mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. C Code auf VHDL Core


Autor: Stefanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe da mal eine Fragen. Wenn ich z.B. unter www.opencores.org mir 
einen Microcontrollercore auf meinen Vitex-Baustein spiele, kann ich 
dann anschließend mit dem Baustein wie mit einem normalen 
Microcontroller umgehen? D.h. ich bestimme, dass bestimmte Pins für die 
JTAG zuständig sind und über diese Pins kann ich dann das hex-File von 
meinem C-Code mit einem normalen Programmer programmieren.

Ist das so, oder stelle ich mir da was falsches vor??

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefanie

>ich habe da mal eine Fragen. Wenn ich z.B. unter www.opencores.org mir
>einen Microcontrollercore auf meinen Vitex-Baustein spiele, kann ich
>dann anschließend mit dem Baustein wie mit einem normalen
>Microcontroller umgehen? D.h. ich bestimme, dass bestimmte Pins für die

JAIN.

>JTAG zuständig sind und über diese Pins kann ich dann das hex-File von
>meinem C-Code mit einem normalen Programmer programmieren.

Erstens sind die JTAG Pins an den Virtex Bausteinen fest vorgegeben (wie 
bei praktisch allen ICs). Zweitens brauchst du die spezielle 
Programmierumgebung + Kabel für Virtex. Wenn du da wenig Erfahrung hast, 
solltest du nicht mit einem Opencores Projekt anfangen, kauf dir lieber 
was fertiges (Microblaze) und fang damit an.

MFG
Falk

Autor: TechInfo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu von mir auch eine Frage:

Das EDK von Xilinx läuft ja mit GNU C. Versteht der Microblaze ganz 
normales ANSI-C oder gibt es Limitierungen?

Gruß

TechInfo

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für einige Funktionen der standard bibliothek (printf) gibt es auf 
(Platz optimierten ersatz) von/für Xilinx. Ansonsten ist IMHO Mikroblaze 
C identisch zu Ansi-C. Allerdings bin ich mir bei Fließkomma nicht 100% 
sicher, wie weit das schon zu ANSI gehört und wie Kompatibel der u-Blaze 
damit umgeht. Bedenke, der uBlaze läuft nach Starten mit den kleinen 
BRAM als Programmspeicher (38kbit), da darf das executable nicht zu groß 
geraten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.