mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welche Datenkabel für USB oder RS232 auf TTL-UART


Autor: Dirk W. (bastelator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

eine kurze Anfrage: Welche Handy-Datenkabel haben denn einen 
integrierten Pegelwandler, bzw. schon einen integrierten 
USB-(TTL-)UART-Wandler, sodass man sie zur direkten Kommunikation von µC 
und PC nutzen kann? Ich habe langsam keine Lust mehr, ständig 
MAX232-Module zusammenzufrickeln, und bei den Ebay-Preisen für 
Datenkabel würde ich dann mal eine Ladung bestellen.

IMHO sollen die "frühen" Siemens-Kabel für RS232 taugen; wenn jemand 
noch eine USB-Lösung wüsste, wäre ich für einen Hinweis dankbar.

Herzlich grüßt
der Bastelator

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "USB - seriell Adapter für 1,- EUR!"

Waren zumindest kürzlich noch zu bekommen.
Chip ist von Prolific.
Interessantes Feature: Mit dem Durchtrennen einer Leiterbahn und Anlegen 
einer externen Versorgungsspannung kann der I/O-Pegel auch gleich 
3V-konform erzeugt werden. Ich nutze so ein Teil mit 'nem MSP430.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dirk,

ich hätte von der Sammelbestellung, die in Rufus Link erwähnt wird, noch 
zwei unbenutzte Datenkabel übrig. Wenn du Interesse hast, schreib mir 
einfach ne Mail.

Ein Kabel kostet 1 Euro, Porto beträgt € 2,20.

Meine eMail: tmz73 (at) tiscali.de

Gruß
Thorsten

Autor: Dirk W. (bastelator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Genau so etwas habe ich gesucht.

@Thorsten: Mail ist unterwegs.

Gruß,
Dirk

Autor: Dirk W. (bastelator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

noch kurz zur Ergänzung dieses Threads für das Archiv: Siemens 
S55-Datenkabel haben eine TTL-UART-Schnittstelle, es sollten also alle 
solchen verwendbar sein.

Thorstens Exemplare (nochmals vielen Dank an dieser Stelle) haben 
allerdings einen unschlagbaren Vorteil, weil sie ein kleines Gehäuse 
integriert haben, in das man nette kleine Schaltungen bauen kann -- und 
dort sind die 5V Stromversorgung vom USB-Port auch verfügbar (Beispiel 
unter http://www.wiebel.de/basteleien/basteleien.html#Voltmeter). Die 
Noname-Datenkabel, die man bei Ebay recht günstig bekommt, haben den 
Wandler gleich im USB-Stecker sitzen, mit Stromversorgung läuft da ohne 
neues Kabel leider nix.

Wenn jemand noch eine Quelle für solche Datenkabel mit Gehäuse kennt, 
würde ich mich freuen -- bräuchte um Pfingsten herum noch knapp 30 Stück 
für ein Schulprojekt.

Herzliche Grüße,
Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.