mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Kennt ihr ein Atmel Prog. Gerät zu selber bauen??


Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich bin neu hier und möchte anfangen Atmels zu programmierne.
Doch leider sind die Geräte (STK 500) für so was sehr teuer.

Kennt ihr vieleicht ne Site auf der erklärt wird wie man so was selbst 
baut??

Würde mich über eine schnelle Antwort sehr freuen.

Simon

Autor: Henrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.geocities.com/SouthBeach/Port/1592/avr-prog.htm
Dort gibt es mehrere Schaltungsvorschläge, alle laufen mit der 
Programmiersoftware von dort, die wird ständig aktuell gehalten, 
programmiert auch sehr viele Megas, scheint eine gute Investition zu 
sein, für 20€ kann man sich die Version freischalten lassen.

Gruss Henrik

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avrdude gibt's kostenlos, unterstützt alle gängigen Programmieradapter.
Die einfachsten dabei bestehen aus einem DB25-Stecker für die
parallele Schnittstelle und einem Stückchen Kabel.  Die besseren
haben noch einen Leitungstreiber drin.

Autor: Peter Fleury (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Bauanleitung für einen AVR-Programmieradaptor für die parallele 
Schnittstelle, kompatibel zu PonyProg oder avrdudu, gibts auf meiner 
Homepage:
http://www.mysunrise.ch/users/pfleury/ -> ISP-Cable

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ponyprog, gibts unter http://www.lancos.com/prog.html
Programmiert sehr vieles und ist kostenlos.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, Leute!
Hab schon ein bisschen in die Sites geguckt.
Aber wird noch ne weile dauern bis ich alles gelesen hab.

Das alles hilft mir sehr weiter, doch leider hab ich bevor ich meinen 
Eintrag ins Forum widergefunden habe die Bestellung für das STK 500 
abgeschickt.

Naja, selber schuld!! :-)

Aber so kann ich einiges an Grundlagen lernen und das dann in eingene 
Projekte einbauen.

Ihr seid die besten. Danke!!!!
Euer Simon

Autor: Stefan May (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann Dir das STK500 nur empfehlen. Du wirst wesentlich schneller zu 
Ergebnissen kommen, als mit einem Selbstbau. Ich habe beim ersten Mal 
mit diversen Problemen beim Programmieren zu tun gehabt.

mfg, Stefan.

Autor: Sebastian Rupsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.rowalt.de

Aber Vorsicht, die Pinbelegung beim ISP-Stecker ist vertauscht

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon,

von Ponyprog kann ich nur abraten, hat bei mir ständig Probleme
gemacht. Gerade als Anfänger muß man sich auf die Programmiertools
verlassen können, deshalb kann ich auch nur AtProg empfehlen. Läuft mit
jedem Windows und hat noch nie Probleme gemacht. Wenn du nur bis 1k
brennen willst, ist AtProg sogar kostenlos.

Link: http://www.geocities.com/SouthBeach/Port/1592/avr-prog.htm

Viel Spaß und Erfolg !

Gruß
Thorsten

Autor: Peter Fleury (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten
Ich benutze PonyProg schon seit Jahren. Ich hatte nie Probleme damit,
auch nicht mit WindowsXP. Und ist erst noch Freeware ohne
Einschränkungen !

Von Programieradaptern ohne Tri-State Buffer rate ich ab.

Siehe auch meine ISP-Adapter Bauanleitung:
http://www.mysunrise.ch/users/pfleury/ -> ISP-Cable

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Stefan May:

wie wird denn beim STK500 genau debuggt? Ich möchte den MEGA8 einsetzen
und grübel schon eine Weile, wie das Teil effektiv debuggt werden soll,
weil ein JTAG Interface hat der ja nicht.

Wird vielleicht der UART als Debug-Schnittstelle benutzt (und dadurch
tabu für eigene Sachen)?

Dabke, Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.