mikrocontroller.net

Forum: Platinen Wie anfangen?


Autor: Heiner V. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich wollte mir bei Conrad ein Set bestellen mit dem ich 
Expozydharz-Platine ätzen kann. Kann mir hier wer sagen was ich genau 
brauchen werde? Ich habe noch GARNICHTS und habe das auch noch nie 
gemacht.

Autor: Heiner V. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, ich muss ja auch entwickeln und so weiter.

Autor: Michael K. (mmike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab vom Reichelt:

ÄTZGERÄT 1
nen paar Schalen und Pinzetten
Entwickler und Natriumpersulfat.

Zum Belichten nen alten Scanner mit integriertem Gesichtsbräuner .....

Geht wunderbar.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh mal auf
http://www.google.com
und suche nach "Platine ätzen"
Du wirst hunderte Links kriegen, in denen der Vorgang
und die benötigten Materialien auftauchen.

Autor: guru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halt mal Ausschau nach nem Tutorial ;-)

Naja man braucht:
- Entwickler (z.B. Natriumhydroxid)
- Ätzlösung (z.B. aus Natriumpersulfat)
- Belichter (z.B. Gesichtsbräuner aus ebay, 500W Baustrahler oder so 
etwas)
- Folien zum bedrucken

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Heiner

Schau mal hier wie Olaf vorgegangen ist, für den Anfang braucht es noch 
keinen Gesichtsbräuner samt umbauten

Beitrag "Re: Das Entwickeln nervt mich jetzt langsam ..."

Aupassen musst du beim Ansetzen des Entwicklers. Für den Anfang kannst 
du dir  auch ein fertig portioniertes Tütchen Entwickler kaufen (Conrad, 
Reichelt etc.). Schutzbrille aufsetzen, damit nicht ein Spritzerchen ins 
Auge gerät. Beim Ätzmittel entscheiden zwischen Eisen-III-Chlorid oder 
Natriumpersulfat (lass für den Anfang die Finger von Salzsäure + H2O2). 
Geeignete Kunststoffschalen und Behältnisse zur Aufbewahrung der 
Flüssigkeiten; auch an die Entsorgung der verbrauchten Ätze denken und 
das wichtigste: vieeeeel Geduld!

Gutes Gelingen!

Autor: Bend Guet (frankyfarell0)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, bin anfänger und möchte Atmega8 microcontroller mit Assembler 
programmieren, kann mir jemand ein gute links anbieten zum lernen? 
Danke.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für 10Euro verrate ich dir, wo man ein gutes Tutorium findet.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich verkauf dir für 5 die rubrik wo man die frage eher hinghört hätte...

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich verkauf dir für 5 die rubrik wo man die frage eher hinghört hätte...

Bist du Eigentümer und Inhaber der entsprechenden Rubrik?

>wo man die frage eher hinghört hätte...

Und den Satz darfst du uns allen noch mal erklären.

Autor: deresbesserwois (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich verkauf dir für 5 die rubrik wo man die frage eher hinghört hätte...

>Bist du Eigentümer und Inhaber der entsprechenden Rubrik?

>wo man die frage eher hinghört hätte...

>Und den Satz darfst du uns allen noch mal erklären.


MANN SEIT IHR KINDISCH!   AAAAH!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.