mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR USB-ISP Programmer


Autor: Miki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi µC-Kollegen,

Ich wollte mal nachfragen, ob jemand eine gute Alternative zu den 
üblichen (und doch eher langsamen) Parallelport ISP-Programmern kennt. 
Ich hab mal ein bisschen im Net gestöbert, aber was da für so einen 
Programmer verlangt wird, finde ich schon sehr skandalös. Außerdem gibt 
es einen guten Programmer, der für Bascom ausgelegt ist, aber Bascom ist 
mir zu teuer. Ich setze mehr auf Freeware. Dann gibt es wiederum 
Programmer, die mit AVR Studio kompatibel sind und JTAG+ISP beinhaltet, 
was einen enormen Vorteil darstellt (Debugging usw.). Andererseits 
bedeutet das wieder, dass das alles nicht über eine echte USB-verbindung 
läuft, sondern als virtueller COM-Port. Bei größeren AVRs bekommt man 
die Ladezeiten schon zu spüren.

Was würdet ihr empfehlen? Wer hat schon Erfahrungen?

Danke für eure Posts!

Greetz,
Miki

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVRISP mkII (~40Euro finde ich erträglich...)
Hier im Forum geistert auch ein Clone rum...
>Andererseits bedeutet das wieder, dass das alles nicht über eine echte 
>USB-verbindung läuft, sondern als virtueller COM-Port.
Komisch, habe ich bis jetzt noch nicht feststellen können. Wenn dann 
liegt das an einer zu niedriegen ISP-Taktrate.

>JTAG+ISP
Der "JTAGICE mkII" ist mit ca. 200Euro auch noch recht "preiswert"...

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich auch !
Schnell und günstig! Benötigt etwas Heimarbeit, aber es lohnt sich.

http://www.matwei.de/doku.php?id=de:elektronik:usbisp

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: _MK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich habe den mySmartUSB von myAVR ... ist mit 28€ recht günstig und im 
911er Blockmode über avrdude auch recht schnell

Grüße MK

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute

Ich nutze ebenfalls das MyavrUSB. Funktioniert bestens, und hat ein 
vernünftiges Preis/Leistungsverhältnis. Dazu bietet es onboard eine 
serielle Datenübertragung via virtuelle COM- Schnittstelle.

Wird von AVR und Bascom(Freeware) direkt unterstützt, oder man nutzt des 
Freeware Tool für das Board zum Programmieren.

Einfach und Wirkungsvoll.

MfG Thomas

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist da noch das AVR-Dragon. Kann USB, JTAG, ISP und Debugging. Und 
das alles für 60 Euro. Und es kommt vom Original-Controller-Hersteller 
mit Gratis-Entwicklungs-Software und topaktuellen Updates!

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder etwas Werbung in eigener sache, wenn das erlaubt ist:

www.svenschwiecker.de

Autor: bluebrother (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... man sollte allerdings nicht übersehen dass der Dragon nur mit dein 
kleineren (bis 32kiB) AVRs In-circuit-debugging kann. ISP geht aber mit 
allen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
32kb Code müssen erstmal geschrieben sein ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.