mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Setzen der Fuse-Bits automatisieren


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Mitstreiter,

ich habe eher eine grundlegende Frage zum automatisierten Programmieren 
von AVRs. Dabei stellt sich als erstes natürlich die Frage, ob man die 
gewünschte Einstellung der Fuse-Bits (Clock-Quelle, JTAG ein/aus, usw.) 
irgendwie in einer Datei (z.B. Makefile?) ablegen kann und beim 
Programmieren des AVRs gleich mit übertragen an.

Gibt es da sinnvolle Ansätze?

Mfg Thomas

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, AVRDUDE oder SP12 werden über Kommandozeile gesteuert, die kann man 
in ne Batchdatei packen.

MfG
Falk

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch mit ponyprog ist das möglich und zwar indem man eine .e2s Datei 
erstellt und den folgenden Inhalt einfügt und anpasst:

#------ START --------
#Programming sequence
SELECTDEVICE AT90s8515
CLEARBUFFER
LOAD-PROG .\progfile.hex
LOAD-DATA .\progfile.eep
ERASE-ALL
WRITE&VERIFY-ALL
#Pay attention to NOT disable RSTDISBL
#FusesH:
# DWEN,  EESAVE, SPIEN, WDTON, BODLEV2, BODLEV1, BODLEV0, RSTDISBL}
#   1       1       0      1       1        0       0         1
#FusesL:
# CKDIV, CKOUT,  SUT1,  SUT0,  CKSEL3,  CKSEL2,  CKSEL1,  CKSEL0}
#   1      1       1     1        1        1       1        1
WRITE-FUSE 0x2600
#Lock: {X,X,X,X,X,X,Lock2,Lock1}
#        0 0 0 0 0 0      1     1
WRITE-LOCK 0x03
#------- END ---------

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
diese datei kann man sogar ins AVR Studio einbinden, dass man da 'nen 
button hat, auf den man klicken kann oder den man sogar mit 'ner tasten 
kombi belegen kann. sehr praktisch

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für alle Atmel-Programmer-USER (STK500, ISPMK2,..) gibt`s die 
Möglichkeit mittels des Programms STK500.EXE unter Zuhilfenahme eines 
Batchfiles den Controller zu programmieren. Hier kann man die Fuse-Bits, 
ISP-Frequenz, etc einstellen. Das Batchfile kann unter "Tools" im 
AVR-Studio eingebunden werden.

LG EC

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Tipps ... werde ich demnächst ausprobieren.

Grüße Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.