mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Anleitung MSPGCC


Autor: Peter Hanisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute gibt es für den Windows-MSPGCC irgendwo eine Anleitung 
(Installation bis zum ersten hex-file), das auch jedes Dummerle (ich) 
versteht?

Unter welchen Windows-Versionen läuft der Windows-MSPGCC überhaupt ?

  Gruß
    Pit

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Installation solte kein Problem sein, einfach alles nach c:\mspgcc 
entpacken und c:\mspgcc\bin in den PATH eintragen.

Mit folgenden Befehlen kannst du dann ein Programm kompilieren (siehe 
http://www.mikrocontroller.net/mspgcc.htm):

 Sourcecode für msp430x1121 kompilieren:
 msp430-gcc test1.c -mmcu=msp430x1121 -o test1.elf

 Hex-Datei erzeugen:
 msp430-objcopy -O ihex test1.elf test1.hex

Die Befehle kannst du auch einfach in eine Batchdatei oder ein Makefile 
schreiben.

Die aktuelle Version läuft leider nur unter Windows NT/2000/XP, du 
kannst aber auch eine etwas ältere Version 
(http://prdownloads.sourceforge.net/mspgcc/msp430-t...) 
verwenden oder den Compiler selber mit mingw32 bauen.

Autor: Peter Hanisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo,

es läuft !

Suuuuuper !   Vielen Dank.
Gibt es dazu irgend eine (Freeware o. GNU) - IDE

   Gruß
     Pit

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter

Schau dir doch mal Ultraedit 32 hier auf der Seite an.
Ich finde das super, für GCC und andere Sachen, unter AVR GCC/ 
Installation.

MFG
Dieter

Autor: Peter Hanisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die schnelle Hilfe !

OK, es läuft jetzt alles.
Ich habe das HEX-File.
Auf welche Art(en) kann ich das jetzt mit welcher Hard- und Software auf 
den Controller bekommen?

   Gruß
   Pit

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am einfachsten geht es mit dem JTAG-Adapter und dem Programm "C-Spy" von 
IAR (gibt's irgendwo bei TI zum Download). Wenn du auch debuggen 
möchtest, dann mit rproxy+GDB 
(http://www.mikrocontroller.net/mspgcc.htm).

Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
2 Fragen:

Die von Dir vorhin erwähnte Version vom MSPGCC läuft auch auf WIN98?

Und ist C-Spy eine Begrenzte (DEMO)-Version oder kann man eine 
x-beliebig lange HEX programmieren?

(wähnigstens läuft meine Hardware schon JTAG Programmer und Evaluation 
Board für MSP430F1232 geätzt und mit 0806er bestückt).

mfg Weichinger Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.