mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flashen über JTAG


Autor: schaeubl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich hab ne frage zum normalen flashen über JTAG, mit einem J-Link oder 
ähnliches. Wird dabei auch der Bootloader gestartet, oder wird das 
Programm direkt in den Speicher geschrieben?

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jtag ist eine schnittstelle mit der die internen 
register/makros/flash-zellen angesprochen werden kann.
daher wird der bootloader nicht gestartet.
somit wird das programm direkt in den speicher geschrieben.

Autor: schaeubl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!
Deshalb ist diese Weise auch sehr schnell.

Autor: Dominic R. (dominic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne zu wissen, von welchem Target du sprichst, ist diese Frage nicht zu 
beantworten.

Xilinx Platform Flashes haben z.B. ein eigenes JTAG-Interface, in dem 
Fall gäbe es gar keinen uC, der Code ausführen könnte. Die neuen STR9x 
Controller von ST Micro haben ebenfalls ein Flash mit eigenem JTAG 
Interface.

Externe NOR Flashes können entweder ohne Mithilfe der CPU per 
"Boundary-Scan" geflashed werden, mit Hilfe der CPU und einzelnen 
Speicherzugriffen, oder mit Hilfe eines Algorithmus, der auf der CPU 
ausgeführt wird, und grössere Blöcke auf einmal schreibt. Interne 
Flashes können meistens nur mit Hilfe der CPU, im Fall der LPCs sogar 
nur durch den on-chip Bootloader beschrieben werden.
Boundary-Scan ist dabei die langsamste Variante, und wird z.B. von den 
openwince JTAG Tools verwendet. Typisch sind Datenraten von ein paar 
hundert Byte pro Sekunde.
Wenn die CPU für Speicherzugriffe verwendet wird steigt die Performance 
um etwa eine Grössenordnung auf wenige KB/s.
Mit einem Algorithmus auf der CPU (das dürfte J-Link machen) sind 
nochmal ein bis zwei Grössenordnung möglich, der OpenOCD schafft z.B. 
40-50kB/s in's interne Flash eines LPC2000.

Gruss,

Dominic

Autor: schaeubl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!
Ich verwende 2 Controller Typen, den MSP430F149 und den AT91SAM7SE512. 
Bei denen wird denke ich der Bootloader nicht gestartet, beim flashen 
über die JTAG Schnittstelle. Laut Datenblatt können die mit einem Takt 
von bis 10,12 MHz geflashed werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.