mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC16F628A


Autor: SNI (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, das das jetzt geklapt hat komm ich zu folgendem problem!

Will 3 7-Segmentanzeigen mit dem pic16F628A ansteuern!
Der pic soll das Siegnal von dem temperaturfühler DS1821 aufnehmen und 
an den 7-Segmentanzeigen anzeigen! dafür fehlt mir aber das Wissen!

Muss ein Projekt für die Schule machen und hab eben sehr wenig ahnung!

Kennt jemand zufällig ein ähnliches programm das man nur abändern muss!
Wär nett!

Hab die folgende Schaltung dazu in den Anhang gelegt!

MFG SNI

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@SNI

>Will 3 7-Segmentanzeigen mit dem pic16F628A ansteuern!
>Der pic soll das Siegnal von dem temperaturfühler DS1821 aufnehmen und
an den 7-Segmentanzeigen anzeigen! dafür fehlt mir aber das Wissen!

Früher (tm) hat man sich sowas erarbeitet (das Wissen). Das ging sogar 
ohne Internet! WOW!
Heute gibt es tonnenweise Projekte zum Dauerthema 7-Segmentanzeige und 
Temperatursensor. Suchet so werdet ihr finden! (Der Spruch ist noch 
vieeel älter)

>Muss ein Projekt für die Schule machen und hab eben sehr wenig ahnung!

Tja, an dem Punkt waren wir alle einmal. Durch Lernen kann man da was 
ändern.

>Kennt jemand zufällig ein ähnliches programm das man nur abändern muss!
>Wär nett!

www.Hausaufgaben-leicht-gemacht.de

Wie sagte mein alter Mathmatiklehrer immer?

"Nur selber denken macht geistig fett."

>Hab die folgende Schaltung dazu in den Anhang gelegt!

Schon mal ein guter Ansatz. Selber gezeichnet oder nur kopiert?

MFG
Falk

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zurücklehnundchipstüteaufmach

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo SNI

Es ist ja wohl genau der Sinn der Übung, dass Du eine Ahnung von der 
Materie bekommst. Und die bekommst Du nicht, wenn andere die Arbeit für 
Dich erledigen.

Jedenfalls gibt es bei www.microchip.com Application Notes zur 
Ansteuerung von 7-Segment-Anzeigen.

Und zum Temperaturfühler gibt es beim Hersteller mindestens ein 
Datenblatt.

Wenn das nicht hilft, vielleicht kennst Du www.google.com. Das ist eine 
sehr mächtige Suchmaschine.

Oder:
http://www.microchipc.com/sourcecode/#ds1821
http://www.holger-klabunde.de/projects/pthermo.htm

So, und wenn Du das Ganze mit ein bisschen Neugierde und Begeisterung 
angehst, wird's Spass machen.

Severino

Autor: SNI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dachte ja nur!

Hab die zeichnung selbst gemacht! bin halt mehr der mensch für die 
hardware!

MFG SNI

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten du fängst mal an (mit dem Programm) und kommst wieder vorbei, 
wenn konkrete Probleme auftauchen. Dann wird Dir hier auch gerne 
geholfen.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten Du kontaktierst mal den Poster von folgendem Thread:

Beitrag "endgültiger Schaltplan meines Thermometers"

Der will auch so etwas bauen, und wenn er vielleicht halt "mehr der 
mensch für die software" ist, könnt ihr einander ja optimal ergänzen.

Severino

Autor: Timo Zehender (typic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jungs, jungs

Ihr seid echt fies !!!
Hier ist jemand der braucht Hilfe, und ihr macht nur Witze ??
Na, ja, ich als Schüler kann sein Problem echt verstehen ?
Learning by doing ??
Ja schon. Aber wenn man nicht weiß wie anfangen ??

SNI !
Ich schau mal !!
Ich schreib dir bis morgen was. Aber wahrscheinlich in Assembler.
Brauchst halt MPASM !!

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Timo Zehender

Nein, "wir Jungs" sind nicht richtig fies.

Zum Lernprozess gehört auch, dass man lernt, zu recherchieren.
Das Web ist wirklich voll von Tipps zum Thema, allerdings nicht 
massgeschneidert.

Im Forum ist es wichtig, konkrete Fragen zu stellen, die auch konkret 
beantwortet werden können, mit Tipps, mit gezielten Links etc.
Es geht nicht darum, nicht helfen zu wollen, aber mit einem fast 
fertigen Programm ist SNI nicht gedient.

Sicherlich gibt es hier Dutzende von Leuten, die SNI ein solches 
Programm rasch schreiben können. Aber wo bleibt der Lerneffekt? Und noch 
wichtiger: Wo bleibt das Erfolgserlebnis, das zur weiteren Beschäftigung 
mit der Materie anregt?

Wenn sich jemand mal mit der Materie befasst und das Problem in einzelne 
Komponenten aufgeteilt hat, kann er auch konkrete Fragen stellen:
Wie multiplexe ich die 7-Segment-Anzeigen
Wie konfiguriere ich den Temperatursensor?
Wie konvertiere ich die Temperaturdaten von Binär zu BCD?

und so weiter....

Übrigens sollte man sich auch überlegen, wie man den Thread benennt:
Die Problemstellung hat nämlich ziemlich wenig mit dem PIC16F628A im 
Speziellen zu tun...


Severino

Autor: Timo Zehender (typic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort !

Ich meinte nur, wenn er es nun dringend für die Schule benötigt.
Bevor er nun eine 6 bekommt, wegen unvollständigkeit seines Projektes, 
sollte man doch lieber helfen.

Außerdem ich habe sehr viel gelernt, einfach fertige Asembler zu 
erörtern und wenn ich es verstanden habe, dann das Programm einzusetzen.
Man lernt hier viele syntaktische- und Programm-Strukturen.

Mit dem selbst erarbeiten hast du anber auf lange sicht natürlich 
vollkommen recht !!
Klar ist es besser, sich selbst in die Materie hineinzuversetzen.

Und SNI, du solltest aber wirklich besser schildern wo's hängt !!

Zur Vorgehensweise.

1. Du überlegst dir wie der Thermometer genau funktioniert, und wie er 
die Daten ausgibt !

2. Dann überlegst du, welcher Eingang am PIC dazu passen würde, und wie 
du ihn    Konfigurierst (TRISX).

3. Schreibe den Programmteil, der die Daten vom Thermometer ausliest. 
(Seriell !!) Benötigst man Steuersignale ? All das muss überlegt werden

4. Nun geht es um die Codewandlung von diesem Binäercode in den Code für 
die 7-Segment, z.b. einfache Logik. (BTTFS- MNEMONIC)
Dies ist der schwerste Teil

5. Dann überleg dir wie dur abwechselnd, die verschiedenen Daten auf die 
einzelnen 7-Seg bekommst.

Für einen Anfänger gar nicht so einfach !!

Übrigens: Willst du die Daten auch noch an den PC etc. schicken, weil du 
da in deiner Zeichung noch den UM232 eingebaut hast ??

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bevor er nun eine 6 bekommt, wegen unvollständigkeit seines Projektes,
>sollte man doch lieber helfen.

Bei aller Härte, aber wenn SNI schreibt

>>Muss ein Projekt für die Schule machen und hab eben sehr wenig ahnung!

dann ist eine schlechte Zensur gerechtfertigt. Die Zensur soll 
schliesslich den Wissensstand/die Fähigkeiten widerspiegeln. Ich bin 
sicher, dass das Thema vorher im Unterricht behandelt wurde. Wenn SNI 
tatsächlich keine Ahnung hat, so sollte er zumindest die Fähigkeit 
haben, sich Ahnung zu verschaffen.

Autor: Timo Zehender (typic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt auch wieder !!
Hast recht !!

Autor: SNI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also leute erstens hab ich jetzt ein programm was aber noch nicht 
richtig funktioniert und zweitens wurde das nicht in der schule 
besprochen!

weis das das zu blöd war zu verlangen ein komplettes programm zu 
verlangen! hätte ja klappen können! hab jetzt ein programm zum 
ansprechen der temperatur und zum anzeigen an die 7-Segmentanzeige! und 
das mit dem UM232 Hab ich auch ein programm das zu übertragen!

Hat mir schon ein wenig gebracht ein kleinen einblick zu haben wie 
soetwas funktioniert! muss fast danke sagen das ihr mir keine 
komplettlösung geschrieben habt!

MFG SNI

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ SNI

Es freut mich, dass verschiedene Antworten bei Dir etwas ausgelöst 
haben.
Wirst sehen, das Programm wirst Du schon noch hinkriegen, und wenn 
nicht, kannst Du immer noch hier nachfragen. In der Regel gibt es auf 
gezielte Fragen schnell Hilfe. Wichtig ist, das Problem genau zu 
schildern, und die Umstände, unter welchen das Problem auftritt.
Wenn Du viel Code postest, bitte die Stellen bezeichnen, wo das Problem 
liegt (liegen könnte).

Und wenn alle Stricke reissen, bis heute wirst Du ja auch noch das 
Programm von Timo Zehender bekommen, das er Dir versprochen hat.

Severino

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So am Rande würde mich mal interessieren, an welchen Schulen 
Microcontroller (Hard- und Software-) Projekte durchgeführt werden ? 
(Bin schon länger aus der Schule raus) Macht ihr das am Gymi ? oder was 
?



Gerhard


Autor: SNI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin in der Ausbildung und lern Systeminformatiker!

3.Lehrjahr

MFG SNI

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ SNI

Ihr bekommt Aufgaben, deren benötigtes Grundwissen nicht vorher 
vermittelt wurde? Kann ich wirklich nicht glauben... Es sei denn, die 
egentliche Aufgabe besteht darin, sich Wissen zu verschaffen. Das ist 
bei der Ausbildung zu Lehrberufen aber eher unüblich.

Andererseits: Systeminformatiker im 3. Ausbildungsjahr mit wenig Ahnung 
von der Materie???

Autor: Agamemnon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ihr bekommt Aufgaben, deren benötigtes Grundwissen nicht vorher
> vermittelt wurde?

Das war bei uns an der Uni normal, besonders im physikalischen 
Praktikum, im meßtechnischen Praktikum sowie in den 
nachrichtentechnischen Praktika I - III. Wenn man Glück hatte, bekam man 
vor den Versuchen ein Skript, welches die Grundlagen in konzentrierter 
Form behandelte. In den meißten Fällen allerdings war vor dem Versuch 
erstmal ein stundenlanger Bibliotheksaufenthalt notwendig. Der Stoff 
selbst wurde in der Vorlesung erst sehr viel später, bei einigen 
Versuchen sogar erst im folgenden Semester behandelt => völlig für den 
Arsch. Naja so hat man wenigstens selbstständiges Arbeiten gelernt.

Jetzt mit der neuen Studienordnung ist das aber nicht mehr so, denn 4 
der 5 Praktika wurden ersatzlos gestrichen.

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Agamemnon

>> Ihr bekommt Aufgaben, deren benötigtes Grundwissen nicht vorher
>> vermittelt wurde?

>Das war bei uns an der Uni normal, ...

Eben, an der UNI (oder bei mir FH) ist das normal, aber in der 
Ausbildung zu einem Lehrberuf eher nicht.

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@SNI

danke, zu "meiner Zeit" gabs Informationselektroniker, die haben sich 
noch mit dem 8085 rumgequält. Da sind die PIC's doch schon deutlich 
näher an der aktuellen Elektronik.

Gerhard

Autor: Timo Zehender (typic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi SNI

Soll ich nun noch was machen ??

Du kannst ja mal des zeigen, was du schon gemacht hast, dann kann man's 
mal durchschauen und Hilfestellung geben !!

Autor: SNI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab alles geschaft! läuft jetzt alles einwandfrei!

aber trotzdem danke!

MFG SNI

Autor: Timo Zehender (typic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freut mich zu hören !!!

So lassen sich Probleme auch lösen !
Einfach selber machen !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.