mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Handykamera


Autor: Meike Waldmann (meike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute,

weiß jemand von euch ob es eine Möglichkeit gibt, die inzwischen sehr 
billigen Handykameras, anzusteuern?

Eine SonyEricsson T610 Kamera bekommt man bei Ebay schon für 4,00 Euro.
(da ich nicht weiß wie ich hier Links rein bekomme, hier die 
Artikelnummer: 150000072319)


Eure Meike

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Das Modul ist vermutlich von Agilent
(wird ähnlich auch im Motorola V300 verbaut)
Hab davon welche in meiner Diplomarbeit verwendet...

Als Privatmensch kommst du da nicht ans Datenblatt. Selbst als
Firma oder Uni brauchst du gute Connections :-X
Ohne das Datenblatt kannste das knicken, bekommst die Cam nichtmal 
initialisiert ;)

Die Belegung des verwendeten Steckers kann man mit nem Logicanalyser
und ein bisschen rumprobieren zwar rausfinden
aber bei den Datenraten (~13 MByte/s) kannste nen Avr vergessen.

Die Ansteuerung bei allen mir bekannten Handykameramodulen ist nahezu 
gleich:
- 8bit daten, hsync, vsync und pixelclock (von der cam "vorgegeben"!)
- init per i2c

Btw Motorola verbaute im V300 wohl 3 verschiedene Cams (Agilent, 
Phillips und Micron).
Zumindest hatte ich in den Testweise gekauften kaputten Handys diese 3 
Cams drin :)
Zur Micron (Micron MT9V111) findet man nen Datenblatt im Web.

In meiner DA hab ich nen FPGA verwendet um 4 Agilentmodule anzusteuern 
(640x480@30fps). Wie gesagt, da kommt kein AVR mit...
Aber danke für den Tipp, 4 Eur ist echt günstig... Wir haben ~14$ pro 
Stück
bezahlt :-X

Bye, Simon

Autor: Meike Waldmann (meike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

danke für eure Antworten.

@Marius: Das habe ich mir schon durchgelesen. Es ist aber nicht das was 
ich haben will. Trotzdem danke.


Meike

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand, welcher CMOS-Sensor bei der T610-Kamera verbaut ist?
Bei der MCA-25 Cam aus dem Beitrag 
Beitrag "Handycamera MCA-25 ansteuern - ip webcam mit mega32" ist einer von Omnivision 
drin, vielleicht ist ja beim T610-Kameramodul auch die Bezeichnung 
irgendwo aufgedruckt?

Gruß
Mike

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade gefunden:
laut dieser Seite 
http://www.chipworks.com/seamark.aspx?sm=s4%3BDate... 
ist im T610 ein Agilent 2AZ1A drin. Leider findet man keine Daten dazu. 
Ob das wirklich die Typenbezeichnung ist, oder vielleicht nur ein 
Datecode...?

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich vermute im T610 ist unter anderem ein Agilent adc2700 oder adcm2650 
drin.
Bezeichnung wird wohl nicht aufgedruckt sein...
Oftmals werden verschiedene kameramodule im selben Handy verbaut (beim 
Motorola V330 unter anderem das Agilent modul, eines von Philips, eines 
von Micron oder noch ein anderes).

Rausfinden kannste das nur indem du die I2C Leitungen suchst+findest und 
dann die Komm. mitschneidest.
Dann mit bekannten Datenblättern vergleichen (erst device id und dann ob 
die komm sinn macht) -> dann bekommste evtl den Typ raus.
Ist aber ein riesenaufwand und ich würds nie wieder machen g

Alternativ kannste dir Ersatzcams bei ebay kaufen. Manchmal kleben da 
kleine
Sticker vom Hersteller drauf (nur Hersteller, ohne Typ!!)

Zum Agilent bekommt man das Datenblatt nicht (ich darf es nicht 
weitergeben, nda :-X).
Wenn du ne Micron erwischt haste glück, da gibts zumindest ein kurzes 
Dataseheet
online irgendwo.
Das zur Philips bekommt man auch auf hartnäckiges Nachfragen hin von 
Philips
(musst sagen dass du keinerlei Support brauchst).

Von der Qualität und der Einstellmöglichkeiten finde ich die ADCM dinger
am besten (vergilchen mit den 3 anderen aus dem V330)

Bye, Simon

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah moment Kommando zurück, im T610 wird eher nen ADCM1650/1700 drinsein, 
das hat QVGA.
Die 2xxx sind VGA...

Bye, Simon

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kamera im T630 hat 640x480 Pixel und die soll angeblich genau der 
gleiche Typ sein wie im T610, demnach müsste das Modul VGA können, aber 
beim T610 wird das vielleicht nicht ausgenutzt?

Die CMOS-Sensoren könnte man doch mit weniger als 13 MHz takten, damit 
die Datenraten geringer werden? Welche Mindestfrequenz braucht man denn 
am Pixelclock?

Autor: BEni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hat sich auf dem Gebiet schon was getan?

Hab auch ein T610 Modul rumliegen und wollt mal schaun was ich damit 
anstellen kann. Hab ein finisches (o.ae?) Forum gefunden, und was ich da 
so versteh gehts da um das selbe Problem:

http://www.circuitsonline.net/forum/view/53217/last

Ich glaube dass unter "KNC20101-R1B" das Internet mehr anfangen kann als 
T610 Kamera. Zuminderst steht das auf meinem Stecker der vom 
Flachbandkabel zum Handy geht.

auf dem Chip selber steht hinten nichts drauf, blos ne schimmernde 
Flaeche zu sehen.

Waer super wenn sich da noch was geht.

Autor: BEni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

das Datenblatt zum ADCM165 
(http://mxhaard.free.fr/spca50x/Doc/Agilent/ADCM1650.pdf) schaut doch 
schonmal ganz gut aus, also quasi 'nurnoch' Protokoll?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.