mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code Handycamera MCA-25 ansteuern - ip webcam mit mega32


Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Es geht darum eine mca-25 Kamera mit einem avr anzusteuern.
Mein Code erweitert ulrich radigs mega32 webserver um die webcam
funktion.
Die webcam/mca25.c Datei sollte auch standalone verwendbar sein.

WICHTIG: Baudratenquarz verwenden! (460800 baud funzt sonst nicht)

Daten:
- Ansteckcam für SE Handys
- 640x480 JPG komprimierung on board
- Ansteuerung über rs232 @460800baud

Ursprünglicher Thread:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-232801.html#new

Sourcecode:
http://avr.auctionant.de/avr-ip-webcam/avr-webserv...

Generelle Infos zur HW/Ansteuerung:
http://avr.auctionant.de/avr-ip-webcam/

Viel Spaß ;)

Autor: Holger B. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon,

klasse Arbeit!
Anbei ein Photo von meiner Webserver-Hardware mit Handycam.

Die Leerplatine gibt es bei:
http://www.mikrocontroller.com

Infos und Bilder zur Modifikation meines Webservers und der Kamera:
http://mikrocontroller.cco-ev.de/de/webcam.php

HEX-Files fertig compiliert für meine Webserver-Platine:
http://mikrocontroller.cco-ev.de/de/download.php#AVR_WEB

Gruss,
Holger

Autor: 123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schreibt doch ein wiki artikel zusammen dann mus man sich die infos
nicht zusammensuche und weiter user können mithelfen

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Wieso nen Wikiartikel ? Hab doch extra ne ganze Website
zusammengebastelt ? ;)
http://avr.auctionant.de/avr-ip-webcam/

@holger:
Arbeitet die Cam bei dir echt an sonem langen Kabel ?
Das ist doch bestimmt 1m, oder ?
Habs noch nicht getestet... aber bei 460kbaud haette ich nicht gedacht
dass
es so ohne Probs geht.

Bye, Simon

Autor: Holger B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon,

kein Problem mit dem Kabel.
Das geht sicher auch noch länger ;-)
Wenn man es daraus ankommen lassen würde, könnte man mit einem
anständigen Kabel (z.B. Netzwerkkabel) und einem Abschlusswiderstand
auf jeder Seite bestimmt 100m überbrücken.

Gruss,
Holger (der gerade darüber nachdenkt, das Kameramodul nebst Servo auf
dem Dach zu montieren)

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du echt ? Bei 460 kbaud ?
Bei so langen Kabeln bekommst du aber sicher Probleme bei Gewittern
oder ?

Wenn du es probiert hast sag mal bescheid ;)

Autor: scout (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi
echt spitzen projekt!!!

vieleicht kann man  1-wire tmp sensoren einlesen und loggen s.h.

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-248219.html#new

dann hätte man den perfekten wetterserver mit livecam!

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal 2 fragen:

1. Hast du ICQ, Yahoo, MSN oder AIM??? weil das schreiben hier ist
doch
ziemlich nervig mit der zeit.

2. Wieso legst du an AVCC keinen strom an? Der ist doch für Port A
notwendig (dataport) oder nicht???

3. Währe dankbar wenn du den watchdog im anhang einbaust

Autor: Torsten (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

meine Cam läuft jetzt auch, ich benutze einen 11,0592 MHz Quarz und
einen Mega32.

Dafür muß allerdings bei der Umschaltung auf 460800 Baud das U2X-Bit im
UCSRA-Register gesetzt werden und die Formel für die Baudratenberechnug
ändert sich.
Hier ein Auszug aus meiner mca25.c:

void mca25_set_460800baud(){
  unsigned long i = 0;
  while (i < 60000 * 20) i++;
//  UBRR=(SYSCLK / (460800 * 16L) - 1);
  USR |= (1 << U2X);           // activate double speed
  UBRR=(SYSCLK / (460800 * 8L) - 1);
}

Im Anhang ein gerade aufgenommenes Bild der Cam, leider regnet's hier
in Hamburg, deswegen ist es etwas trübe.

Gruß
Torsten

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Also sollte ein:
#if SYSCLK==11059200
        USR |= (1 << U2X);           // activate double speed
        UBRR=(SYSCLK / (460800 * 8L) - 1);
#else
        UBRR=(SYSCLK / (460800 * 16L) - 1);
#endif
funktionieren, richtig ?
Dein Quarz hat doch 11,059200mhz oder ?

Dann baue ich das so in die nächste version ein ;)

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon,

so sollte es funktionieren. Du kannst das dann auch gleich noch für
3,686400 MHz erweitern, habe ich erfolgreich gestetet.

Gruß
Torsten

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bei 3,6mhz auch den code wie bei 11,x ?
ok bau ich ein ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie schwer kann es sein einen baudratenquarz zu nehmen????

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ludwig:
Gar nicht schwer, und die beiden von mir genannten Quarze sind doch
auch "Baudratenquarze", trotzdem muß der Code etwas angepaßt werden.

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ludwig:
Alle hier genannten Quarze sind Baudratenquarze.

Und ich bin Dankbar für die Infos ;)
Ein kleines define und schon läuft die software
mit mehr als einem Quarz ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sry ich bin etwas scheiße drauf. ich glaub ich geh besser pennen

Autor: flownfluid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat jemand vielleicht das Perlprogramm schon jemand für win
geschrieben?

wäre dankbar

Gruss und merci

flownfluid

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon lange entdeckt aber ich bin jetzt schon mehrere male drauf
reingefallen. Auf der Stratseite ist der Link zur Seite von Ulrich
Radig folgendermasen, also nicht korrekt:

http://avr.auctionant.de/avr-ip-webcam/www.ulrichradig.de

ich bitte um änderung

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups... schon gefixt ;) danke !

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo wir grad dabei sind: AVCC ist immernoch nicht angeschlossen im
Schaltplan

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab von reichelt einen 7,372Mhz anstatt von 7,3728Mhz bekommen. ist
das schlimm??? Weil bei der baudrate hab ich meine zweifel.

ich danke für antworten

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
probiers einfach aus. wird bestimmt nen 7.3728mhz sein ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es is nur so das ich ihn nimma zurüchgeben kann wenn ich ihn probiere

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na und ? Das ist ein centartikel. Den willst du doch nicht ernsthaft
zurückschicken ?
Alleine das zur Post laufen lohnt sich doch nicht dafür...
Dann leg ihn ins Regal und verbau ihn irgendwann mal woanders wo
es nicht aufs timing ankommt.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja ich wurde in letzter zeit ziemlich von reichelt verarscht da is es
mir egal ob die nen schuhkarton für nen 20cent artikel verschicken. Und
auf das zur Post laufen kommt es mir da nimma an da kommt es mir eher
drauf an das ich sie genau so versche wie sie mich.

Aber probieren werde ich es vlt. trozdem mal die sollen den trozdem
zurücknehmen is mir egal

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achja erfahrungsbericht gibt es morgen auch ob die cam funzt ich hoffe
ich schaffe es morgen die ganz ausfubauen

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schade, wenn das alle so machen würden wären die preise bald so wie bei
Conrad :-X
Kauf mal nen mega32 bei C, dann weisste was vera**** ist ...

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja schon so währe ich ja nicht aber die haben sich in letzter zeit zu
viel erlaubt.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok läuft auch mit dem Quarz :-) wenn ich die cam soweit im Gehäuse hab
dann gibts nen Link zur Cam (Ihr könnt mich immer sehen wenn ich online
bin^^) falls das so geht wie ichs mir vorstelle^^

Autor: SuperUser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So sieht die Kamera-Ansteuerung in der Zukunft aus...

http://www.mipi.org/docs/mipi-pr-051130.pdf

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im anhang mein aufbau. Darauf ist auch deutlich zu sehen das es ein
7,372Mhz quarz ist. Hab nur das problem das sich die Cam nicht richtig
initialisiert. Das sieht man daran das die Netzwerkkarte immer
funktioniert aber nicht wenn die cam im code angeschaltet ist. Ich löte
jetzt noch schnell die diagnose LED's hin

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diesmal mit bild :-)

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Glaub mir, der Quarz ist 100%ig in Ordnung. Auf meinen steht
die letzte Ziffer auch nicht drauf.
Verpass dem mega32 aber mal 100nF so nah am ic wie möglich.
Generell pro IC immer einen 100nF spendieren ;)

Daran wirds zwar nicht liegen aber das kann manchmal echt probleme
verursachen ;)

Hastdu den enable pin der Cam auch mit dem Atmega verbunden ?
sehe da keine Verbindung ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100nf bringt nix

der enable pin is der gelbe der kommt bei der steckerleite ganz unten
hin und von da aus geht ein kleines silbernes drähtchen zum ATmega^^

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
solltest vielleicht mal eine RS 232 dran bauen und
mit einem Terminalprogramm testen was das Programm
ausgibt ,da siehst du  dann auch gleich ob dein AVR überhaupt auch
mit  7.372x mhz rennt ( Fuses ? )

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das muss er ja wohl wenn er die karte initialisiert wenn keine cam
dransteckt. bin grad dabei die LED einzulöten

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das muss er ja wohl wenn er die karte initialisiert wenn keine cam
>dransteckt.
Nein, Netzwerk funktioniert auch wenn du den mega auf internen Takt
gestellt hast ...
Zieh mal den Quarz ab, läuft dann die netzwerkkarte noch dann läuft er
mit dem internen takt -> fuses richtig setzen (aufpassen!)

Ich kann dir nur helfen wenn du die Kommunikation mega->cam und
cam-->mega
mitloggst.
Erstmal mit 9600 baud, danach ggf noch mit 460kbaud.
Vorher kann ich nur spekulieren...

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
460k hab ich keine möglichkeit, leider. Fuses sind richtig
gesetzt(anhang). ich mach morgen mal n MAX232 dran dann kann ich mehr
sagen!!!

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nochmal mit bild:-)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab keine ahnung warum aber es geht plötzlich. Aber ping geht nimma
(auch ned ohne Cam). Hab mal n DivX video hochgeladen:

www.ludwigspowerseite.de/MCA25video.zip

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Ping liegt anscheinend an den Rechner hab es bisher immer
nim nem alten Win98 Rechner gemacht. Da dieser nicht mehr funktioniert
muss ich es mit diesem XP-Rechner machen. Hab einer eine ahnung wie ich
unter XP eine verbindung hinbekomme? Hab Crossover kabel genommen und
Windows sagt auch verbindung hergestellt.

_Wie kann ich ohne serielle schnittstelle rausfinden welche IP die cam
hat???_

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Das blinken sieht gut aus.
Das erste flackern der grünen led ist die 9600baud init.
danach wird die Cam konfiguriert.

Wenn die gelbe ca im sekundentakt blinkt ist die Cam/der webserver
erfolgreich gestartet und wartet auf pakete.


IP:
siehe
http://avr.auctionant.de/avr-ip-webcam/avr-webserv...
>ACHTUNG: Der Webserver ist so konfiguriert dass er 192.168.0.101 als
IP
>und 3333 als HTTP port nutzt.
Sprich: http://192.168.0.101:3333/

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab ihn auf 192.168.1.39:3333 umgeschrieben. dann mache ich ping
192.168.1.39 und es kommt zeitüberschreitung. Meine IP ist 192.168.1.33
also gleiches subnet. Habs auch schon mit subnetzmaske 255.255.0.0
probiert. unter TCP/IP unter Windows hab ich folgende einstellungen

IP: 192.168.1.33
Subnetmask: 255.255.255.0
Standartgateway: keine
DNS Server 1: keinen
DNS Server 2: keinen

Die Naetzwerkkarte muss ja wohl funktionieren sonst könnte sie ja nicht
mit meinem PC verbinden(der sagt ja verbindung erfolgreich hergestellt)
und außerdem funktioniert sie in einem anderen PC perfekt.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin mir nur nicht sicher ob die karte die IP auch richtig übernimmt

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du mal versucht den Webserver per Browser aufzurufen ?
Blinkt an der Karte was  wenn du pingst ?

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
öhm muss mal schaun ich schreib in 5 minuten wieder

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne da blinkt nix die LED is halt die ganze zeit an wie man es im video
sieht. wenn irgendwas falsch laufen würde würde ja die rote LED
leuchten oder?

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne ich meinte die leds an der Netzwerkkarte ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich auch :-)

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso... nee die müsse eigentlich blinken...
sonst guck halt mal mit nem netzwerksniffer ob die auflösung ip->mac
adresse klappt.
(unter linux nutze ich ethereal, giobts evtl auch für windows, ka...)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo gibt es. Was und wann soll ich in den programm was machen???

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
starten, capture packets, eth0 bzw richtige netzwerkkarte wählen und
starten.

dann kabel an netzwerkkarte anschliessen, anpingen, mal im browser
aufrufen.
dann ethereal stop
und hier nen screenshot posten oder speichern und das logfile anhängen

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok wird gemacht boss bitte in 5 minuten nochmal schaunen, danke

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so das bild im anhang. Was soll ich beim Einstelltool von RTL bei
Multiplexing und MediaType eistellen??? Der rest ist 100% richtig

Ich habe

Mediatype: Auto
Multiplexing: Disabled

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das symbol für netzwerkverbindung getrennt ist nur weil ich da das Kabel
schon wieder abgezogen hatte. Sonst is das nicht da. Man sieht auch das
das Programm was macht wenn ich das kabel dranstecke(da zählen so
pakete hoch)

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Was für eine url hast du aufgerufen ?
Kann es sein dass du versuchst deine eigene ip aufzurufen ?
Laut log versuchst du 192.168.1.33 <--- aufzurufen.
Sagtest du nicht dein Server hat die .39 ?!

Also nochmal bitte die 39er ip im Browser aufrufen und loggen ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab 10000000000000%ing die .39 aufgerufen

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups, sorry, nicht genau hingeguckt, war kein arp request...

Da stimmt aber irgendwas nicht...
Hast du keinen switch den du mal testweise dazwischen packen kannst ?
Also nur normale kabel und kein crossover ?
Du müsstest sowas sehen bei Info:
>Who has 192.168.1.36? Tell 192.168.1.33
und dann halt die antwort und dann tcp/ip pakete.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab nen router, im anahng das bild(kann leicht sein das da was von
ICQ oder anderen Messengern dabei ist)

Hast du ICQ oder sowas ähnliches? Würde vlt. schneller gehen

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achja 192.168.1.35 ist meine schwester ich weis zwar ned wie des da rein
kommt aber egal

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok von der .39 kommt keine antwort zurück...
Hmm kann ich jetzt so auch nichts zu sagen.
Komisch.

Schalt nochmal die Cam per define aus und guck ob du per Browser dann
draufkommst.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne genau so wenig hab ich schon versucht. Ulrich Radig selbst meint es
könte daran liegen:

----------------------------------
Was soll ich beim Einstelltool von RTL bei
Multiplexing und MediaType eistellen??? Der rest ist 100% richtig

Ich habe

Mediatype: Auto
Multiplexing: Disabled
----------------------------------

Hast du da ne ahnung??bzw. wie hast du es eingestellt

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist MediaType ? Wo stellst du das ein ?

Kannst du da BNC/RJ45 einstellen ? Dann auf jeden fall auf den RJ45
port stellen.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kann ich auto, Connect-T, Connect-2 und Connect-5 auswählen wobei wen
ich Connect-T (RJ45) auswähle dann is irgend so ein Modus deaktiviert
ohne den angeblich router nicht funktionieren. im anhang: programm zum
einstellen unter DOS(zuerst bit Bootdiskette/CD DOS starten) und dann
das programm starten. ist von RTL.

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab kein dos oder windows
ka google mal was du einstellen musst. ich hab
gar nix eingestellt, meine karten gingen alle so ;)

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Zuerst auf jeden Fall überprüfen ob wirklich PnP abgeschaltet ist.
Dann IRQ und I/O so einstellen wie erforderlich.
Mediatype kannste auf auto lassen.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso ned gleich so dann mach ich mal pnp aus :-)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
YAHOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO es geht endlich ich kann bilder machen!!!
yahoooo!!!!! danke alles die mir geholfen haben. Danke besonders für den
Tip von Volker

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cool!

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich richte jetzt noch ne dyndns für die cam ein und häng sie an ein
netzteil dann werdet ihr mich immer sehen können!

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
woran kann es liegen das die faren so schlecht sind??? hab 2 dioden in
der versorgungsspannung.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
irgendwelche spannungsteiler in die tatenleitung? macht das die
geschwindigkeiten mit?

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was heisst farben so schlecht ?
Die Cam braucht relativ viel Licht -> mal tagsüber testen

Spannungsteiler in der Datenleitung bringen nix, das Signal wird doch
digital übertragen ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist ein problem weil ich im keller sitze

aber ich hab meinen einstell PC im Dachgeschoss. Von dort aus werde ich
es probieren da ich noch n paar RTL8019 übrig hab. Schlecht heißt so
gelblich bzw. grünlich kommt drauf an wie viel licht da ist :-)

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal

Ich bin gerade dabei die Kamera unter uIP-AVR ans laufen zu bekommen.
Funzt so weit ganz gut. Allerdings habe ich festgestellt, daß die
Kamera bei mir mit einem Spannungsregler für 3.3V erheblich bessere
Bilder liefert als mit den 2 Dioden (ca. 3.6V?).

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich hatte bei mir auch bei 3.3V bessere bzw hellere Bilder.
Meine 2 Dioden lieferten nur 3.3V...
Eigentlich komisch denn zum einen bekommt die Cam am Handy definitiv
3.6V oder bissl mehr
und zum anderen kann ich mir nicht vorstellen dass die eine
ungeregelte Eingangsspannung als ADC Spannung nehmen.

Ich vermute deine Bilder sind auch einfach nur heller, oder ?

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kauf mir heute nen spannungsregelr und n servo mal schaun was draus
wird und was das beim C kostet. was nehm ich für widerstände für den
LM??? bitte schnell ich fahr gleich

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sssssss:

Also mit 3.6V habe ich in einem einigermassen hell beleuchteten Zimmer
fast nur komplett schwarze Bilder erhalten. Aufnahmen von draussen bei
Tageslicht waren bis auf Streifen ganz ok.

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mir wie gesagt ein Rätsel...
Ich hab ähnliches beobachtet. Wobei mein Handy definitiv 3.6V an die
Cam
legt... komisch komisch...

Ich hab mit 2 Dioden ca 3.3V. (1N4148 oder so, keine shottky)
evtl 3 Dioden nehmen wenns zu dunkel ist.
Oder meinetwegen nen echten Spannungsregler ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da das schaut doch schon viel besser aus :-) Spannungsregeler drin.

Dazu mal wieder ne story vom C:

Also ich hab in der eile noch schnell die widerstände ausgerechnet und
alles aufgeschrieben. Dann geh ich hoch und zu dem Bauelementen. Dort
liegt immer ein Katalog aus und krieg erstmal den gewohnten
Preisschock. Dann geh ich zu dem Bitarbeiter dem ich sage das ich als
erstes ein LM317 benötige. Er antwortet mir:"Können sie die nummer
nicht selbst raussuchen??" Darauf fragte ich noch freundlich ob er das
für mich übernehmen könnte. OK das hat er dann auch bei den anderen
Teilen gemacht. Als letztes wollte ich einen Widerstand der am nähesten
an einem 398Ohm ist. Darauf erst mal ein "WIE BITTE???". Ich
wiederholte mich und er nennt mir erstmal einen 3,3k. Ich noch ganz
beruhigt:"Haben Sie den keinen 390 Ohm oder in der Richtung???" Er
sagt das sollte ich selbst machen da ich ihn bei seiner Arbeit
störe???? Dann hat es mir gereicht:"Wozu bezahle ich denn hier ihre
Wucherpreise??? Sie bieten hier weder vernünftigen Service noch gibt es
hier freundliches personal" als rache(oder dummheit) hat er mir dann
noch einen 330 Ohm eingepackt was aber nicht so schlimm war da ich noch
68 ohm da hatte. Da kauf ich nie wieder(hab ich mir schon n paar mal
vorgenommen).

Bitte nicht groß drüber diskutieren wegen Off-topic Gefahr

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hilft es was n paar (mehr) vorschaubilder zu schießen und wo kann ich
diese zahl einstellen??? zeit hab ich bis das bild da ist. kann auch ne
minute dauern

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

mca25.c:
//grab 6 preview pictures:
for (char i=0; i<6; i++){

-> die 6 ändern.
Wird aber nciht viel bringen, mehr als 6 brachte keine Veränderung ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok ich werde es versuchen, ändere grad das besetzt picture is ja noch
genug platz frei :-)

Außer die db muss ich nix ändern oder?

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das besetzt Picture ist extra im kleinstmöglichen Format gespeichert.

Hab echt ne menge probiert, hochskaliertes jpg mit quali 0.01 war am
kleinsten
(sogar kleiner als indiziertes sw gif!)
Ausserdem gefielen mir die Artefakte irgendwie 8)

Autor: Guido (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurze Zwischenfrage: Das Bild kann auch von der MCU geschossen werden
oder muss immer zwigend der Knopf an der Cam gedrückt werden?

Gruß, Guido

@andreas

Eine "Passwort vergessen" Funktion ist überfällig.
Eine Back Funktion ohne den Inhalt des Textfeld zu verlieren ebenfalls.

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

An der Kamera muss kein Knopf gedrückt werden.
Der Kameraknopf wird von meiner Software überhaupt nicht
unterstützt/benutzt ;)

Du brauchst nur die Webseite aufrufen und der mega schiesst direkt
ein aktuelles Bild und schickt es dir als jpg ;)

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ich will aber n anderes farbiges bild wo die cam auch abgebildet ist.
Speicher ist ja noch mehr als die hälfte frei also geht da schon n 6kb
Bild drauf. Fertig hab ich das bild schon in der sftware muss nur noch
auf den mega(gestern war die baterie leer, morgen kommt n netzteil dran
weil die baterie hält anscheinend nur ne std.)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie findet ihrs???

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gg
Der Pfeil ist nicht symmetrisch 8)

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Äh, wann ist die denn besetzt?

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn 2 gleichzetig drauf zugreifen wollen

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Die Kamera funktioniert jetzt bei mir auch mit den 3.6V, d.h. ich
erkenne keinen Unterschied mehr in den Bildern zwischen 3.3V und 3.6V
Versorgungsspannung.
Ich habe einen TTL-Buffer (2 Inverter vom 74LS04) zwischen TXD des AVRs
und RXD der Kamera als Levelshifter gehängt. Bei mir hatte der 5V-High
Pegel aus dem AVR die Kamera (wahrscheinlich über die Schutzdiode)
zusätzlich mit Saft versorgt.

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ahhhhh das könnte natürlich DIE Erklärung sein !

Ich vermute mal du hast auch keine wagerechten Streifen mehr im Bild,
oder ?
Dann wäre auch geklärt warum die da waren und warum bestimmte
wartezeiten die Streifen minimierten (=tx war dann nciht mehr aktiv).


Was ich aber nciht verstehe:
Ich habe testweise eine Spannungsteiler benutzt um die PCtx Leitung
auf 3.3V zu bringen. Auch damit hatte ich ab und an Streifen/dunklere
Bilder.
Evtl ist es nicht die Spannung sondern sonst irgendwelche Störungen ?
Muss ich auch mal mit 2xInverter oder einem Transistor testen.
Danke !

Hast du evtl ein Foto das du mal hier hochladen kannst ?

Gruss,
Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da reicht doch 1 oder??? weil in 1 chip sind ja 6 inverter? und die
spucken dann auch laut datenblatt 3,4 volt aus. dann mach ich das mal

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"2 Inverter vom 74LS04"

peinlich

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und nicht vergessen zu berichten ;)
Wichtig: alle anderen, ungenutzen inputs auf GND (outputs auflassen) !
 Sonst schwingt der 74xxx wie
verrückt und du bekommst die tollsten effekte.

Autor: (geloescht) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Dieser Beitrag wurde geloescht)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok dann warte ich entweder auf reichelt oder fahr zum großem C aber da
kostets min. 1€ vermute ich

Autor: Volker (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal

Ich habe mal eine Aufnahme von meinem Schreibtisch gemacht (weil ich
nur ein rel. kurzes Kabel an der Kamera dran habe kann ich keine großen
Schwenks machen :-).

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Das sieht viel besser aus als bei mir.
Ich hab immer so Streifen im Bild...

Muss ich auch mal nachrüsten ;)

Gruss,
Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oha!!! hab auch immer so nen streifen und besonders is es bei mir weit
nicht so hell.

was für eine beleuchtung benutzt du??? tageslicht oder lampe?

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ne normale Halogenschreibtischlampe benutzt(ca. 40W).

Autor: Joachim Börke (joachimb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe gerade die Überspannung am RX-Eingang der MCA-25 beseitigt und
bin begeistert. Die Kamera ist nun deutlich empfindlicher und liefert
ein rauschärmeres Bild.
Ich habe zwischen TX des AVR und RX der MCA-25 einen 4k7 Widerstand
geschaltet und dann von RX eine Diode gegen Vcc der Kamera.

Gruß
Joachim

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke !

Habe es auf meiner Seite Ergänzt:
http://avr.auctionant.de/avr-ip-webcam/avr-webserv...

Gruss,
Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin heut wieder ned zum C gekommen :-(

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was hälst du davon ne auswahlbox für funlayer und auflösung
einzubauen??? ich fänd das witzig. Wenn man so ne Cam hat sollte man
doch alle möglichkeiten nutzen können, oder?

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Funlayer willst du nicht nutzen, siehe Anhang g

Auflösungen:
Kannst du gerne einbauen ;) Wird aber nicht so einfach,
es werden sich danach einige Pakete mit unbekannten Hexwerten
ändern...

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok habs eingesehen lassen wir das thema^^

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist die bei dir schon fest eingebaut s^7 ?

Ich bin immernoch nicht zum bestellen bei Reichelt gekommen... brauche
Quarze :)

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Nee ist noch nicht fest eingebaut.
Soll im Sommer demnächst mal meine Chili Webcam ersetzen:
http://www.chili-farm.de/chili-webcam.html

Momentan ist das ne USB Webcam die nur QVGA kann ...

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach is das deine seite??? ich bau auch chili an!!! is ja lustig bin
schon öfter unabhängig auf der page gewesen!!! n freund bringt mir
heute warscheinlich den 74xx04 mit.

Fassen wir zusammen:

-VCC an 5V
-2 Inverter nacheinander betreiben
-Spuckt mir dann den Pegel als 3,xV aus
-unbenutzte eingaänge auf GND

Bitte berichtigt mich falls etwas nicht stimmt

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
chili: is ja witzig :D jo, ist meine seite ;)

>-VCC an 5V
Nein! Vcc = 3.6V von der Cam.

>-2 Inverter nacheinander betreiben
>-Spuckt mir dann den Pegel als 3,xV aus
siehe oben.

>-unbenutzte eingaänge auf GND
jepp.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hääää??? schau mal mein bild an(auszug aus datenblatt)

bitte um antwort

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab das teil vor mir legen muss nur noch wissen ob ich jetzt 5V oder
3,xV brauch. ich bitte um Antwort, da ich aus dem Datenblatt 5V lese
und aus Sssssss's aussage nur 3,xV.

Danke im vorraus

Autor: Joachim Börke (joachimb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh doch einmal auf meinen Beitrag vom 15.12 22:49.
Du brauchst nur einen Widerstand 4k7 (10k sollte auch gehen) und eine
Diode (1N4148 reicht aus, eine Schottky-Diode wäre ideal).
Damit baust Du eine Klemmschaltung. Das TX-Signal wird vom AVR über den
Widerstand auf Rx der Kamera gegeben. Die Diode führt von Rx auf Vcc der
Kamera und leitet, sobald der Pegel an Rx die Betriebsspannung der
Kamera um 0,7 V übersteigt.
Damit wird verhindert, daß der Eingangsstrom an Rx zu groß wird und
Störungen verursacht.

Gruß
Joachim

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja es währe schon wenn ich noch dioden da hätte, jezt hab ich den chip
und müsste nur noch wissen wo der VCC pin hin muss aber trozdem danke
für die antwort

anfang nach diode zu suchen

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mir is grad eingefalln das ich noch 2x 4841 übrig hab weil ich ja jetzt
n spannungsregler drinn hab und nen 10k hab ich auch noch da.

Muss die diode zu VCC 3,xV oder VCC 5V???

und denkst du das geht mit dem 10k GENAU so gut oder besser/schlechter?

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avr tx o-------[10k]------<hier zur cam>--------o cam vcc (3.6v)

10k oder 4,7k ist egal. Einfach was zwischen 1k und 22k würd ich sagen
;)

Zum 74xx04 der muss an 3.6v. wie soll der denn intern die 3.6v erzeugen
?
da is doch kein spannungsreg drin ;)

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
argh... ups, so is richtig:

avr tx o-------[10k]------<hier zur cam>----|>|----o cam vcc (3.6v)

Autor: Joachim Börke (joachimb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Diode schaltest Du mit dem Ring an Vcc der Kamera, also 3,6V. Die
andere Seite kommt an RX der Kamera.
Der Widerstand dient der Strombegrenzung.
Wenn der Widerstand zu groß ist, bildet er mit der Eingangskapazität
des RX-Eingangs ein RC-Glied, das sich besonders bei hohen Datenraten
störend auswirkt.
Ich würde schätzen 10k geht genau so gut. 100k sollte Probleme machen.

Gruß
Joachim

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lötkolbenwiederaussteckt

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lözkolbenwiederaufheiz XD

zu spät gesehen. Ich such noch schnell n 4,7k raus ich hoffe ich hab
einen und dann ab an die Arbeit gg

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss nicht ein Beweisbild zum vergleichen zu posten ;)

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir hat die 4,7 k und Dioden Version  auch eine deutliche
Verbesserung des Bildes gebracht

Keine Streifen mehr .....:-))

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok ich bin noch an 4,7k suchen(hab grad n altes PC netzteil offen^^)

ich mach etzt n bild und später bei gleicher beleuchtung nochma n bild

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wird wphl heut nix mehr aber morgen bestimmt ;-)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum 74xx04 der muss an 3.6v. wie soll der denn intern die 3.6v erzeugen
?
da is doch kein spannungsreg drin ;)

wie erklährst du dir dann die angaben im datenblatt???

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in meinem haus is einfach kein 4,7k aufzufinden und wenn dann will ich
schon den richtigen nehmen oder noch besser den IC. Dazu müsste ich nur
wissen ob der jetzt an die 5V oder 3,xV muss.

Schaut sich bitte mal einer das datenblatt an und erklährt mir dann
falls es so ist warum das an 3,xV muss.

ich lese aus dem datenblatt 5V versorgung und der spuckt max 3,6 oder
so aus.(sie mein beitrag vom 17.12.2005 um 17:08)

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4.7k:
Nimm einfach nen 10K. Oder zwei 10k parallel (=5k).
Das ist vollkommen unerheblich ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok aber das mit dem IC würde mich trozdem noch interessierren :-P

Autor: Joachim Börke (joachimb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann laß uns doch einmal auf das Datenblatt sehen.
Dort steht, daß die Betriebsspannung zwischen 4,75 und 5,25 V liegen
soll. (Das IC wird bei 3,6V auch funktionieren, jedoch sind die Daten
dann nicht garantiert. Damit können wir in unserer Anwendung leben,
weil unser Signal mit 500kHz weit unter der Frequenzgrenze des 04
liegt)
Unten steht noch etwas zur Ausgangsspannung.
Wenn die Betriebsspannung 4,75V beträgt und die Low-Eingangsspannung
2,0V und wenn in den Ausgang 400µA fließen und wir das im gesamten
zugelassenen Temperaturbereich probieren, dann können wir mit einer
Ausgangsspannung von 3,4V rechnen, werden aber mindestens eine
Ausgangsspannung von 2,7V erreichen.
Da unsere Betriebsbedingungen andere sein werden, stört das nicht.
Wir werden das Low-Singnal nicht mit ungünstigen 2V liefern, wir werden
nicht ein knappes halbes mA als Eingangsstrom für die Kamera benötigen
und wir werden auch nicht den gesamten Temperaturbereich durchlaufen.
Diese Grenzwerte sind für unsere Anwendung nur von untergeordetem
Interesse. Betreibe des Baustein einfach mit 3,6V.

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Den 74LS04 mit 5V betreiben!
Die 3.4V Ausgangspannung (oder sowas in der Nähe) kommen dann von
alleine :-)

Gruß, Volker

Autor: Daniel Bambeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich find das Projekt total Klasse und hab mittlerweile auch ein paar
Cams hier.

Hardwaretechnisch läuft das soweit:
Hab ein LM317 genommen, um die Cam mit stabilen 3,6V zu versorgen.
Zwischen den drei Datenleitungen hängen 4k1 Widerstände.

Da ich noch keine Webserverplatine layoutet hab, hab ich mein
Experimentierboard mit ATMega161 hergenommen und dort einen
Baudratenquarz (7,372MHz) eingebaut. Da hab ich gleich zwei UARTs, an
einem hängt der Rechner, am anderen die Cam.

Bei der Software hakts:
Ich hab mir dann die Funktionen aus der mca25.c entsprechend
umgeschrieben, da ich für den Mega161 schon eine passende dualuart.c
geschrieben hab.

Die Kommunikation zwischen Rechner(USB-seriell Wandler)und Atmel kann
ich im UBRR0 Register bis 460800baud hochschrauben. Das geht.
Die Kommunikation zur Cam geht mit 9600bps bis zum Punkt wo die Cam mir
AT+IPR=460800 meldet und ich das UBRR1 Register auf 0 (für 460800baud)
schalte.
Danach empfängt der Atmel nichts mehr von der Cam :-(

Jubel ich der Cam maximal 9600 baud unter, geht es bis AT+CMUX=0,0,7,31
(wonach die Cam ja auf jeden Fall mit 460800 kommuniziert).

Ich hab das jetzt mit zwei Cams probiert (einmal 30cm Kabel und einmal
10cm) und beide verhalten sich gleich.

Hatte jemand von euch auch schon dieses Problem?

Gruß,
Daniel

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Daniel Bambeck: von der TX leitung der kamera zum uC keinen Wiederstand
weil die den 3,6 high pegel ja noch weiter runter schrauben würden was
vermutlich dann ganz knapp über der low grenze des uC liegt. Das ist
bei 9600 noch kein großes problem aber bei 560k eben schon ;-)

@all: Ich werde also 5V nehmen bin aber trozdem noch verwirrt^^ Vom
74LS04 nehm ich dann 4 Inverter (2 für TX uC und 2 für Enable).

Damit ihr alle zufrieden seit werde ich mal nen high und low pegel an
den 74LS04 dranhängen und ausgangsspannung messen :-)

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

>Die Kommunikation zur Cam geht mit 9600bps bis zum Punkt wo die Cam
mir
>AT+IPR=460800 meldet und ich das UBRR1 Register auf 0 (für
460800baud)
>schalte.
>Danach empfängt der Atmel nichts mehr von der Cam :-(
Ganz wichtig ist dass beim umschalten oder davor kein einzelnes Byte
mehr gesendet wird als im Programm beschrieben.
Wenn dir dein uart aus irgendeinem Grund noch ein Byte reinkopiert
passiert murks.
Hast du evtl einen Code drin der aus \n ein \n\r macht ? Das darf
nicht
an sein im Muxmode ;)
Ansonsten mal genau mitloggen was der avr zur Cam sendet bei 460
kbaud.
Kannst das hier entweder als hexwerte posten oder mir per mail
schicken:
devel AT auctionant.de
Dann gucke ich mal ;)

>Jubel ich der Cam maximal 9600 baud unter, geht es bis
AT+CMUX=0,0,7,31
>(wonach die Cam ja auf jeden Fall mit 460800 kommuniziert).
Jepp. Egal was du der Cam sagst, sie schaltet im muxmode immer auf
460kbaud ;)

Gruss,
Simon

Autor: Daniel Bambeck (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnellen Antworten.

@Ludwig
Die Idee ist gut, klingt auch logisch. Hilft aber nicht :-D

@7s
Mein Uart-Code fügt ganz sicher nix von sich aus hinzu.

Hab mal hier eine .txt mit der mitgehörten Kommunikation angehängt.
Hab z.Z. nur ein Windows-Rechner mit Hyperterminal zur Verfügung, kann
daher kein besseren Log liefern.

Es irritiert mich jetzt etwas, dass nach kurzer Zeit die Cam erneut
nachfragt, welche Baudrate geht und nach einiger Zeit auch selbst die
AT+CMUX Infos sendet.

Irgendwas hakt da bei der Geschwindigkeitsumschaltung, ich weiß nur
nicht was.

Gruß,
Daniel

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sendest du auch wirklich ?
\r\nOK\r\n

Das ok muss noch mit 9600baud gesendet werden.

Oder schaltest du evtl mitten beim Transfer des letzten Zeichens des ok
schon auf 460kbaud ?

Autor: Daniel Bambeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss da nochmal ganz in Ruhe ran, irgendwie finde ich keinen Fehler

if (memcmp(buf,"AT+IPR=460800",13) == 0)
{
uart_write_str(UART1,"\r\nOK\r\n");
while (!(UCSR1A & (1<<TXC))) {}  // Warte auf leeres Senderegister
UBRR1=0;                         // setzte 460kbaud
state = 3;
PORTA &= ~(1<<PA2);              // Kontroll-LED A2 ein
}

Das sollte zuverlässig auf 460kbaud schalten, nachdem das Senderegister
wirklich leer ist. Leider läufts auch nicht.

Ich werd wohl dann doch mal direkt den Webserver nachbauen und den
fertigen Code ausprobieren. Dummerweise hab ich keine passende ISA
Netzwerkkarte.
Vielleicht liegt es z.Z. einfach an dem etwas seltsamen UART im
Mega161, der hat mich schon so manches mal genervt ;-)

Gruß,
Daniel

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe auch meine 9 cams erhalten.
das programm funktioniert erste sahne. klasse.
habe den mega32.

mfg pebisoft

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ludwig:

Brauchst du nicht nachmessen. In den LS-Typen besteht der "sourcende"
Teil der Endstufe aus einem Darlington-Transistorpärchen. Somit fallen
2x Basis-Emitter-Spannung ab. Das gibt dann unter Belastung ca. 3.5V

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja aber ich hab ja keine "last" an der cam. das sind bestenfalls n
paar uA

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll ja nur verhindert werden daß die Kamera mehrere mA über den
Eingang bekommt - und genau das macht der 74LS04.

Noch was zu den verschiedenen Auflösungen:
Bei mir mußte ich nur das 640*480 (0x36,0x34,0x30,0x2A,0x34,0x38,0x30)
in MCA25_START_JPG ändern, um die Kamera mit einer anderen Auflösung zu
betreiben.
Hat bei mir tadelos funktioniert.

Gruß, Volker

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, das is super.

hat einer ne ahnung wie ich so ne auswahlbox erstelle und auswerte???
So wie die stellungen vom Servo.

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>hat einer ne ahnung wie ich so ne auswahlbox erstelle und auswerte???

schau mal in der Codesammlung  nach dem Thread :
Webserver zur Temperaturmessung  von Joachim Börke ,
da siehst du ganz gut wies gehen kann.
(Ist auch mit der Webcam)

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Oder guck einfach wie ich das mit dem Servo gemacht habe ;)
Das kannst du fast komplett so übernehmen ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, werd ich morgen versuchen

Autor: Daniel Bambeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hab mittlerweile auch Teilerfolge zu vermelden :-)

Ich habe gestern und heute mir eine Platine für den Mega32 Webserver +
ISA Karte gelötet. Dummerweise hatte ich nurnoch genau eine ISA
Netzwerkkarte, die schon im PC nicht funktioniert. Natürlich tat sie es
auch nicht im Webserver :-( Ich klapper morgen mal ein paar PC Läden ab
und hoffe die lachen mich nicht aus.

Immerhin scheint sich das Kommunikationsproblem mit der Kamera gelöst
zu haben. Die letzten Ausgaben vom Cam-Init lauten <memory free="591"
free-images="10" stored-images="0" fun-layer="10"/></camera-info>
Also schonmal Mux Kommunikation mit 480kbaud.

Ich nutz übrigens zusammen mit dem Mega32 einen 11,0592 MHz Quarz und
lasse den UART im Doublespeed Modus laufen. UBBRL=2; entsprechen dann
exakt 480600baud.

Gruß,
Daniel

Autor: Birger* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich klapper morgen mal ein paar PC Läden ab
>und hoffe die lachen mich nicht aus.

Ja, das kann dir passieren, wenn du nicht mal diese 3COM ISA Karten
möchtest. Hab in den letzten Wochen auch schon diverse Flohmärkte
leider erfolglos abgegrast. Letztlich hat das beständige Nerven seines
Umfeldes samt Werbung für so ein Projekt dazu geführt, dass Väter in
Firmen Ausschau halten. So ist mal wieder eine richtige RTL8019-Karte
aufgetaucht. Und da ich dann auch gleich die Problematik mit den
ISA-Slots erwähnt habe, kamen auch noch gleich zwei alte Mutterbretter
zum Fönen hinzu.

Autor: Daniel Bambeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin heute auf der Suche auch erfolglos geworden. Meinem näheren
Umfeld bin ich schon längst auf den Wecker gegangen, aber da hat keiner
was.

Frage: Mag mir jemand hier aus dem Forum eine passende ISA-Karte
verkaufen?

Momentan nutz ich den einzelnen Comport und ein paar LEDs zur
Statusausgabe und es sieht recht gut aus. Die Cam reagiert wie
vorgesehen :-)

Ich habe übrigens ein Layout für Grobmotoriker entwickelt, da ich SMD
und doppelseitige Platine erstmal vermeiden wollte. Auf eine halbe
Eurokarte habe ich es nicht hinbekommen und daher gleich die Gesamte
beansprucht und einen Bereich mit Lochrasterpunkten zugefügt.
Wenn ich das Layout mit Netzwerkkarte erfolgreich getestet hab, kann
ich es gern hochladen.

Gruß & schöne Feiertage euch allen,
Daniel

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab eine ohne RJ45 buchse zu verschenken wenn du den versand zahlst
(wirklich nicht mehr). Falls du einen Übertrager und ne RJ45 buchse
hast is das kein problem denn die leiterbahnen und alles andere sind
vorhanden.

Bei läden wirst du erfolglos sein und bestenfalls n angemotze bekommen.
Probiers mal auf wertstoffhöfen. wenn du nix findes kann ich welche
gegen eine kleine bezahlung holen, bei uns liegen meistens 2-3 rum oder
frag mal ebay wobei der versand weit übertrieben ist.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann was passieren wenn ich ne 3com karte zum testen reinsteck??? also
ich mein kurzschluss oder uC überlastet oder sowas???

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst ohne probs jede isa nw karte reinstecken ;)
Im schlimmsten Fall passiert einfach nix.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok die karte wird initialisiert und dann leuchtet die 100Mbit LED. Wenn
ich connecte blinkt die ACT LED und mehr auch ned. meine CLK LED blinkt
ned im 1 sekunden takt aber auch keine error LED.
Besonders hat mich der stromverbracuh gewundert!!! die karte allein
200mA!!!!!!!!! Da wird der spannungsregler mit eingang 9V schön
heiß!!!!!

Lange rede kurzer sinn sie geht nicht!!!

Autor: Daniel Bambeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ludwig: Wegen der Netzwerkkarte schreib mir mal eine Mail. Übertrager
könnt ich von einer RTL8029combo-PCI runterlöten oder zur Not ein Hub
mit BNC zwischenhängen. Hauptsache ich kann erstmal überhaupt was
machen.

Dann noch zur 3com: Ich habe in einem der ellenlangen Threads hier
gelesen, dass diese nicht NE2000 kompatibel sind. Es sind wohl sehr
kleine Änderungen an der ISA-Slot Belegung nötig und jemand hatte einen
3com Treiber für den AVR-Webserver gepostet. Den hab ich auch
runtergeladen, aber ich sitz grad am falschen Computer.

Gruß,
Daniel

Autor: Daniel Bambeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag (ist ja fast schon Offtopic):
Hier hab ich die Sache mit den 3cam Karten gelesen:
http://www.ulrichradig.de/site/forum/viewtopo.php?t=23

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okok sry wollt ja nur mal sagen das es ned ging.

falls du nen BNC hub hast dann brauchst du gar nix. Die is mit jumpern
einstellbar. Ich mach mal n foto

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hoffe du hast kein ISDN:

www.ludwigspowerseite.de/RTLBilder.zip

Autor: Daniel Bambeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ludwig
Damit würd ich es gern probieren.
Kontaktier mich mal per Mail oder lass uns per ICQ (347379318) drüber
schnacken.

Autor: wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche jetzt schon seit Tagen, die Cam ans laufen zu kriegen.
Hab mal den Dialog mit 460kbit mitgeschnitten. Sieht igendwie seltsam
aus.

+CMUX: (0),(0),(1-7),(31),(10),(3),(30),(10),(1-7)

yùùï  á#šùù!ï
OK
Hùù!ï
     +CSCC: E3
°ùù!ï
OK
Hùù!ï
OK
Hùù?«ùùï     Ⴭšùùï7€Fã=•EƒtJמÅÁkãގa‚ùù!ï
OK
Hùùï?‚;I5<camera-settings versiŒùùï?on="1.0"
white-balance="OFF" coŒùùï?l
or-compensation="13" fun-layerŒùùï?="0"><monitoring-format
encodinŒùùï?g="EBMP
" pixel-size="80*60" colŒùùï?or-depth="8"/>
<thumbnail-formŒùùï?at encoding="EBMP" pixel-size="Œùùï?101*80"
color-depth="8
"/>
<natŒùùï?ive-format encoding="" pixel-siŒùùï?ze="640*480"/>
</camera-settinŒùùï
                    gs>
¯ùùï/ƒBx-bt/camera-infoù

Danach kann mal einmal mit dem Browser auf den Webserver zugreifen.
Beim Laden des CAm Bildes hängt er sich auf. Er läßt sich erst nach
einem Reset wieder anpingen.
Wer hat eine Idee, warum das nicht funktiniert?

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Das muss so aussehen ;)
Die Daten sind in MUX Paketen zerstückelt untergebracht.
Log mal bitte bei 460kbaud während du im
Browser das Kamerabild aufrufst.
Das Logfile bitte speichern und hier anhängen (nicht posten wie eben).
Nur so komme ich an die genauen Daten dran ;)

Gruss,
Simon

Autor: wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Wenn die Seite im Browser aufgebaut ist und mit "loading" das Bild
geholt werden soll, kommt nix mehr zum mitloggen. Danach ist die
Netzwerkkarte auch nicht mehr ansprechbar. Nach dem Reset kommen dann
wieder die Zeichen, die ich oben schon geschickt habe.
Am Quarz kanns nicht liegen. Da hab ich die Baudraten Quarze alle
durch. Die 2 Cams, die ich habe, verhalten sich auch gleich.

Mit den vorcompilierten HEX Files ist das Ergebnis genauso.
Sonst hatte ich nie Probleme mit der H.Buss Schaltung und ne MMC Karte
funtioniert auch.

Wo soll ich denn nun suchen.

Gruss Wolf

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haste ne 2. Netzwerkkarte???

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Log mal bitte von einschalten webserver bis bildaufruf mit 460kbaud.
Einmal die uC->Cam Leitung und nochmal Cam->uC
Dann das ganze hier anhängen als txt datei oder so.
Mit dem oben kann ich nicht viel anfangen da 1. zu kurz und 2.
durchs posten zerstückelt ;)
Also entweder anhängen oder mir beide Files mailen:
devel AT auctionant.de

Gruss,
Simon

Autor: wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

genau das hab ich gemacht. Der Text kommt so in Hyperterm und wurde
nicht durchs posten verändert.

Soll ich die TTL Ausgänge vom Max232tauschen? Jetzt sind CAM TX u.
M32 RX, CAM RX und M32 TX verbunden. AUf der Platine sind auch Max232
TX und M32 RX verbunden. Also sind CAM und MAX32 RX RX und TX TX
verbunden. SO kann ich doch die CAM nicht direkt mitloggen, sondern nur
den Datenverkehr, der den M32 verlässt, oder?

Gruss WOlf

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

>genau das hab ich gemacht. Der Text kommt so in Hyperterm und wurde
>nicht durchs posten verändert.
Doch, da sind nicht druckbare Zeichen dabei. Und davon brauche ich die
Hexwerte ;) Die verschwinden teilweise hier im Forum bzw werden durch
html kram ersetzt ;)

Öhm das mit dem max32 kram versteh ich jetzt nicht g
Am besten wär ne Skizze ;)

Für mich wäre die andere Kommunikationsrichtung wichtiger ;)

Gruss,
Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habs verstanden:

also er hat MAX232-TX an Cam-TX und MAX232-RX an Cam-RX.

---> er loggt den Mega 23 mit

@wolf: um die Cam zu loggen häng MAX232-TX an Cam-RX und umgedreht.

Autor: Joachim Börke (joachimb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe die Idee von Volker (21.12.) ausprobiert und festgestellt,
daß die Auflösungen 160*120, 320*240 und 640*480 funktionieren.
Bei anderen Werten hängt die Kamera.
Die Funlayer von 0..8 funktionieren ebenfalls. Bei 9 wird nichts
hinzugefügt und bei zweistelligen Zahlen hängt die Kamera.

Hat jemand ähnliches probiert oder weitere Erfahrungen gamacht?

Gruß
Joachim

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das gleiche hab ich auch(auflösung)und mache deswegen auch keine
auswahlbox weil sich der aufwand nicht lohnt.

Funlayer: hab ich noch nie probiert weil sie schrecklich aussehen aber
funlayer9 (bei dem Handy layer 10) funktioniert bei nem freund(SMS
aussage habs ned anschaun können)

Autor: Roman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ne allgemeine Frage:
Ist die Kamera Infrarot aktiv? Also kann ich in der Nacht mit Hilfe von
IR-Dioden ein halbwegs brauchbares Bild erzeugen (Nachtsicht)?

mfg Roman

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würd mich auch mal interessieren. Währe sicher brauchbar aber ich
vermute die antwort ist NEIN

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich vermute in der Kamera ist entweder ein IR Filter drin (hinter der
Linse, müsste man rausnehmen können)
oder sie reagiert nicht auf IR.

Wenn man den Filter rausnimmt stimmen aber bei Sonnenlicht
die Farben nicht mehr...
Für IR ausleuchtung eignen sich SW Kameras besser ;)

Gruss,
Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch endlich angemeldet :-)

Also du hast ausprobiert das es nicht geht, oder???

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
angemeldet: nur weil ich sonst neuerdings nichtmehr sehe was ich schon
gelesen habe :-X

Probiert: Nein, das waren nur Vermutungen ;)
Bzw dass die Farben dann falsch sind weiss ich von anderen Kameras ;)
Hab meine Cam nicht betriebsbereit. Zum testen musst du nur ne IR
Fernbedienung davorhalten (+fb knopf drücken)
und nen pic machen. Siehst du nen hellen Punkt dann reagiert sie auf
IR.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur schwarzes bild :-(

kann auch daran liegen dass ich bisher zu faul war den 74LS04
einzubaun.

Kommt vlt. morgen, hab bis nächste woche ferien :-)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVCC is auf dem schaltplan immer noch ned angeschlossen :-)

hab ich schon vor ewigkeiten mal erwähnt. ich Hab heut noch nen servo
gekauft. In ca. ner halben Std. gibt testberichte(ich weis noch ned ob
ich lust hab den servo dranzumachen)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin begeistert!!!!! is ja echt super!!!!!

jeweils 3 vorher-nacher bilder im anhang

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so jetzt mit dem 74LS04 chip zwischen (TX uC) - (RX Kamera) und (Enable
uC) - (Enable Kamera) hat sich bei mir rausgestellt das die kamera

1. Sehr gute bilder liefert
2. doch IR aktiv ist(siehe bild im anhang)
3. schon einige male angestürzt ist

ich werde in nächster zeit mal meinen watchdog testen ob der was taugt

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achja das bild is so schlecht weil das im völlig abgedunklten raum war

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Also ich habe mal einen Dauertest mit der Kamera gemacht: Einen Tag
lang alle 7 sec ein Bild angefordert (mittels Skript - nicht manuell
:-)
Dabei ist die Kamera an der Rückseite ein wenig warm geworden, aber
abgestürzt ist da nix. Hat wunderbar funktioniert.


Volker

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was mir auch schon 2-3 mal pasiert ist das am oberen ende der
angezeigten Seite ein teil der RS232 verbindung zu sehen ist(z.B. das
anfordern des 640x480 Bildes)
Das bild wird aber korrekt geladen und reim refresh der seite ist auch
alles wieder normal.

Watchdog probier ich heut mal, wird aber warscheinlich nicht perfekt
funktionieren da mein freund mit 56k modem länger als die 2 Sekunden
für ein 512byte Paket braucht. Hat jemand ein vorschlag was ich machen
kann das sie sich resettet falls sie abstürz troz der dauer von z.b. 10
sekunden eines paketes?
Weil ich würde die Cam über den Urlaub gerne laufen lassen so das ich
mich davon überzeugen kann das zu hause alles ok ist. Dazu müsste sie
sich aber beim absturz resetten aber das bild bei einer langsamen,
ausländischen verbndung ohne reset übertragen.

Gibt es vlt. eine Stelle (z.b. nach jedem byte) wo ich ein
Watchdogtimerreset auslöse??? Das ganze sollte stabil und zuverlässig
funktionieren.

Noch besser währe es natürlich das aufhängen zu vermeiden. Bei mir
hängt sich die Cam entweder beim anfordern eines bildes oder beim
letzten paket des bildes auf.

auch den servo werde ich heute WARSCHEINLICH testen(bin mir noch nicht
ganz sicher)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm wie sinnig währe es den WDR in die routine zum blinken der SCK LED
einzbaun??? die blinkt ja jede sek außer am anfang einer
bildangeforderung.

Und das es während der anforderung auch geht vlt. noch ein WDR in die
preview bilder routine???

klingt das alles sinnig???

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so watchdog drinn, wird am ende vom netzwerkkarte init aktiviert.

Dann bei jedem blinken und preview ein Watchdog Reset.

würde teoretisch auch sicher gut funktionieren aber praktisch macht er
was bevor er anfängt zu blinken.

Jetzt kommt meine Frage: WAS macht er vom zeitpunkt wo er mit dem init
fertig ist und bevor er anfängt zu blinken. Sind so ca. 10 sekunden
also da müsste ich so 6 mal resetten.

Ich müsste nur wissen was er macht und wo ich den code dazu finde das
ich den watchdog an dieser stelle ein paar mal resetten kann.

Falls es jemanden interessiert lade ich den fertigen code auch gerne
hoch (bin C anfänger ich denke wenn jemand erfahrung hat macht er das
in nicht mal 10 minuten)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weis ich überhäufe euch mit fragen, aber mir ist aufefallen das nach
dem Watchdog-reset die Cam nicht mehr initialisiert wird/sich nicht mehr
initialisieren lässt. WARUM???

Wenn die cam ein init nur nach einem Strom aus-strom an zulässt bringt
das ja alles nichts.

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn die cam ein init nur nach einem Strom aus-strom an zulässt bringt
>das ja alles nichts.
dafür hat die cam diese kontroll Leitung (pin7 glaubbich)
Hi = cam aktiv
Lo = cam aus

Wenn du im betrieb von Hi nach Lo , warten, und dann wieder nach high
gehst sollte sie sich resetten.
Brauchst evtl nur am begin der main ein
pin7 = lo
wait(xms);
machen ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie viele ms ca.????

servo: kein mux, auch bei strom anlegen kein zucker oder so

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achja und was macht er zwischen netzwerkkarten init und LED blinken???

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du das mit dem servo schon mal probiert??? ich sehe auf
meinem(nicht allzu schnellen)messgerät konstant 2,75V

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine 20mA led (hab grad keine andere) glimmt nur schwach aber von
blinken keine spur (bei mehr als 100hz auch etwas schwer)

komisch ist das die 2,75V vom anlegen der spannung bis zum bildabrufen
konstant da sind.

Bei der seite ist neben dem refresh jetzt ne auswahlbox wobei der servo
beim verstellen nix tut.

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>komisch ist das die 2,75V vom anlegen der spannung bis zum bildabrufen
>konstant da sind.
Wo misst du die ?
Am Servo ? Womit ? Messgerät ? Das ist zu träge... Da wir in 20ms
Pulsen gearbeitet...
Musste mit nem Oszi gucken ;)
Wenn Servo ganz in eine Richtung ist hast du 1ms high, 19ms low
in die andere 2ms high und 18ms low (oder so in der Art ;) )

Servo + an 5V
Servo - an GND
Servo sig an die signalleitung.

Servo war getestet und funktionierte.
Manche brauchen aber ein invertiertes Signal (selten)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meiner brauch kein invert. signal(extra gefragt)

oszi hab ich ned und anschlussbelegung ist richtig.

Aber es sind doch nur 8,8ms delay oder??? Aber wenn das ned passen
würde dan müsste der servo doch wenigstens ruckeln oder so.

Das was mich so wundert ist das er ÜBERHAUPT NIX macht.

USE_SERVO ist auf 1

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achja: der servo funktioniert auch bei angeschlossener cam??? weil
irgendwo im code steht das gegenteil

Autor: Daniel Bambeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Testest du in der kompletten Webserver-Webcam-Schaltung?
Zur Not schreib doch ein kleines Progrämmchen nur für die
Servoansteuerung, ohne die andere Hardware anzusprechen. Das dürfte mit
einem 10 Zeiler hinkommen.

Leider kann ich momentan selbst nix testen, da ich auf die Deutsche
Schneckenpost warte... Deine Netzwerkkarte ist noch unterwegs, der
Servo kommt auch nicht und Reichelt lässt sich auch verdammt viel Zeit
:-(

Gruß,
Daniel

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>achja: der servo funktioniert auch bei angeschlossener cam???
natürlich, dazu ist er da !

>weil irgendwo im code steht das gegenteil
huh ? nee

Also kann auch 8.8ms sein, servos steuert man so:
____|`|_______
1ms = ganz nach links (oder r)
2ms = ganz nach rechts
1.5ms = mitte

Das musst du spätestens alle 20ms wiederholen.
Kannste auch alle 8ms wiederholen, macht nix ;)

Also beim anstecken an + und minus ohne signal müsste der
Servo ganz kurz zucken...

Oder mach zum testen das hier:
void main(){
portinit();
char delay = 1;
int count = 0;
while(1){
 servo_pin_high();
 delay_ms(delay);
 servo_pin_low();
 delay_ms(15);
 count++;
 if (count == 66){
  //63*16ms = ~1s
  count = 0;
  delay = 3 - delay; //abwechselnd 2,1,2,1,2,... ms
  }
}

dabei sollte der servo alle sekunde von rechts nach links gehen
Dann das ganze nochmal mit high und low ausgetausch

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann das ganze nochmal mit high und low ausgetauscht
falls dein servo doch invertiertes signal braucht ;)

Wie hast du den angeschlossen ?
rot = plus
schwarz = gnd
gelb/braun oder anderes = sig ?

n8

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja so hab ich es angeschlossen. Danke für den Code! probier ich gleich
mal. Wo sag ich dem programm was der servopin ist und wo krig ich n
makefile und die .h??? sorry ich kann das nicht selbst machen hab noch
wirklich SEHR wenig ahnung von C

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
öhm ... hmm dann schreib den codeteil zum testen einfach in die main()
vom webserver.
oben noch #include "avr/delay.h"
und dann unten statt delay_ms(x) ein  _delay_ms(x)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich werds versuchen

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weis das ich warscjeinlich zu blöd bin aber der compiler sagt:

In file included from main.c:30:
D:/WinAVR/bin/../lib/gcc/avr/3.4.3/../../../../avr/include/avr/delay.h:1 
21:3:
warning: #warning "F_CPU not defined for <avr/delay.h>"
main.c:32: warning: function declaration isn't a prototype
main.c:32: warning: return type of 'main' is not `int'
main.c: In function `main':
main.c:33: warning: implicit declaration of function `portinit'
main.c:37: warning: implicit declaration of function `servo_pin_high'
main.c:39: warning: implicit declaration of function `servo_pin_low'
main.c:47:2: warning: no newline at end of file
main.c:47: error: parse error at end of input
make.exe: *** [main.o] Error 1

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im anhang die main.c

übrigens der 200. beitrag^^

Autor: Daniel Bambeck (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hab dir das hier mal in ein Archiv gepackt.
Bei mir compiliert es durch, aber ich hab halt grad kein Servo zur
Hand.
Als Servopin wird PB3 (Beim MEGA32 im DIP-Gehäuse Pin4) hergenommen.
Kannst du aber über die Definitionen leicht ändern.
Eine .h Datei ist nicht im Archiv, da alles nötige oben in der .c
steht.

Deine Netzwerkkarte ist übrigens heut gekommen und kaum macht man's
richtig, schon läuft es :-)
Hab noch nicht mit der Klemmschaltung bzw. 74LS.. experimentiert, hab
daher noch einiges Bildrauschen und falschen Weißabgleich.

Gruß,
Daniel

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
freut mich das die karte da is :-)

danke für den code

Autor: Daniel Bambeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe heute versucht, den Servo anzuschließen.
Mit dem kleinen Testprogramm hat er funktioniert, im Webcam-Code
nicht.

Ich hab dann ein Testprogramm geschrieben, welches auch den Timer0 für
die Taktgenerierung nutzt -> ging erst auch nicht.
Dann fiel mir im Datenblatt zum Mega32 auf Seite 78 auf, dass das
setzen von COM01:0 in TCCR0 zwar die normale Port Funktion
überschreibt, aber trotzdem das DDR Register entsprechend beschrieben
werden muss.

Ich habe dann in der servo.c in der Funktion servo_init als erste Zeile
noch DDRB |= (1 << 3); eingefügt und schon funktionierts.

Gruß & Guten Rutsch,
Daniel

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super!!!

auch n guten rutsch aber bei mir gehts auch so nicht richtig(der servo
zieht zu viel strom!!!)

also sollte man für den servo ne 2. stromversorgung anbringen. Reicht
da ein 2. spannungsregler an der gleichen stromquelle mit gemeinsamen
GND oder muss ich extra auch noch eine 2. stromquelle anbringen???

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
über die extra stromversorgung des Servos läuft das ja wie ne 1!!!!!

Außerdem stürzt die Cam nicht mehr ab seit dem ich den LM317 an die 12V
gehängt habe.

Jetzt meine Frage: Wie sag ich dem programm das mein servo nicht 1ms
als minimum sieht sondern 0,6ms??? 2,1ms als maximum währe auch besser

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guckst du in die servo.c:
        //28 (=1ms) and 56 (=2ms)
        //this is a poor res (only 28values)
        //and the interval of 8.8ms is outsid
        //the servo spec (every 20ms) but it works
        //for most servos
        #define CALC_1MS SYSCLK/256/1000 //=28.8
        //val = 0   -> 1ms on, 7.8ms off
        //val = 255 -> 2ms on, 6.8ms off
        OCR0 = (CALC_1MS-5 + (unsigned
char)(((double)servo_pos/255.0)*CALC_1MS));

CALC_1MS sollte eine ms dauern.
Demzufolge ist für deine werte 0,6-2,1 ms:
OCR0 = ((unsigned char)((double)(0.6*CALC_1MS) +
((double)servo_pos/255.0)*((double)(2.1-0.6)*CALC_1MS)));
müsste so ungefähr stimmen ;)
Du musst halt für OCR0 Werte von 0.6*CALC_1MS bis 2.1*CALC_1MS
einsetzen ;)

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
thx.

ich bin wohl ein magnet für fehler aber meine Cam tut nimma. Sie wird
einfach nicht mehr initialisiert :-(

Wie kann ich am besten feststelen ob es an der Cam oder am uC liegt???

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
thx.

ich bin wohl ein magnet für fehler aber meine Cam tut nimma. Sie wird
einfach nicht mehr initialisiert :-(

Wie kann ich am besten feststelen ob es an der Cam oder am uC liegt???

Achja: verbindungen habe ich alle überprüft

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe mich nun etwas mit dem Webserver,CAM und C beschäftigt.
Ich komme auch mit C soweit klar, das ich Änderungen und Erweiterungen
hinkriege , nur das Denken in „C“ klappt noch nicht ,
und diese ständige kurze Schreibweise (um die Tastatur zu schonen ?)
bereitet mir noch etwas Probleme .

Ich habe folgendes vor, und brauche etwas Hilfe in welche Richtung
ich die Hardware bauen soll .

Webserver mit :
1. mehreren Kameras (drei ?) .
Frage A: Umschaltung über den Reset Eingang der Cam und
die Datenleitungen nur über Widerstände ankoppeln oder
per TTL- Logik    ?

2. Bildspeicher zum abspeichern von Bildern bei Auslösung eines
externen Alarm (ein Eingang des AVR)
Frage B: Speichern in externer SD-Karte oder externem sRam
(habe hier schon ein Mega128 mit 128 externem sRam aufgebaut)

3. Abruf der Bilder über das Netzwerk .

4. Übernahme von Daten aus einer bereits autark laufenden
Mega16 System ( ca.10 Byte in der Stunde)

5. Fernsteuern von ca 5 Ausgangen über das Netzwerk und per Handy .
  (Das GSM –Modem ist schon mit dem  Mega16 System am laufen)

Frage C : Sollte zu schaffen sein oder ?
D       : Worauf muß ich achten ?

Danke Gruß HansHans

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 1:
evtl reicht es wenn du sie einfach per 330Ohm oder so verbindest
und sicherstellst das nur immer eine Cam aktiv ist (die anderen in
reset halten).
Musst du mal testen.

2:
Da würd ich einfach ne sd/mmc karte nehmen! Die ist mehr als schnell
genug und auch recht
einfach einzusetzen.
Aber vorsicht: nicht die karte als ram missbrauchen (zb alle sekunde
ein
 Bild an die gleiche Adresse schreiben, die karten haben eine maximale
anzahl an schreibzyklen)

Ram: ein Bild hat so 30-70KByte. Wie groß maximal weiss ich nicht,
keine ahnung wie der jpg algo eingestellt ist auf der cam.

3:
müsste machbar sein, sowohl livebilder als auch aus dem mmc speicher
(ist ja im webserver schon vorgesehen gewesen)

4+5:
auch machbar

Worauf achten:
Evtl wird dir der interne Ram vom mega32 knapp ...
Dann evtl auf den mega128 ausweichen und ggf ext ram dran.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok falls es jemanden interressiert, meine cam funktioniert wieder.

@HansHans: Nice Projekt, das mit der MMC karte würde mich evtl. auch
interessieren. Ich fände es gut wenn ich auf der webseite sagen kann
das er das Bild auf der karte speihern soll und das mann das eben auch
später wieder darüber abrufen kann.

</laut denk>

hab ich noch nicht wirklich vor nur falls es sowas jemals geben wird

Autor: smiler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe ebenfalls einen Cam-Webserver aufgebaut, allerdings fehlt mir
bislang noch ein Servo. Deshalb mal die blöde Frage (damit ich nicht
noch das falsche kaufe), ob nachfolgende dafür gehen: Bei Conrad gibt
es zum Beispiel:

1)Top Line Mini Servo ES-05 JR - Artikel-Nr.: 230500 - 62

und

2)Top Line Standard Servo ES-30 JR - Artikel-Nr.: 227726 - 62

Würden die gehen? Soweit ich sehe, unterscheiden die beiden sich in der
Größe, wobei der kleinere hier ja auch reichen müsste oder?

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab den ES-30 funktioniert super

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der kleine sollte genau so funktionieren, für den großen weis ich aber
die timings weil die billigen servos nicht die 1-2ms einhalten.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier mal ein aktuelles foto vom endlich von forne bis hinten
funktionierenden aufbau

Autor: Sascha (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe meinen nachbau endlich geschaft. Die änderung mit dem Wiederstand
und der Diode ist mit drin. Nur habe ich einen immensen Blaustich und
Rauschen.

Mfg Sascha

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn der raum gut ausgeleuchtet is dann is das aber viel dunkler als
meine :-P

Hast du auch den enable pin mit widerstand und diode ausgerüstet???
wenn das ned geht dann benutz den 74LSxx

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst den Reset???
Nö, denn noch nicht. Werde ich aber mal ausprobieren.

Mfg Sascha

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, würde ich empfehlern. Nach dem ich nur die TX leitung vom uC an den
74LSxx gehängt habe waren zwar die streifen weg aber es war noch
ziemlich dunkel. Jetzt wo beide leitungen dran hängen ist es auch bei
wenig beleuchtung ein gutes bild

Autor: Claude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich versuche seit 2 Tagen die MCA-25 mit dem Perl Skript zum laufen zu
bekommen, aber leider ohne Erfolg.
Habe es mit 2 Kameras und verschiedenen RS232 Interface
(FT232BM,PL2303,und MAX232 mit geändertem Skript) probiert.

Ich komme nicht über das AT&F von der Kamera hinaus, es scheint so
als würde der RX Pin der Kamera nicht funktionieren. Macht die Kamera
eigentlich ein Echo auf der RS232? Bei mir kommt keins. Habe auch
schon
versucht die Kamera Manuell über Minicom zu Initialisieren , hat aber
auch nicht funktioniert. Die Pegel auf der RS232 zur Kamera sind ok
(3.2V High , 0.3V Low) und die Vcc der Kamera beträgt 3.8V (auch schon
alles von 3.3V bis 4.4V probiert).

Kann mit da jemand weiterhelfen? Bin inzwischen ziemlich ratlos :-)

Gruß
Claude

PS: Sorry wegen dem Crossposting, ausversehen den alten Thread
erwischt!

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm - Handshake abgeschaltet?

Gruß, Volker

Autor: Claude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Handshake ist aus. Schon jemand probiert mit der Kamera über
Minicom/Hypertem o.ä. dirket zu Kommunizieren? Bestätigt die Kamera
eingehende AT Befehle mit einem OK? Langsam befürchte ich das ich die
Kameras geschossen habe, zum Glück ist 1.95€ nicht die Welt :-)

Gruß
Claude

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was haltet ihr davon die zeit anzuzeizen wie lang die cam schon läuft???
wird doch beim blinken von der LED mitgezählt

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie bind ich das am besten ein?

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde gern den CMOS-Chip aus der Cam direkt verwenden und mit einem
AVR die Bilddaten auslesen und auf einem LCD ausgeben (JPG schafft der
AVR nicht, die Auflösung des Preview-Bilds der Cam ist mir zu
gering...)

Kennt jemand die Typenbezeichnung des CMOS-Chips oder kennt die
Pinbelegung und das Protokoll?

Gruß
Mike

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für den CMOS chip braucht man dann aber noch sowas wie objektiv usw und
ich glaub die Ansteuerung ist auch nicht so einfach... ich hab da mal
ein Projekt gesehen wo dafür extra eine FPGA verwendet wurde.

Nimm doch einen ARM - der kann JPG dekodieren allerdings wird das ganze
bestimmt nicht super-schnell gehen wie bei einer videokamera.

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Hmmm das Bild mit nem Atmel entgegenzunehmen wird schwierig.
Der Sensor liefert dir die Bilddaten mit voller Geschwindigkeit
(25Mhz oder so).
Sprich du bekommst parallel 8bit mit 25mhz übergeben.
Selbst mit ein paar Tricks bekommste das nur auf gut 5mhz denke ich.
Und selbst das ist kaum auf nem avr zu verarbeiten:
Du hättest bei nem 20mhz avr nur 4 Takte um auf die pixelclock zu
warten, daten zu lesen und abzuspeichern :-X

Hab wa ähnliches mal mit nem 50mhz Ubicom sx52 gemacht.
War aber eine furchtbare frickelei und alles andere als Stabil.

Wenns unbedingt ein avr sein soll dann pack nen AL422B (segor)
framebuffer dazwischen.
Da kannste dann gemächlich auslesen ;)

Aber wenn du ernsthaft was machen willst kommst du um nen fpga kaum
rum.
Mache damit seit kurzem was für die Uni, nie wieder werde ich mir den
framebuffe/polling kram mit nem langsamen uC antun!


Achja welcher Sensor drauf ist weiss ich nicht, könnte aber einer von
micron (-> datenblätter frei verfügbar) sein.
Löt mal einen mit nem Heissluftfön ab, oft steht hinten die bezeichnung
drauf.
Wenn du die hast poste sie mal hier (oder nen foto von der rückseite).
Hab die letzten Monate so einige cmos sensoren/datenblätter angeguckt
und erkenne ihn evtl.

Gruss,
Simon

Autor: Joachim Börke (joachimb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe das Kameraprogramm noch etwas speicheroptimiert, in dem ich
die meisten Ein- und Ausgabetexte vom RAM in den Flashspeicher gesetzt
habe.
Die Bildgröße und der Funlayer können im Betrieb verstellt werden.
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-248219......
Das Resetsignal wird bei mir mit einem "open collector" geschaltet.
Damit kann ich am Resetpin den Levelshifter sparen.

Gruß
Joachim

Autor: Claude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das mit meinem Perl Script Problem hat sich erledigt. Hab mit Ulrichs
Webserver nachgebaut und alle Kamera Module von mir laufen 1A !
Übrigens habe ich zur Spannungsversorgung einen 3.3V Regler mit 1N4148
Diode am GND Pin benutzt. Erzeugt so ordentliche 3,9V , die sache mit 2
Dioden und Kondensator war mir doch etwas zu "Abendteuerlich" ;-)
Um den Blaustich durch zu hohe Pegel am RX und Enable Pin zu vermeiden
hab ich Spannungsteiler aus 4,7k und 3.3k Widerständen genommen.


@Mike
Ich habe den CMOS Sensor mal runtergelötet , es ist ein OV7635 von
Omnivision. Wenn Du das Datenblatt nicht findest kann ich es dir
per email schicken. Soweit ich das Datenblatt verstehe muss der
Sensor nicht unbedingt mit 25Mhz laufen. Er kann auch Extern mit einem
Clock Signal versorgt werden . Der Sensor kann RAW RGB oder Monochrom
auf einem 8 Bit Port ausgeben, also keine YUV Umrechnungen und Digital
Video Port Nachbildung im AVR nötig. Die Linse am Sensor ist einfach
nur geklebt und leicht ablösbar. Habe auch schon mit dem Gedanken
gespielt den Sensor direkt an einen AVR oder LPC zu hängen.

Gruß
Claude

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Simon und @Claude:

vielen Dank für die Antworten und die Hinweise zum CMOS-Sensor.

Falls es möglich ist, ein Bild aufzunehmen und dieses dann mit externem
Clock auszulesen, dann würde ein AVR ausreichen.

Die Linse auf dem Sensor könnte man ja drauf lassen, dann könnte man
sich ein Objektiv sparen.

Gruß
Mike

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

hat sich schon wer an die mca_25 mit assembler ran getraut?
Gruß

Thomas

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne, währe aber für mich lkein großes problem (protokoll und alles liegt
vor)

Auch der Servo währe kein problem aber die netzwerkkarte werde ich
vermutlich nicht schaffen.

Für solche zwecke sollte man lieber C nehmen da das alles deutlich
vereinfacht. Grundsätzlich bin ich ja gegen hochsprachen aber hier ist
es echt angebracht

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Dem kann ich nur zustimmen ;)
Zumal asm hier ueberhaupt keinen Vorteil bringt.
Laufzeit ist unkritisch und auch vom Platzbedarf spricht nichts
gegen C ;)

Gruss,
Simon

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmh, c ist so eine Sache. Ich habe mich selbst auf
PC-Betriebssystemseite immer dagegen gewährt (aus gründen die ich hier
nicht alle aufführen möchte - einer davon ist aber die zugemüllte
Microsoft frustration Class, in die kaum ein Einblick gewährt wird,
wenn man nicht von der ersten Stunde dabei war).
Naja, mit dem erscheinen von c# bereue ich diese Entscheidung nicht.
mmh - aber das gehört hier nicht hin.

Ich habe einige Schaltungen in Betrieb; teilweise sehr komplex - und
alles Assembler; aber an die mca_25 traue ich mich irgendwie nicht /
komisches Gefühl im Magen.

Die mca25.c und das dazu gehörige header File habe ich mir schon
angesehen.
Welche Funktion brauche ich neben init und configure um ein Bild zu
knipsen und die 512byte zu lesen? mca25_grab_jpeg();?

/*
 typical usage:

 1) mca25_init();
    -> trigger a hardware reset and activates mux transfer

 2) mca25_configure();
    -> set up image format etc.

 3) mca25_start_image_grab();
    -> activate image grabbing, take a preview image

 4) mca25_grab_jpeg();
    -> activate jpg transfer

 5) mca25_grab_data();
    -> get x byte data

 6) while (){ mca25_send_data_ack(); mca25_grab_data(); ... }
    -> ack & grab loop

 => see mca25_copy_image_data_to_tcp_buffer() as an example ;)

*/

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>mmh, c ist so eine Sache. Ich habe mich selbst auf
>PC-Betriebssystemseite immer dagegen gewährt (aus gründen die ich
hier
>nicht alle aufführen möchte - einer davon ist aber die zugemüllte
>Microsoft frustration Class,
g Kann ich verstehen, mit M$ kann und will ich schon lange nimmer
arbeiten 8)
Hab seit >7 Jahren kein Windows mehr auf meinen Kisten :)
(hatte erst FreeBSD, dann Linux)

>welche Funktion brauche ich neben init und configure um ein Bild zu
>knipsen und die 512byte zu lesen? mca25_grab_jpeg();?
Eigentlich alle...
Ein Teil der Funktionen aktiviert das Bildersenden etc.
Ist nicht ganz so einfach mit der Cam...

Gruss,
Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wozu asm wenn doch schon ein fertiger, perfekt funktionierender, C code
da ist???

Da sich meine Cam wieder mal aufgehängt hat (seit tagen dauerbetrieb)
wollte ich doch nochmal auf den watchdog zurückkommen.

Im moment initialisiere ich und und starte den watchdog wenn
netzwerkkarte init und MCA-25 init fertig is. Dann resette ich den
watchdog bei jedem aufruf der routine on der gelben led.

Aber jetzt gibt es ein proglem. Mein watchdog is auf 2sek. (maximum)
aber er resettet sich in der zeit nach den der init fertig is und bevor
die gelbe LED anfängt zu blinken. Außer beim preview bild und beim Servo
stellen.

Das mit den Previews ist mir ja noch klar wo ich das in die Routine
schreiben muss, aber was er zwischen init und blinken macht und warum
er beim Servo stellen bis zum preview auch 2 Sek braucht das ist mir
überhaupt nicht klar.

Kann mir jemand sagen was in dieser zeit passiert und wo ich die
zugehörigen routinen finden kann? weil es währe echt praktisch wenn
sich die cam bei fehlern selbst resettet

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast recht - ich sollte c code derweil im avr-studio einbinden
können...

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab grad mal bei ebay geschaut... und bin erschrocken. Was ist mit
dem MCA-25 los???

Wenn ich nach "mca 25" (ohne "") soche dann krig ich fast nix mehr
und das meiste nur mit handy was dann teurer wird.

Produktion eingestellt? Grad jetzt wo so ein tolles projekt besteht?

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

kleines Update:
auf http://avr.auctionant.de/avr-ip-webcam/avr-webserv...
habe ich nun ein Perlscript hochgeladen welches 80x60 Bilder
aus dem Previewdatenstrom ausfiltern kann.
Ist evtl hilfreich falls jemand die 80x60 Previewbilder auf einem
avr auslesen will und das Protokoll verstehen will ;)

Gruss,
Simon

Autor: Joachim Börke (joachimb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde den Previewmodus gern über den Webserver ausgeben und das
Signal im Browser darstellen.
Dazu fehlt mir allerdings ein RGB332 - Plug In.
Weis jemand ob es so etwas gibt?
Meine Suche war bis jetzt erfolglos.

Gruß
Joachim

Autor: öfterhier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MCA-25 wird nicht mehr produziert.

man kann jetzt nur noch schnell die restbestände aufkaufen, falls man
hier bei diesem thema hier noch eins versaubeutelt.

neuanfänger haben mit diesem thema keine chance mehr.
und jedesmal ein teures handy kaufen ist auch nichts.


mfg
öfterhier

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Schon als ich damit angefangen habe wurden die MCA25 schon lange
nicht mehr produziert ;) (>1 Jahr oder noch länger)
Das war ja gerade der Grund warum man die für 1 Eur bekommt.

Da wird es sicher noch einige Zeit welche bei ebay geben.
gestern waren auch noch mehr als genug zu finden ;)
Also erstmal keine Panik.

Autor: Gironymo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

puh ... jetzt hab bin ich endlich durch ... ist viel zu lesen, aber
echt interessant.

Ich bin ein kompletter Neuling was die Geschichte mit uCs angeht. Ich
hab mir aber jetzt einen ATMega 128 mit Display und so Zeugs bestellt.
(Die bei Conrad und Co haben ja einen Klopfer, was die verlangen ...
entschuldigt meine Ausdrucksweise, ich bin aus Österreich ;o)

Was ich eigentlich wissen wollte ist, funktioniert eure Lösung hier nur
mit eine MCA-28 oder kann ich auch eine andere Webcam verwenden? (Hab
noch so n Teil von Terratec rumlungern, welches auf eine Verwendung
wartet)

Das ist allerdings eine USB-Cam, aber ich denke mal, das was vor dem
USB ist, sollte nicht viel anders sein. Hat da schon jemand Erfahrung?

Besten dank allen.

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

MCA25 heisst die Cam ;)
Nein, es geht nicht mit einer Webcam. Zumindest nicht so einfach.
Das wird so kompliziert da lohnt der Aufwand nicht. Da kann man lieber
gleich nen alten P2 hinstellen als Webcamserver ;)

Gruss,
Simon

Autor: Gironymo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, dann werd ich mir wohl oder übel doch so eine MCA25 zulegen müssen.
Bekommt man solche Cams auch wo anders als bei eBay?

Autor: Frank S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einen Quartz aus einem alten Motherboard mit 14,31818
MHz. Der stimmt nicht ganz mit dem empfohlenen 14,7456 MHz überein.
Kann ich den trotzdem nehmen?
Wie berechnet man eigentlich, ob ein Quartz baudratenmäßig passt?

Autor: JaochimB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank,

die Frequenz liegt um ca. 3% zu niedrig. Bei der Datenübertragung
zwischen Rechner und Kamera kann es dadurch zu Problemen kommen.

Die Baudratenfrequenz wird aus dem Systemtakt gewonnen, in dem man
durch ganze Zahlen teilt.
14,7456 MHz / 32 = 460800 bd, die Baudrate der Kamera.
460800 Hz / 4 = 115200 bd, die höchste Baudrate einer seriellen
Standard-PC-Schnittstelle (beherrscht praktisch jeder PC).
115200 / 12 = 9600 bd ... u.s.w.

Die Eignung eines Quarzes kann man durch Bestimmen der Primfaktoren
ermitteln.
Baudratenquarze enthalten immer 3*3*5*5 und in unserem Fall noch 2 hoch
16.

Gruß
Joachim

Autor: Thorsten N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe mitlerweile fast alle Bauelemente da, um mir auch eine Webcam
aufbauen zu können.

Habe da aber noch ein paar allgemeine Fragen:
- Können mehrere Nutzer gleichzeitig das Kamerabild abfragen?
- Wie schnell kann ich die Bilder aktualisieren (wäre es möglich dies
im Sekundentakt zu tun?
- Kann man auch noch einen 2. Servo anschließen, damit man die Kamera
nicht nur nach Links und Rechts, sondern auch nach oben und unten
bewegen kann?

Schonmal vielen Dank für eure Antworten.
Viele Grüße,
Thorsten

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

>Können mehrere Nutzer gleichzeitig das Kamerabild abfragen?
Jein. Während ein User das Bild erhält bekommt der andere eine "busy,
try again later" Meldung

>Wie schnell kann ich die Bilder aktualisieren (wäre es möglich dies
im Sekundentakt zu tun?
Nein. Ein Bild braucht gut 5sek auszulesen. Übers inet auch mal gerne
>15s.

>Kann man auch noch einen 2. Servo anschließen, damit man die Kamera
nicht nur nach Links und Rechts, sondern auch nach oben und unten
bewegen kann?
Müsste machbar sein. Musste aber selber coden, ist so nicht vorgesehen
;)

Ich teste übrigends gerade eine neue Version mit Watchdogtimer
im Dauerbetrieb...
Bei mir bleibt die Cam alle x Bilder ohne Vorwarnung stehen :-\
Sobald der Dauertest über 7 Tage ok ist gibts die Version auf meiner
Website ;)

Der einbau eines 74LS04 hat echt deutlich bessere Bilder gebracht :)

Gruss, Simon

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geh woanders spielen ....

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab das ja mit dem watchdogtimer schon probiert aber leider hab ich nie
rückmeldungen aus meine fragen gekrigt.

Freue mich schon sehr wenn es endlich eine Watchdog Version gibt

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sssssss:

So einen Dauertest habe ich auch schon mal gemacht. Ist bei mir 3 Tage
und ein paar Stunden problemlos durchgelaufen (alle 20 sek oder so ein
Bild angefordert)
Habe keinen Watchdog benutzt. Allerdings lief (läuft) bei mir die
Kamera unter uIP-AVR.

Gruß, Volker

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

So, der neue Code mit Watchdog läuft jetzt durchgehend seit 3 Tagen.
Ich warte noch ein paar Tage dann poste ich ihn auf meiner Seite ;)

Bis dahin könnt ihr die Cam live beobachten:
http://www.chili-farm.de/chili-webcam.html

Das Bild wird vom meinem Linuxserver von der webcam geholt, verkleinert
auf 480x360, ein textoverlay
kommt drüber und dann wird das ganze per ftp auf meine Seite
hochgeladen.
(das ganze verkleinern/overlay etc läuft auf dem Linuxserver)

Bye, Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nice, freu mich schon auf watchdog

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon...

Warte auch schon sehnsüchtig auf die SW-Variante mit dem Watchdog.
Wie ich Dir schon per Mail geschrieben hatte, habe ich auch die
Probleme, dass sich meine Cam des öfteren "weghängt".

Nun aber mal ne andere Frage:

Kann mir das mit dem 74LS04 nochmal jemand erklären ?
Am besten mit einem Schaltbild.
Bin aus den Erklärungen hier weiter oben im Thread nicht ganz schlau
geworden.
Wie muss der Baustein zwischen Cam und Webserver geschaltet werden ?Wie
schon geschrieben, Schaltbild wäre mir am liebsten.

Dirk

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also, du hängst an die entsprechenden pins 5V und GND.

Dann kommt an Eingang 1 das TX von µC und an den Ausgang 1 der Eingang
2 vom Chip. An den Ausgang 2 kommt das RX von der Cam.

Dann kommt an Eingang 3 das Enable von µC und an den Ausgang 3 der
Eingang 4 vom Chip. An den Ausgang 4 kommt das Enable von der Cam.

Alle restlichen eingänge beschaltest du mit GND.

Die Anschlussbelegung findest du im Datenblatt welches einfach zu
finden sein sollte.

Bringt echt super bilder!!!

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich hatte keine 74ls04, hab einen 74HCT04 genommen.
Wichtig: der muss dann aber an 3,6V geklemmt werden !

Hier mal ein Schaltplan:
http://avr.auctionant.de/img/avr_ip_cam_74hc04.png

Ist bei mir so in Betrieb und funktioniert ;)
Wichtig: genauso verbinden wie angegeben ! Das beschalten von 4A bzw
3A
dient dazu keine offenen Eingänge am 74hc04 zu lassen.
Das schwingt sonst wie verrückt und nichts geht mehr ;)
War so am einfachsten zu verlöten.

Bye, Simon

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung:
74HC/74HCT -> Vcc an 3.6 bzw Cam Versorgungsspannung anschliessen
74LS -> Vcc an 5V

Und immer alle Inputs auf definierte Pegel legen ;)

Bye, Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau, der 74LS läuft nicht an 3,6V, da kommen dann keine Pegel mehr
raus

Autor: norman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon,

Warum sieht man bei der Webcam nur ein schwarzes Bild?
Hast du das Licht abgedreht? :)

Mfg Norman

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht doch unten das die Dinger schlafen^^

Vor 20 Minuten wars licht noch an

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder Server abgestürzt... jetzt geht nix mehr

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Nachts ist das Licht aus ;)
Abgestürzt ist da garnix ;)

Bye, Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, jetzt geht wieder, vor 8 Minuten hat sich die Seite ned geladen

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Seite sollte eigentlich immer laden. Ist ganz normaler Webspace :)

Wenn die Webcam ausgefallen ist sieht man anstelle des Bildes
"teschische Störung" ;)

Bye, Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann hatte mein Router 24h disconnect...

Autor: Falk Fasshauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

ich bin begeistert von Ihrer Webcam-Lösung. Eine preiswerte IP-Cam ist
toll - läßt sich diese auch als W-LAN-Cam realisieren? Ich habe auch
auf den Websiten von Simon Schulz und Ulrich Radig gelesen - und jetzt
schwirrt mit der Kopf.  Mit Sicherheit fehlt mir auch gehörig Knowhow.

Hintergrund der Frage: ich habe mir kürzlich eine D-Link DCS-900W W-LAN
Webcam von besorgt und mal hineingeschaut. Da ist fast nix drin ...
Abgesehen davon, dass die o.g. W-LAN-Cam in Europa nicht erhältlich ist
und ich leider nicht gleich ein paar mehr gekauft habe; lässt sich
soetwas nicht auch für einen Bruchteil des Geldes zusammenstellen?
Ich bin sehr gespannt.

Gruß, Falk

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hängt bei mir an nem Powerline adapter, fuzt 1A

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simaon, hallo Ludwig..

Zunächst vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.
Werde ich in den nächsten Tagen wohl mal so umsetzen.

Eine Frage hätte ich aber noch:
Wenn ich die Variante mit 5V (74LS04) von Ludwig umsetze, brauche ich
aber dann noch die 2 Dioden in der Vcc der Cam, oder ?

Dirk

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, brauchst du, deutlich besser gings bei mir mit nem LM317 als
zusätzlichen spannungsregler auf 3,6V

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon...

Wie läufts mit dem Watchdog ?
Hätte dringendes Interesse daran.
Meine Cam hängt sich immer häufiger auf :o(

Dirk

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gleichfalls :-(

schaut doch gut aus also nix wie rein damit ;-)

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Naja, der Watchdog resettet zwar, allerdings hatte ich gestern 2x
einen
Absturz.
Ich vermute dass sich die RTL Karte nicht richtig initialisiert.
So ganz gefällt mir das mit dem Watchdog auch nicht, ist doch schon
ziemlich gefrickelt ...

Schreibt mir mal ne email, dann könnt ihr betatester spielen wenn ihr
wollt ;)
avrip AT auctionant.de

Bye, Simon

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt, bei mir läuft der Kram ganz ohne Watchdog problemlos auch
über längere Zeit hinweg.

Gruß, Volker

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist komisch....
Meine Kamera hängt sich ab und an weg...
Ohne Watchdog hält sie kaum 1h mit 1request/min aus ...
Evtl hat meine Cam irgendwas ?! Muss ich ggf mal ne andere testen ;)

Volker kannst du mal beschreiben wie genau deine cam angeschlossen ist
?
Bzw du nutzt doch nen anderen tcp stack oder ?

Ich bin nämlich gerade ernsthaft am überlegen das ganze auf den
enc28j60 zu portieren.
Bzw den ethernet/tcp/http kram wollte ich selber neu schreiben.
Hab heute auch ein bissl mit dem enc getestet, hab ihn aber noch nicht
laufen.
Als smd würde man das auch locker in der Größe der Camplatine
hinbekommen
und könnte das atmel+enc board hinten auf die cam schrauben 8)

Bye, Simon

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich verwende den uIP-AVR. Deine Kamerasoftware habe ich allerdings
(fast) komplett so übernommen - die läuft bei mir stabil.
Die Versorgungsspannung der Kamera kommt von einem LM317 (ca. 3.6V)
Dann habe ich halt noch den 74LS04 zwischen AVR-TX und MCA-RX.

Gruß, Volker

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uIP läuft aber nur auf nem mega128 oder ?

Bye, Simon

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö - läuft auch auf nem Mega32 - braucht "nackt" ca. 9 KB.

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, ich kann auch nicht über großartige Hänger klagen. Bei mir läuft
der Webserver mit der Cam eigentlich ständig durch.
Und das jetzt seit wieviele Monate? Weiss gar nicht mehr so genau, wann
ich hier meine Anfangsprobleme in diesem Thread gepostet habe. Bin aber
auch zu faul um nachzuschauen.;-)

Mein System:
Ein-Platinen-Webserver mit Atmega 128 nach Ulrich Radig.
Cam läuft über einem 74LS04 und eigenem Spannungsregler.


Gruß Elektrikser

Autor: lordludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine hängtsich auch nur sehr selten auf aber hängt da echt die CAM???

ichglaube nicht, ich glaube das is der Mega der da irgendwo hängen
bleibt.

Autor: Joachim Börke (joachimb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Volker,

uIP-AVR scheint als TCP-IP-Stack recht leistungsfähig zu sein.
Würdest Du die Quellen für uIP-AVR hier im Forum zur Verfügung
stellen?

Gruß
Joachim

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich machen. Habe aber noch keine Unterstützung für "dynamisches"
HTML sowie den Servokram integriert...

Im Moment habe ich nur sporadischen Zugang zum Internet. Kann noch ein
paar Tage dauern.

Volker

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...

Ich betreibe zur Zeit meine Webserver mit Cam und der SW, welche auf
der Webseite mikrocontroller.com zum Download steht.

Wäre es möglich, die Routinen für die One-Wire Sensoren mit zu
integrieren ?
Mir schwebt das ganze so vor, dass ich die Temperatur von einem Sensor
mit ins Cam-Bild (also die eigentliche Startseite beim Aufruf des
Webservers) eingeblendet sehe.

Leider hab ich bisher ausser ein paar kleinen Projekten mit
PIC-Prozessoren (in Assembler programmiert) keinerlei Erfahrungen mit
einer Programmiersprache.
Wär mein Wunsch mit viel Aufwand verbunden ?

Danke

Dirk

Autor: Joachim Börke (joachimb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dirk,

in ähnlicher Form gibt es das bereits.
Bildschirmausgaben kannst Du hier
http://mikrocontroller.cco-ev.de/de/ISA_1wire.php
ansehen.

@Volker:
prima, ich bin gespannt darauf.

Gruß
Joachim

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also die Temperatur ins JPEG komprimierte bild zu rechnen wird denk ich
schon schwerer

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Joachim...

Deine Version hab ich schon mal ausprobiert. Gefällt mir auch ganz
gut.
Ich hätte aber das ganze gerne so, dass ich (als Startseite sozusagen)
nur das Bild der Cam (mit der Möglichkeit die Servoposition zu ändern)
habe.
Auf dieser Seite soll dann irgendwo der Temperaturwert dargestellt
werden.
Bei Deiner Version habe ich ja auch die Möglichkeit Einstellungen am
Webserver online zu ändern.
Das soll bei mir nicht so sein.
Mein Webserver sollte lediglich als Webcam mit Temperaturanzeige
arbeiten und halt nur diese eine Seite übers Internet erreichbar sein.

Temperatur muss auch nicht umbedingt mit ins Bild.
Hatte nur gehofft, dass ginge einfach, beim Bildaufbau wird ja auch ein
schwarzer Kasten mit dem Text "Bitte warten..." eingeblendet.

Dirk

Autor: Volker (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So - hier die Version mit uIP-AVR.
Ist teilweise noch ziemlich unaufgeräumt.

Gruß, Volker

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann die jetzt auch servo??

Autor: Thomas Pred (pred8or)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also...

Sssssss hat ja jetzt eine Cam die dauerhaft läuft. Welche Software???

ich will ne Software die stabil is oder nen Watchdog hat aber auf jeden
Fall muss sie den Servo können :-(((

gibts wohl noch nicht???

kann Ssssss nicht mal die Version mit Watchdog freigeben???

Autor: Gerhard Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe dieses tolle Projekt auch nachgebaut. Nur leider habe ich auch des
öfteren Abstürze. Versuche daher krampfhaft die von Volker
veröffentlichte Version uIP-AVR auf die Platine von Holger Buss
anzupassen. Habe daher die in der Readme Datei angegeben Anpassungen
durchgeführt. Unter anderem in der rtl8019.h die folgende:
// Addressbus doesn't have to start at port-bit #0
#define ADDRESS_SHIFT  0

// RTL8019 address port
#define RTL8019_ADDRESS_PORT        PORTA
#define RTL8019_ADDRESS_DDR         DDRA
#define RTL8019_ADDRESS_MASK        (0x1F << ADDRESS_SHIFT)

// RTL8019 data port
#define RTL8019_DATA_PORT           PORTC
#define RTL8019_DATA_DDR            DDRC
#define RTL8019_DATA_PIN            PINC

// RTL8019 control port
#define RTL8019_CONTROL_PORT        PORTB
#define RTL8019_CONTROL_DDR         DDRB
#define RTL8019_CONTROL_READPIN     2
#define RTL8019_CONTROL_WRITEPIN    1

#endif /** NIC Interface **/

// RTL8019 RESET pin
#define RTL8019_RESET_PORT   PORTB
#define RTL8019_RESET_DDR   DDRB
#define RTL8019_RESET_PIN   0

Leider klappt es nicht. Wo kann ich die Adresse des INT abändern? Hat
schon einer die Umstellung erfolgreich durchgeführt?
Ich hoffe man kann mir helfen!
Gruß
Gerhard

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
INT wird nicht benutzt. Der RTL8019 wird im Hauptprogramm mittels
polling abgefragt. Also entweder den INT abschalten oder abklemmen.

Volker

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das is ja schon fertig fehlt doch nur noch der servo oder sehe ich das
falsch???

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, im Prinzip sollte es so funzen (bis auf das mit dem servo :-)

@Gerhard: Haste auch die IP-Adresse und Netmaske in uipopt.h
eingetragen?

Volker

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eben der servo is mir wichtig...

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja - sooo schwer kann das doch net zu implementieren sein.
Habe (leider) keinen Servo, sonst würde ich es mal versuchen.

Volker

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ich kenn mich mit C leider nicht aus

Autor: Gerhard Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Volker:
Vielen Dank für deine Hilfe. Ja in der uipopt.h habe ich die ip Adresse
entsprechend geändert. Wozu wird da eigentlich die Adresse des Routers
eingetragen und nicht nur die Adresse der Netzwerkkarte?
Ist in meinem Code die Zeile:
#define ADDRESS_SHIFT  0
eigentlich richtig?

@Ludwig:
Ja auch einen Servo will ich implementieren. Bin aber erst am Anfang!
Leider!

Gruß
Gerhard

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Adresse des Routers brauchst du nur, wenn der AVR-Server von sich
aus Verbindungen ins Internet aufbauen soll.
ADDRESS_SHIFT gibt nur an um wieviele Stellen die Adresse nach links
geschoben wird. Ist dann praktisch, wenn dein Adressbus nicht bei
Portbit 0 anfängt.
Ob das für dein Layout richtig ist weiß ich nicht. Ich kenne die
Belegung der Platine von Holger Buss nicht.


Volker

Autor: Joachim Börke (joachimb)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe Volkers Quellen mit der neuesten avrlib übersetzt und an die
Hardware von H.Buss angepasst.
Eine Hexdatei ist enthalten.

Gruß
Joachim

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Adresse des Routers brauchst du nur, wenn der AVR-Server von sich
aus Verbindungen ins Internet aufbauen soll."

Was meinst du damit??? Kann die Cam Ihre Bilder selbstständig auf einen
Server hochladen oder was???

Autor: Philip W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rs232 @460800baud
dannbaut die serielle schnitstelle bei mir keine verbindung auf
ich denke sie kann so schnell net?
oder mussi ch ihrgend was beachten bitte um hilfe

kann mit kleineren geschwindigkeiten verbinden aber nur datenmüll :(/

Autor: Ecki Bär (ecki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab Probleme dass mein Webserver nur ein paar Minuten stabil läuft.
Hab jetzt nen Wd eingebaut aber ich wuerde gerne wissen warum das Ding
sich immer aufhängt. Hat da schon jemand danach geforscht? Liegt es an
der Hardware?
Gruß Eckard

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Philip W.: Ja genau diese Baudzahl krigst du nur über RS232-seriell
wandler hin.

Eckard Massa: ich denke es liegt daran das der mega32 doch zu klein ist
weil es läuft ja ursprünglich auf einem mega128 der jedoch nur als SMD
zu kriegen ist. deshalb hat es jemand auf nen Mega32 gequetscht
vermutlich reicht dieser aber nicht (meine theorie)

Größere als den Mega32 gibt es eben nur als SMD, da muss man dann immer
ätzen :-(

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Nein, es liegt nicht daran dass es für einen mega128 ist.
Wahrscheinlich ist das Problem der (unvollständige bzw stark
vereinfachte) TCP/IP Stack.
Denn auch wenn man die Kamera durch einen Watchdog absicherte blieb der
Server ab und an stehen.
Wobei es bei einer guten Ethernetverbindung seltener passiert als bei
einer Funkverbindung etc.

Deshalb bin ich auch gerade dabei einen eigenen TCP Stack/Webserver zu
coden (siehe winziger webserver mit enc28j60 Thread bzw
http://avr.auctionant.de/avrETH1).

Bye, Simon

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ludwig:

Die Möglichkeit selber Verbindungen ins Internet aufzubauen ist eine
Möglichkeit von uIP-AVR. Man könnte also z.B. eine Applikation
schreiben welche eine E-Mail auf einen SMTP-Server hinterlegt.
Diese Möglichkeit wird aber bei dem MCA25-Server nicht benutzt.


Volker

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Volker: ok alles klar

@Sssssss: wird das dann auch ohne modifikation auf dem MCA-25 gehen
oder muss man dann einen enc28j60 mit drauf klatschen. weil bisher war
alles so schön in DIP ohne SMD.

Wie machst du es im moment??? auf deiner seite geht die cam anscheinend
immer!!!

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Nein, die neue Version läuft nur noch mit dem enc28j60. Ist viel
Platzsparender (gibts auch als dip!).

Bei mir läuft die Cam mit Watchdog und sie hängt mit einem guten Kabel
direkt
am Switch.
Per wlan bleibt sie auch ab und an hängen.

Bye, Simon

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja wenn ich sie mit kurzem CAT6 kabel an den router häng dann bleibt sie
auch nie hängen... hast wohl recht.

Kann man den Stack noch erweitern???(Ohne zusatzchip)
Ist der originale von Ulrich auch so gekürzt oder ist das nur bei
diesem Projekt passiert???

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Stack ist nur Software. Kannst du also selber erweitern ;)
Oder probier mal die uIP Version. Laut mehrerer Emails scheint
diese Version das Problem nicht zu haben ;)

Bye, Simon