mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code LPC2148 ENC28J60 Webserver


Autor: Andreas Weschenfelder (Firma: andreas-weschenfelder.de.vu) (rupplyn) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe an meinen LPC2148 (Board aus dem Shop) den ENC28J60 angeschlossen 
und den uIP-Stack implementiert.
Zusätzlich habe ich nen DS1621 zur Temperatur-Messung angeschlossen.

Auf der Start-Seite können abgefragt werden:
- Buttons gedrückt
- Temperatur

Außerdem können die LEDs auf dem Board an/abgeschaltet werden.

Das ganze ist noch n bissel "quick&dirty", aber es funktioniert...

Autor: linuxer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin,

kannst du die files bitte nochmal als zip anhängen oder (.tar.gz :-) ?

sonst muss ich auf meiner linux box binaries installieren, für die es 
keinen quelltext gibt und das währe nicht so kühl :-)

danke

Autor: Nik Bamert (nikbamert)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab dir schnell ein Zip daraus gemacht(kann auf meinem Windoof-Topf 
leider keine tarballs / .gz machen...)

Autor: maddax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade dabei den Code zum Verständnis des uIP 
auseinanderzunehmen.
Wie die Variablen Werte in den HTML Code eingefügt werden habe ich 
gefunden und kapiert, aber wie wird aus der empfangenen Anfrage der 
Klick auf die Checkbox herausgefiltert und verarbeitet?

Könnt Ihr mir weiterhelfen ?

Vielen Dank dxm

Autor: Andreas Weschenfelder (Firma: andreas-weschenfelder.de.vu) (rupplyn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Klick auf die Checkbox entpsricht einem normalen link mit 
angehängtem Wert. Der Link lautet z.B. /value_002. Wenn der Webserver 
einen Link mit dem Beginn /value erkennt, extrahiere ich die weiteren 3 
Ziffern und übergebe dem uIP eine Link-Anfrage auf z.B. index.html...

Gruß Andreas

Autor: Andreas Weschenfelder (Firma: andreas-weschenfelder.de.vu) (rupplyn) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An der Source hat sich noch nicht viel getan. Dafür hier mal Layout und 
Schaltplan für den Webserver. (Zuvor habe ich mit Add-On-Platinen für 
mein Olimex-Board gearbeitet.)

Das Layout ist einseitig, da ich zum Ätzen nur beschränkte Möglichkeiten 
habe... JTAG ist aus Platzgründen nicht herausgeführt, sodass eine 
Programmierung nur über den Bootloader möglich ist...

ENC, DS1621, LEDs und Taster können via Flachbandkabel an den LPC 
herangeführt werden...

Autor: Andreas Weschenfelder (Firma: andreas-weschenfelder.de.vu) (rupplyn) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Vorschau das Ganze noch in Eagle3D...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.