mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel STK525 beziehen - wo?


Autor: simple (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wie im Betreff schon geschildert, würde ich gerne das STK525 von Atmel 
kaufen. Leider habe ich bisher keinen Händler gefunden, der mir das Teil 
halbwegs fix liefern würde. Natürlich bietet DigiKey es an, aber nur 
wegen einem Posten würde ich mir den Aufwand gerne ersparen.

Hat jemand einen Tip für mich, wo ich das STK525 bekomme?

Vielen Dank,
Gruß simple.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.er-tronik.de

hatte es mal für 249 Euro, eventuell mal anfragen.
Verkauft sich wohl nicht gut wegen des hohen Preises.

Nicht alles ist simple!

Autor: simple (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uiiii ! Danke für den Tip.

Übrigens, hast Du bzw. jmd anders schon einschlägige Erfahrung mit der 
AT90USB-Serie? Ich möchte mich einarbeiten und wollte das STK525 eben 
als Aufsatz für mein STK500 - aber wie ich das so sehe, steht der 
USB-Key dem STK525 auch nicht in vielem nach (außer im Preis g), oder 
irre ich?

Noch eine Frage: auf welche Manier schreibe ich ein Frontend am PC, das 
Daten vom uC über USB-Schnittstelle entgegennimmt und entsprechend (ggf. 
auch grafisch) auswertet? Gibt es schon fertigt Libraries von Atmel und 
Frameworks für das Frontend?

Danke,
Gruß simple.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Übrigens, hast Du bzw. jmd anders schon einschlägige Erfahrung mit der
>AT90USB-Serie?

Ja. Ich habe mein eigenes Board und meinen eigenen freien USB-Stack 
(GPL).
Beispielanwendung für Linux mit LibUSB ist fertig, ich schreibe gerade 
noch etwas Dokumentation. Kommt Anfang nächster Woche auf meine 
Homepage.

USB-KEY gibt es bei CSD für 36 Euro, für mich weniger geeignet, weil ich 
UART zum Debuggen verwende. Aber jemand schrieb hier kürzlich, dass er 
mit dem USBKEY arbeitet, ich glaube mit JTAG-Debugger.

Wenn Du mehr wissen willst suche hier im Forum nach Stichwort AT9USB 
oder tipp im Google-Suchfeld

site:www.mikrocontroller.net at90usb

oder nur

at90usb

ein.

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es ist doch manchmal billiger, in den usa zu bestellen:

ATMATSTK525 $ 199.00
Shipping $ 126.45 (UPS Worldwide Expedited[=beschleunigt...])
Tax $ 0.00
Total $ 325.45

ist in euro derzeit ca. 244 :-)

http://buy.allamerican.com/atmelavr.html

Autor: simple (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Tips!

@Stefan: wow! Ich werde mir deinen Stack gleich mal reinziehen, sobald 
ich meinen USB AVR habe.

Kann mir jetzt noch jemand sagen, welche Programmiersprache (C, C++, C#, 
Java, oder Delphi) sich eignet um auf die USB-Schnittstelle zuzugreifen? 
Ich möchte eine Anwendung für Windows entwickeln, mit der ich Daten aus 
der Schaltung auslesen und anschließend darstellen kann.

Autor: Hobbylöt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@raoul

Wer hat dich gefragt?
1 Euro billiger als wie schon oben geschrieben, Toll!

Trollt euch ihr raohul's , wie auch immer was!!!!!!!!!


Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann mir jetzt noch jemand sagen, welche Programmiersprache (C, C++, C#,
>Java, oder Delphi) sich eignet um auf die USB-Schnittstelle zuzugreifen?
>Ich möchte eine Anwendung für Windows entwickeln, mit der ich Daten aus
>der Schaltung auslesen und anschließend darstellen kann.

Unter Linux mit C und LibUSB ist es einfach -- Windows verwende ich 
nicht.
LibUSB gibt es im Prinzip auch für Windows, ich weiß dazu aber nichts 
genaues. Ich weiss aber von Kollegen, dass Treiber-Programmierung unter 
Windows nicht einfach ist.

Es gibt ja von Atmel einige Beispiele zum AT90USB, die man nach 
Registrierung erhalten kann. Die Beispiele verwenden wohl alle die 
HID-Klasse, dann benötigt man keine Treiber unter Windows. Ich denke 
aber, dass man mit HID nur Low-Speed-USB zur Verfügung hat. Es gab hier 
in den letzten Wochen Beiträge von Leuten, die versucht haben mit den 
Atmel-Beispielsources zurechtzukommen.

Gruß

Stefan Salewski

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise benutzt man für Programme ohne GUI C.
Wenn man unter Windows/Linux ein GUI Programm schreiben möchte, dann
nimmt man C++ (bei Windows alternativ C#).

Prinzipiell kann man die LibUSB für Windows relativ einfach verwenden,
wenn man weiss wie man eine Headerdatei einbindet und eine .lib Datei.
Den Rest macht das Entwicklungstool (wenn man Visual Studio benutzt).
Sonst wird's recht kompliziert, weil man sich dann durch die Windows API
durchkämpfen muss.

Bei Visual Studio bitte nicht die Express Version benutzen, da dort die
MFC Unterstützung fehlt (Win API lässt grüßen). Di Standardversion
kostet allerdings ne recht hübsche Menge Geld. AUsser man ist Student
an einer Hochschule, die an dem MSDN Academic Alliance Programm 
teilnimmt.
Da kostet Visual Studio nix (solang man Student ist).


@raoul

Nur so als Tip: Wenn man was aus den USA bestellt, bekommt man von der
Zollbehörde hier in Deutschland Post und darf dann zusätzlich 19%
auf den Warenwert bezahlen! Also denk nicht, dass es dort nur
Schnäppchen gibt!

Autor: M. M. (miszou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

bei digikey sollte man etwas mehr sparen können.

http://catalog.digikey.com/scripts/partsearch.dll?...

STK525  = 153.09 Euro
Versand =  18.00 Euro
-------------------
Gesamt  = 171,09 Euro
+Mehrwertsteuer = 203.60 Euro

Gruß MISZOU

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hobbylöt

Ich bin nicht dieser Rahul sondern der raoul - falls du nicht lesen 
kannst. Außerdem nicht 1 sondern 5 Euro billiger.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.