mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Minimalbeschaltung der JTAG-Schnittstelle bei LPC2368


Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich entwerfe gerade ein kleines inertielles Messystem für meine 
Diplomarbeit. Hier kommt ein LPC2368 von NXP zum Einsatz. Mein Problem 
nun ist, dass ich alles zusammen in eine sehr kleine vorgegebene Bauform 
unterbringen muss. Jetzt habe ich alles untergebracht, sogar den 
JTAG-Stecker in form eines kleinen FPC-Verbinders. nur die Widerstande 
(Pullup sowie Pulldown) an der JTAG-Schnittstelle bekomm ich nicht mehr 
alle unter. Ich dachte mir ich könnte einige evtl. auf die 
Adapterplatine setzen, auf der ich vom FPC-Verbinder auf die normale 
14/20Pol JTAG-Buchse wechsle. Mein Problem jedoch ist, dass ich 
nirgendwo informationen über die Minimalbeschaltung gefunden habe, 
welche nötig ist, dass der Prozessor auch sicher läuft und nicht (ohne 
angeschlossenen Programmer/Debugger) irgendwie die JTAG-Schnittstelle 
Probleme macht.

Kannmmir da irgend jemand einen tipp geben, wo ich da evtl. ein paar 
detalliertere Informationen zu finde?

MfG Volker

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.