mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Relais und AVR


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe 2 Fragen zu Relais und bin nach der Suche im Forum nicht fündig 
geworden.
1. Ich möchte eine Platine mit mehreren Relais bestücken (Omron 5VDC und 
Schalt.: 230VAC/10A) welche mittels AVR geschaltet werden sollen. Nun 
habe ich hier im Forum Beitrag "Re: Relais-Ansteuerung" 
im zweitem Beitrag eine Schaltung gefunden, welche auch super 
funktioniert. Nun die eigentliche Frage: Wenn ich nun, sagen wir mal 6 
Relais, mit einzelnen Ports des AVR schalten möchte, müsste ich das 
ganze ja 6 mal aufbauen. Gibt es eventuell eine einfachere Möglichkeit 
das aufzubauen, z.B. irgend ein IC? Irgendwo habe ich mal eine Schaltung 
mit einem ULN2801 gesehen, bin aber aus dem Datenblatt nicht wirklich 
schlau geworden, was die Funktion angeht. Wäre das vielleicht was?

2. Ich möchte ein Gerät schalten, welches 0,8A Strom zieht. Eigentlich 
ist das Relais überdimensioniert, aber das Gerät hat für wenige 
Millisekunden einen Einschaltstrom von 45A. Funktioniert das mit den 
oben genannten Relais?? Im Datenblatt finde ich darüber leider 
nichts....

Ich danke schonmal für Eure Antworten.....

Gruß Steffen

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also du könntest den ULN zur Ansteuerung der Relais nehmen. Ein 
Schieberegister mit Latch (74HC594) zum Ansteuern des ULN, dann kannst 
du mit 3 Pins die Relais seriell ansteuern.
Im Datenblatt sollte eigentlich stehen wie klein der Mindeststrom für 
sicheres Durschalten liegt und wie hoch der Spitzenstrom ist und wie 
lange dieser anliegen darf.
Poste doch mal das Datenblatt, falls nicht zu groß, oder die genaue 
Bezeichnung des Relais (falls das oben nicht schon die Richtige ist).

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich poste mal den Link zum pdf, ist wohl das einfachste:
http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/5...

Ok, also bleibt, wenn ich den ULN nicht nehme nur die "Widerstand und 
Transistor-Schaltung"? Nimmt zwar unheimlich Platz weg, aber vielleicht 
ist es ja übersichtlicher...

Wäre schön, wenn das mit den Relais nicht geht, mir jemand eine 
alternative vorschlagen könnte.....

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, der minimale Strom beträgt 100mA bei 5V, über den Einschaltstrom 
gibt's nix her, musste evtl probieren.
Die Schaltung mit Transistor kannste natürlich für jedes Relais extra 
verwenden.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal, also bin ich doch nicht blind. :)
Dann werde ich es halt mal testen. Ich bilde mir ein, da es nur wenige 
ms sind, sollte es funktionieren. Und es wird auch nur morgens ein und 
abends ausgeschaltet. Vielleicht verkürzt sich die Lebensdauer ein 
wenig, aber ich finde auch keine anderen geeigneten Relais.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die Kfz-Relais nimmst, die können brachiale Ströme ab, 
Einschaltströme bis 400A/10ms und 40A Dauer.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...aber meistens keine Netzspannung!

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt. Hatte ich vergessen. ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.