mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OPV Verstärkung <1


Autor: Daddy_O (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moinsen,

kann man einen OPV auch beschalten, so dass die Verstärkung <1 ist? Gut 
ausrechnen kann ich das natürlich durch die Wahl geeigneter Widerstände. 
Nur macht der OPV dass dann auch?

Gruß
Daddy_O

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
natürlich geht das, mit der normalen Schaltung oder ein Spannungsteiler 
davor und der OP nur als Spannungsfolger mit Verstärkung 1
OP-Grundschaltungen stehen hier im Wiki:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Operations...

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur im invertierenden Betrieb, bei nicht invertierendem Betrieb ist ja 
die Verstärkung 1+...., da ist weniger als 1 also nicht möglich.

Außerdem sollte das Datenblatt aussagen können, ob der OP auch bei 
dieser niedrigen Verstärkung noch stabil arbeitet.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso sollte er bei niedrigen Verstärkungen nicht stabil arbeiten?
Das Problem gibts eher bei hohen Verstärkungen...
=> Bandbreiten-Verstärkungsprodukt...

Autor: Fritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wieso sollte er bei niedrigen Verstärkungen nicht stabil arbeiten?

Weil die allerliebste Eigenschaft von schnellen OPs die Neigung zum 
Schwingen ist; gerade weil das Bandbreiten-Verstärkungs-Produkt so hoch 
ist :-)
Läßt man ihn dann verstärken, sinkt die Grenzfrequenz und damit die 
Schwingneigung.

Autor: allwissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quatsch

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt nach Unsinn..
Wenn irgendwas schwingt, gibt es immer eine positive Rückkoplung (meist 
wegen kapazitiver Last)

Autor: allwissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sag ich doch. Kannst du dich nicht kurz ausdrücken?

Autor: Fritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte ja was schreiben über interne Kompensation, Phasendrehung, 
Gegenkopplung-Mitkopplung und Schwingungsbedingung. Ist wohl eher 
zwecklos.

Diskussion ja - Gemaule ohne mich.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Operationsverstärker die nur oberhalb einer bestimmten 
Verstärkung stabil sind. Im Datenblatt zum LF357 ist ein zusätzliches 
RC-Glied nötig um AV=1 oder AV=-1 zu erreichen.
http://cache.national.com/ds/LF/LF155.pdf  Seite 17

auch andere schnelle OPs sind nicht "unity gain stable"
http://www.national.com/an/OA/OA-25.pdf
"Stability Analysis of Current Feedback Amplifiers"

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Christoph
Ist doch zu schön, wenn hier Leute mitreden, die noch nie einen 709 oder 
748 selbst kompensiert haben.

Autor: ab-cd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.....und ueberhaupt schwingt's in D-land fast ueberall....unbeholfenes 
Getue/Volk.....weil sparen = geil....gelle.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der OP zum Schwingen neigt hilft oft ein 100 Ohm-Widerstand direkt 
am Ausgang VOR dem Rückkoppelwiderstand. Der bringt den OP wieder in den 
'grünen Bereich' und dieser regelt den Spannungsabfall über den 100R 
aus.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es denn (ich habe mir nicht noch mal den ganzen Thread 
angetan), zwecks Entkopplung einen Impedanzwandler zu nehmen, dessen 
Ausgangssignal auf  ein Poti gegeben wird. Der Schleifer dieses Poti 
liefert dem folgenden Impedanzwandler dann ein variables, gedämpftes 
Signal des vorhergehenden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.