mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Temperaturvergleicher mit Analog-Ausgang


Autor: Tobias W. (racer01014)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir bei einem Problem helfen 
könntet / möchtet.

Folgender Hintergrund:

Ich habe eine Fußbodenheizung, die nach der Außentemperatur gesteuert, 
ihre Betriebstemperatur ändern soll.
Soll im Klartext dann heißen, wenn es draußen um "X" Grad kälter wird, 
drinnen dann auch um "X" Grad kälter werden soll. Diese "X" Differenz 
sollte sich auch variieren lassen.
Als Stellglied wird ein 3 Wege Mischventil benutzt, welches Analog seine 
Mischkammer im Bereich von 0-10V DC ändert.
Das heißt, dass ich einen Regelung brauche, die einen Analog-Ausgang 
besitzt, der seine Spannung entsprechend der Außentemperatur von 0-10V 
ändert und somit die richtige Wassertemperatur im Mischventil erzeugt.
Diese Temperatur und die Außentemperatur wollte ich mittels NTC's 
abfragen.

Dabei bin ich momentan am überlegen, ob ich einen µC benutzen soll oder 
ob es doch ausreicht, die Schaltung mittels Transistor und NTC's 
herzustellen.
Wäre um Hilfe sehr danbkar.


Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutz nen kleinen µC, macht sache eigentlich in fast jedem Fall 
einfacher, hier meiner Meinung auf jeden Fall.

Über ADC die NTCs einlesen, rumrechnen und dann via PWM oder DAC die 
0-10 Volt erzeugen.

gruß

Autor: KlaRaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tobias,
für eine Heizungsregelung, auch wenn Du jetzt nur einen Mischer im Focus 
hast, würde ich immer eine uC - Lösung vorschlagen. Schau Dir mal einige 
Heizkurven an. Die sind nicht linear.

"Mittels Transistor und NTC"  --> ich glaube da kommst Du nicht weit.
Selbst für eine NTC - Auswertung würde ich immer Operationsverstärker 
nehmen. Geeignete Typen: TL071 ... TL074.

Der NTC ist auch nich das Wahre. Platinsensoren, PT100 oder PT1000, sind 
zuverlässiger. (Ca. 3-4 € bei Conrad)

Beim uC würde ich sogar die ganze Mühe scheuen und direkt einen DS1631 
einsetzen. Dies ist ein 12 Bit Temperatur-IC von Dallas. Kostet ca. 3-4 
€.

Schau mal hier http://www.cc2net.de/cc2net.html
und suche nach "Mischer", "DS1631", usw.

Hardware gibt es auch: http://cctools.hs-control.de/

Gruss Klaus.





Autor: uu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein NTC und ein Widerstand gleicher Groesse ergibt die beste Aufloesung 
um Temperaturen mit einem 10Bit ADC eines Controllers zu messen. Ein 
Controller kann auch Grenzen verarbeiten, und lange Zeitraeume 
integrieren.

uu

Autor: k.m. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

hast du dich da verschrieben, bestimmt. meintest doch bestimmt
das wenn es draussen "x" kälter wird,soll drinnen "x" wärmer
werden. oder?

mfg k.m.

Autor: Tobias W. (racer01014)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, wie ich mir schon dachte wird die µC Lösung "einfacher" werden.

So, der Dallas DS1631 schaut auch sehr interessant aus.
Wenn ich das richtig verstanden habe, soll dieser als Co-µC zum 
eigentlichen µC arbeiten, und diesem ständig mit Temp-Daten versorgen.
Der eigentliche µC rechnet dann rum und gibt dann über den Analog 
Ausgang (und entspr. nachbeschaltung) das Analog-Steuersignal ans 
Mischventil weiter?!

Das mit den Platinsensoren leuchtet auch ein. Hab mir eh gedacht, dass 
es da ne bessere Variante geben muss.

Frag mich nicht warum, aber das mit der Temperaturverschiebung war schon 
richtig formuliert. Der Heizungstechniker meinte dass sich die 
Fußbodenheizung entsprechend proportional der Außentemp anpassen sollte. 
Könnte was mit dem Wärmewirkungsgrad des Gebäudes zu tun haben ?!

Welchen µC empfehlt ihr mir dafür? Bin auf dem kompletten Gebiet neu und 
würde mich über Hilfe sehr freuen. Elektronische Grund- sowie 
Fortgeschrittenekenntnisse sind vorhanden, sowie Engagement meiner 
seite.

Danke für antworten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.