Forum: Markt [Hinweis] Giessharz zu verschenken


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

nicht meins,

ich bin da grade drüber gestolpert.

Vielleicht hat ja jemand was zu vergießen ...

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/2-komponenten-giessharz-beschichtung-fuellharz/2804071215-280-1828

: Bearbeitet durch User
von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Das Problem ist nur, das man erstens eher selten 200L am Stück braucht. 
Und zweitens, wo lässt man dann die restlichen 199 Liter?
Otto Normalverbraucher schafft sich damit vermutlich mehr Probleme, als 
er damit löst ;-)

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Man kann damit den Garagenboden verfüllen. Wäre es klar, Kiselsteine im 
Wohnzimmer vergießen.

von Gerald B. (gerald_b)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Man kann damit den Garagenboden verfüllen.

Du meinst wohl eher Parkhaus? ich habe meine 12m² Laube den Fußboden mit 
einem 10L Kanister versiegelt.

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Man kann damit den Garagenboden verfüllen.

Soweit SikaBiresin RE750-84 überhaupt dafür geeignet ist.

So, wie ich das sehe, ist das ein Tränkharz und kein Gießharz.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Tränkharz und kein Gießharz.

damit kann man Zeilentrafos vergiessen (so habe ich gelesen). Bei der 
Menge bestimmt den Weltvorrat von Zeilentrafos für ein paar Jahre ;-)

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> So, wie ich das sehe, ist das ein Tränkharz und kein Gießharz.

Wie entsorgt man sowas? Anmischen und in die Müllverbrennung?

von Klaus R. (klaus2)


Lesenswert?

ebay Kleinanzeigen bzw uC-net? :)

Klaus.

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Wie entsorgt man sowas?

Teuer, weshalb es auch verschenkt wird.

Für Privatpersonen wäre am sinnvollsten, das Zeug in kleinen Eimern 
auszuhärten, und peu à peu im Restmüll zu entsorgen.

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Martin S. schrieb:
> Für Privatpersonen wäre am sinnvollsten, das Zeug in kleinen Eimern
> auszuhärten, und peu à peu im Restmüll zu entsorgen.

Immer einen kleinen Radiator mit eingießen, damit man die freiwerdende 
Wärme beim abbinden ernten kann. :D

von Andreas M. (elektronenbremser)


Lesenswert?

Klaus R. schrieb:
> ebay Kleinanzeigen

Meinst du bei Ebay versteigern?

von Martin S. (sirnails)


Lesenswert?

J. T. schrieb:
> Immer einen kleinen Radiator mit eingießen

Oder nen defekten PC-Lüfter, denn dann gilt das als Elektroschrott ^^

von Flip B. (frickelfreak)


Lesenswert?

Wenn ich davon ein paar fässer hätte, würde ich eine dynamische 
Mischvorrichtung bauen, die auch etwas wasser zugibt, und damit meine 
120m² Boden unter dem estrich dämmen. PU schaum ist ein hervorragender 
Dämmstoff.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Lesenswert?

Andreas M. schrieb:
> Klaus R. schrieb:
>> ebay Kleinanzeigen
>
> Meinst du bei Ebay versteigern?

ebay ist nicht (ebay) Kleinanzeigen!

ebay hatte mal früher was mit dem Portal "Kleinanzeigen" zu tun (sie 
waren Mit-Anteils-Eigner). Ebay ist aber aus dem Portal "kleinanzeigen" 
raus. Deswegen ist auch der Namens-Anteil "ebay" aus dem Portal 
entfernt.


Das Verkaufs-Portal "ebay" ist eine andere Sache, dort kann man Dinge 
versteigern (oder halt auch zum Festpreis anbieten)

von Monk (roehrmond)


Lesenswert?

Flip B. schrieb:
> PU schaum ist ein hervorragender Dämmstoff.

Und eine elende Sauerei bei der Verarbeitung, wenn man nicht das 
richtige Werkzeug und Erfahrung hat.

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

eine Waschmaschine komplett ausgießen und auf dem Wertstoffhof abgeben, 
Schwupps ein Fass weniger ;-)

von Maik .. (basteling)


Lesenswert?

Ich hatte dort direkt nach der Veröffentlichung angefragt, am Abend kam 
eine nette aber traurige Mail - dass bereits alles en bloc vergeben ist.
Ich hatte mit dem Gedanken gespielt, damit meine Werkstattböden zu 
erneuern.

Vielen Dank aber nochmal an den TO für den guten Tipp - auch wenn es 
nicht geklappt hat.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.