mikrocontroller.net

Forum: Markt S: Vibrationssensor


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche den Hersteller oder das Datenblatt zu diesem Sensor:
http://www.conrad.de:80/script/vibrationssensor-36.sap
B-Nr.: 185244 (Conrad hat keins).

Wäre auch für einen Hinweis auf ähnlichen Sensor dankbar.

Gruß
Matthias

Autor: guru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könntest natürlich auch nen Beschleunigungssensor nehmen, aber ich glaub 
das würde teurer werden. Ein ADXL z.B.

Autor: guru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein anderer Vibratinssensor von Conrad hat wenigstens einen Namen:
http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1...
damit findet sich auch der Hersteller in Taiwan:
http://www.jingleworld.com.tw/products_en.htm

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Guru
Dort finde ich auch nichts anderes als bei Conrad, kein Datenblatt, kein 
Hersteller...

@Christoph
Bei den Kugelschaltern mit 4 Anschlüssen ist die Auswertung nicht ganz 
einfach, man weiß ja nie welcher Kontakt überbrückt wird.

Gruß
Matthias

PS: tolle Sache, dass die Conradlinks automatisch erkannt werden

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit einem 3-Achsen Beschleunigungssensor. MMA7260Q im 
Doppelpack gibts grad zu einem aktuellen Projekt der Elektor. Die 
Empfindlichkeit ist einstellbar bis 2g glaube ich. Macht keinen 
schlechten Einduck, werde ich wohl mal ordern. Wenn ich es richtig 
verstehe, Platinensatz, MC + zwei Sensoren für 14,50 + Versand.
Grüsse
Lothar

Autor: Tobias Xxx (tobiasblome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lothar

Also nicht ganz:

Es sind 2 geätzte Platinen und 2 Sensoren in SMD auf je einer weiteren 
Platine (weil SMD ja etwas unhandlich ist -> als IC) KEINE WEITEREN 
BAUTEILE! (ausser einem "Programmierkabel", das wurde gratis 
dazugelegt(Flachbandkabel 8polig und zwei stecker;-))

Tobias

Autor: Tobias Xxx (tobiasblome)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
och nee... nu schreib ich etwas und vergess die Hälfte:

Also der Sensor kann ±1,5g - 6g !!!

Aber was heißt ±1.5g - 6g??? Warum 1,5?? das heißt doch -6 bis +6gramm 
oder?! oder vielleicht -1,5 bis +6gramm?!

Tobias

Autor: Christian (Guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt einen Einstellung
+/- 1,5

eine
+/-2g

+/-4

eine
+/-6g


Einfach  dattenblatt lesen, seite 3 Tabelle

Autor: Tobias Xxx (tobiasblome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke - habe ich wohl etwas oberflächlich gelesen :-)

Tobias

Autor: Christian (Guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, passiert, ;-)

Autor: Koko Lores (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe kürzlich einen Piezo-Schallwandler als Vibrationssensor 
gesehen. Ich glaube bei sparkfun.

Autor: Tobias Xxx (tobiasblome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht?! :-)

Ich habe vor einigen Jahren mal einen Piezo genommen und eine M40 Mutter 
darauf geklebt, einen OP als Verstärker, und eine LED als "Anzeige"!!! 
Das Ding konnte man so empfindlich einstellen, dass die LED geblinkt 
hat, wenn jemand an meinem Zimmer vorbei ging (Betongfußboden!!!)!!!

;-)

Tobias

Autor: Constantin Wiesener (abeat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sah denn die Schaltung aus, die du dafür benutzt hattest. Ich 
bräuchte so etwas um eine Klopf-Erkennung und Zählung zu machen. Also 
das ganze soll an einer Holzplatte befestigt sein und der Piezo soll als 
Taster funkionieren, der dann mittels AVR ausgewertet wird.

Dankeschön

abeat

Autor: Andi Ü. (and0riz0r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist denn der heutige Stand zu solchen Piezovibrationssensoren?
Gibts nochwas anderes als den von Conrad?
(http://www.conrad.de/ce/de/product/185232/VIBRATIO...)

Am besten ähnlich klein und ähnlich günstig?

Gibts die Lösung mit der aufgeklebten M40-Mutter nun schon in Massenware 
erhätlich? :P - wobei das wäre natürlich recht groß dann... :D

Autor: Tobias Xxx (tobiasblome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi Ü. schrieb:
> Wie ist denn der heutige Stand zu solchen Piezovibrationssensoren?
> Gibts nochwas anderes als den von Conrad?
> (http://www.conrad.de/ce/de/product/185232/VIBRATIO...)

naja das is ja lediglich ein SCHALTER. genaugenommen eine Kugel in der 
Mitte von 4 Kontakten

> Am besten ähnlich klein und ähnlich günstig?
>
> Gibts die Lösung mit der aufgeklebten M40-Mutter nun schon in Massenware
> erhätlich? :P - wobei das wäre natürlich recht groß dann... :D

M40 MUSS man ja nicht nehmen - das hängt davon ab, wie empfindlich der 
Sensor sein soll!

Was ich schon mal gesehen habe, war ein "Taster" mit einem großen Hebel 
und am Ende ein Gewicht, mit dem man die Empfindlichkeit einstellen 
kann.

Wie gesagt, kommt darauf an was man damit machen möchte.

Autor: Andi Ü. (and0riz0r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, sorry. Danke für die Antwort. Stimmt, dass ist ja echt nur ein 
Schalter. Damit kann man also wahrscheinlich nicht so gut messen.
Ok, es gibt also keine "fertigen Piezo-Vibrationssensoren" die nicht 
gleich 200 € kosten (wie bei Althen und Co der Fall)?

Autor: Roland F. (opale)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, die gibt's! Siehe z.B.:

http://www.watterott.com/de/Sensoren/Bewegung-Druck

fast ganz unten auf der Seite. Da bekommst Du auch die Datenblätter 
dazu.

Autor: Andi Ü. (and0riz0r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, cool, danke!
Aber das kann man dann einfach irgendwo aufschrauben/aufkleben (z.B. auf 
einen Motor) und dann funktioniert das?
Es ist also nicht so, dass das Ding auf der einen Seite fest gelagert 
sein muss? So schauen die nämlich irgendwie aus.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.