Forum: Haus & Smart Home steuerbare RGB-LED - GU10 Ersatz


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Im Garten sollen z.B. folgende Leuchten verbaut werden:

https://www.amazon.de/dp/B097Z9PZWJ?psc=1&ref=ppx_yo2ov_dt_b_product_details
Ich habe mir ein Muster bestellt - rel. wertig und sauber aufgebaut

Eigentlich sind die Teile vorgesehen für 230V GU10

Ich hätte jetzt aber gerne auch farbiges, per SMart Home steuerbares 
Licht

Smart Home bedeutet FHEM läuft, auch ein Zugriff per HTTP-Request, MQTT 
usw - alles kein Thema

Nur, die große Frage - was nimmt man aktuell für Leuchtmittel?
AM liebsten wäre mir das Ganze auf 12V umzubauen

Es gibt Teile wie diese hier:
https://www.amazon.de/ECD-Germany-DIMMBAR-Abstrahlwinkel-Fernbedienung/dp/B01HGLB2HU

Ich will was mit einem steuerbaren Gateway - keine 10 IP Adressen 
vergeben, keine IR-FB

das seiht ganz interessant aus, halt 230V - und ob es direkt steuerbar 
ist?
https://www.amazon.de/Aigostar-Mesh-Funktioniert-2700K-6500K-Bluetooth-Fernbedienung/dp/B0CGZYMNW1?th=1



Hat jemand konkrete Erfahrungen mit aktuell erhältlichen Produkten?

Notfalls läuft es sonst auf so was raus - wird mit einem zentralen H801 
RGBW Dimmer versorgt:
https://www.amazon.de/Einbaustrahler-Farbwechsel-Kabelspot-Anschluss-universell/dp/B07NPT72ND

halt ein Mega-Verkabelungsaufwand

Die Lampen sollen letztendlich alle immer den gleichen Status / die 
gleiche Farbe haben

von J. S. (jojos)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich kann nur etwas nicht empfehlen: die Shelly WLAN GU10 mit RGB. Die 
farbigen LED sind sehr schwach und dann noch mit Diffusor, an der Wand 
machen die etwas bunt, aber weit leuchten schaffen die nicht. Ich denke 
andere werden wegen der Baugrösse auch nicht mehr bringen.
Wenn es kein WLAN sein soll bleibt ja nur ZigBee, da könnte es was aus 
dem Hue Sortiment geben.
Die Aigostar dürften gleich hell sein wie die Shelly RGB.

: Bearbeitet durch User
von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Danke für Deinen Tip -  die Helligkeit wäre vermutlich gar nicht so das 
Thema - es soll mehr ein farbiges Effektlicht sein

Die Algostar scheinen mir gar nicht so schlecht zu sein - zumindest auf 
dem Papier
Man müsste halt wissen ob man das Gateway irgendwie direkt - ohne App - 
ansteuern kann

Was ich halt nicht will ist das beim Einschalten immer 1-2 Lampen nicht 
funktionieren - es sollte halt zuverlässig sein

Mit Zigbee oder Tuya habe ich zugegeben keine Erfahrungen - wäre aber 
wohl kein Problem das zu integrieren wenn es hier zuverlässige 
Leuchtmittel gibt

: Bearbeitet durch User
von J. S. (jojos)


Lesenswert?

ZigBee ist sehr zuverlässig, manchmal dauert es etwas bis sich das 
optimale Mesh gebildet hat. Dafür ist die Reichweite gut wenn man 
Steckdosen oder Lampen dazwischen setzen kann, diese Geräte arbeiten 
dann als Repeater. Ich benutze das inzwischen lieber als WLan für solche 
Lampen.

Die Aigostar werden ZigBee sein, da ist dann ein USB Coordinator Stick 
nötig, die gängigen HA Systeme können die ansteuern. Relativ neu ist ein 
Stick mit ESP32 und ZigBee Chip, der ist eine Brücke von LAN oder WLAN 
zu ZigBee.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?


von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Die Aigostar werden ZigBee sein, da ist dann ein USB Coordinator Stick
> nötig, die gängigen HA Systeme können die ansteuern.

wie könnte ich das heraus finden?

Ich kaufe gerne ein paar Geräte zum Test - ESP32 klingt gut - was steckt 
genau hinter der neuen Bridge?

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Die Aigostar nutzen Bluetooth, habe gerade nochmal genauer hingeguckt. 
Ob sich dieses Gateway dann einbinden lässt weiß ich nicht.
Farbige GU10 mit ZigBee muss ich auch nochmal suchen, ob es noch andere 
als die Ikea gibt. Zu dem Stick suche ich morgen was raus.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Als Software zur Ansteuerung von Zigbee-Dingen via MQTT kann das hier 
verwendet werden:

https://github.com/Koenkk/zigbee2mqtt

Und hier gibt es eine Liste der unterstützten Geräte:

https://www.zigbee2mqtt.io/supported-devices/

Gibt man im "Search"-Feld "GU10" ein, finden sich etliche GU10-Lampen 
der verschiedensten Hersteller.

(u.a. Ikea, Osram/Ledvance, Lidl, Müller Licht und natürlich auch 
Philips)

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Ich habe im MR16/GU10 Format mein eigenes Ding durchgezogen. Kann mit 12 
oder 24V gespeist werden, ist RGBW, basierend auf dem WS2814. Zwischen 
den Spots wird über RS485 differentiell übertragen. Somit sind von Spot 
zu Spot theoretisch Abstände bis 500 Meter möglich. Aös Controller habe 
ich einen ESP8266 mit WLED laufen. WLED lässt sich laut deren Webseite 
ebenfalls über Homeatomationprotokolle steuern (habe mich damit aber 
nicht beschäftigt)
Hier habe ich das Ganze mal vorgestellt:
https://www.ledstyles.de/index.php?thread/28731-ws2814-basierter-power-led-treiber-via-rs485/&postID=377143#post377143
Ich habe pro Spot 1x 3W RGBW, es ist ihne weiteres möglich, 3x 3W p. 
Spot zu verbauen. Das war von mir erst mal gewissermaßen "Prof of 
Concept" ;-)
Wenn du daran Interesse hast, dann kannst du die Gerberdaten für die 
Boards bekommen. Die Controllerplatine braucht man eigentlich nur 1x, 
kannste auch die Unterlagen dazu bekommen.

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Als Software zur Ansteuerung von Zigbee-Dingen via MQTT kann das hier
> verwendet werden:
>
> https://github.com/Koenkk/zigbee2mqtt

vielen Dank, sieht sehr interessant aus, muss ich mir mal genauer 
ansehen

Gerald B. schrieb:
> Ich habe im MR16/GU10 Format mein eigenes Ding durchgezogen. Kann mit 12
> oder 24V gespeist werden, ist RGBW

Respekt, da hast echt was auf die Beine gestellt
Ich werde wohl aber leider zugegeben keine Zeit haben mir jetzt selber 
Platinen zu bestücken

Aber der WLED-Ansatz - ich habe bereits mehrere WLED-Instanzen hier am 
laufen

Generell: Ich hätte jetzt auch kein Problem mit dem H801:
https://mediarath.de/products/h801-esp8266-led-wifi-rgbww-controller-fuer-led-stripes-dc-5-24v-tasmota

Ich habe mehrere davon im Einsatz, teils mit ESPEasy, teils mit WLED

Dachte halt das geht heute einfacher - aber ich habe zugegeben bei 
Zigbee die Angst ein neues Opa-forscht-Projekt aufzumachen? letztendlich 
sollen nur 10 Lampen im Garten leuchten....

Aktuell habe ich es bei den anderen so:
- nach Dämmerung Farbe z.B. rot gedimmt an
- bei Bewegungsmelder an alle für 5 min 100% weiss
- um 0 Uhr rot aus, Bewegungsmelder weiter aktiv

von Heinz R. (heijz)


Lesenswert?

Mein Favorit ist ja weiterhin das hier - mit separatem Dimmer auf 
ESP8266 Basis


https://www.amazon.de/Einbaustrahler-Farbwechsel-Kabelspot-Anschluss-universell/dp/B07NPT72ND

Aber wären dann bei 10 Lampen mal kurz 60 Wago-Klemmen, 10 
Verteilerdosen usw

Geht das heutzutage echt nicht einfacher?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.