings nicht, was dir GF-Kabelhülle zu den 
Essigausscheidungen beim Abbinden des Silikon sagt. Ggf einen fertigen 
Silkonschlauch aufschneiden und drumbinden an den "Klebestellen".

Wenn's ganz schön werden soll: es gibt auch Kabelkanäle in verschieden 
Farben zum Aufkleben (geht auch mit Silikon). Sogar abgerundete für die 
Ecke. Findest du in (fast) jedem Baumarkt.

: Bearbeitet durch User
von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Horst V. schrieb:
> Ich weiß allerdings nicht, was dir GF-Kabelhülle zu den
> Essigausscheidungen beim Abbinden des Silikon sagt.

Es gibt auch essigfrei vernetzendes Silikon.

https://www.silconia.de/dichtstoffe/silikon/bausilikon/

von Norbert (der_norbert)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Du meinst, der WAF ist bei der Verwendung von Heißkleberotz größer?

Selbstverständlich, da transparenter Heißkleber hinter dem Kabel in 
einer 90° Fuge/Winkel völlig unsichtbar ist!

Wen man's allerdings auf die Wand ›rotzt‹, dann isses gewiss nicht so 
schön…

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Du meinst, der WAF ist bei der Verwendung von Heißkleberotz größer?

vielleicht mit dem?
https://www.e-stoklasa.de/schmelzkleber-7-mm-mit-glitzer-x153761

von Norbert (der_norbert)


Lesenswert?

Joachim B. schrieb:
> Link…

LOL.

Endlich erkenne ich mein µC Forum wieder…

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.