mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SPI-PWM


Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte per SPI ein PWM-Modul anfahren, welches selbstständig ein 
PWM-Signal erzeugt (Ziel: ca. 40 kHz Periodendauer und 10bit). Um das 
ganze einfach zu halten (und auch nachbaubar; wenn möglich ohne Software 
und Programmierkabel) möchte ich alles mit Logikbausteinen aufbauen 
(Prototyp mit 8bit läuft schon mit ca. 100kHz). Da für die 10bit 
Variante noch etwas mehr Hardware brauche will ich nun mal nachfragen, 
ob jemand von euch einen fertig IC kennt, der soetwas kann? Hab bis 
jetzt nochnichts gefunden.

Wenns einfach geht, wäre ich auch von programmierbarer Logik nicht 
abgeschreckt. Kennt da jemand vielleicht ein geeignetes Teil dafür (und 
damit meine ich keinen SPARTAN und was es da noch so gibt). Es soll 
billig sein, die Reproduzierbarkeit soll einfach sein (kostenlose 
Software zum progn und entwickeln) und wäre nich schlecht, wenn man das 
Teil auch überall bekommt.

z.B. habe ich den GAL16V8 gefunden. Scheint mir aber etwas zu klein zu 
sein für meine Aufgabe. Kennt jemand TUTs für diesen Bauteil, bzw. die 
Bausteinfamilie?.


mfg W.K.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Weinga-Unity

>und Programmierkabel) möchte ich alles mit Logikbausteinen aufbauen

TTL-Grab. Das würde ich mir im Jahr 2007 verkeifen.

>abgeschreckt. Kennt da jemand vielleicht ein geeignetes Teil dafür (und
>damit meine ich keinen SPARTAN und was es da noch so gibt). Es soll

Spartan ist ja auch ein FPGA und für ne popelige PWM vollkommen 
Overkill.
CPLDs sind das Mittel der Wahl. Der 9536XL oder 9572XL sind da 
vollkommen ausreichend, gibts für wenig Geld (und im bastlerfreundlichen 
PLCC44) bei Reichelt. Downloadkabel kann man für 3 Euro bauen.

http://www.geocities.com/jacquesmartini/digital/sc...

Software gibts kostenlos bei Xilinx.

>z.B. habe ich den GAL16V8 gefunden. Scheint mir aber etwas zu klein zu

Vergiss die GALs. Zu alt, zu klein, zu stromhungrig.

MFG
Falk

Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort.

Ich hab den Prototyp diskret aufgebaut um zu sehen, ob es und wie es 
geht. War in 10min mit rumliegenden Teilen aufgebaut und funktionierte 
tadellos. Verwendet noch den ISP-Programmer für den AVR, um vom PC aus 
über die Parallele das Schieberegister SPI-mäßig anzufahren.

Jetzt zu dem obigen CPLD. Kannst du noch eine kurze Liste aufstellen, 
was man da exakt noch braucht, um den CPLD zu betrieben?
 - Software (Name, Link)
 - Testaufbau (Schaltung)
 - Programmierboard (haben wir ja schon)
 - Vielleicht sogar Examples oder TUTs

Fang auf diesem Gebiet bei 0 an. War ja aber auch das selbe bei AVR, 
MSP430 und 8051 :)

mfg W.K.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Weinga-Unity

>Jetzt zu dem obigen CPLD. Kannst du noch eine kurze Liste aufstellen,
>was man da exakt noch braucht, um den CPLD zu betrieben?
> - Software (Name, Link)

Webpack.
www.xilinx.com

> - Testaufbau (Schaltung)

Nix nennenswertes, 3,3V ein paar Kondensatoren.

> - Programmierboard (haben wir ja schon)

Gibts fertig bei Xilinx oder selber bauen. Ist im wesenlichen nur der IC 
(PLCC-Fassung), Spannungsregler, Stecker für Programmierkabel. Kann ich 
morgen hier reinstellen (hab da ein Eagle-Projekt).

> - Vielleicht sogar Examples oder TUTs

Schau die die Application Notes von Xilinx an. Die heissen dort Xapps.

MFG
Falk

Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk

Danke für die Infos. Geht ja gleich alles viel leichter mit einigen 
Schlagwörtern. Muss mir jetzt sowieso mal so einen Baustein 
organisieren. Das mit dem Eagle-Projekt für das Programmierboard wäre 
fein. Werde es aber auch vielleicht nochmal in KiCAD selber machen.

mfg W.K.

Autor: Falk (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier das CPLD-Board mit 9572XL.

Njoy
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.