mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Berührungssensor


Autor: LL0rd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich möchte ein berührungsempfindlichen Sensor bauen, bzw. ich habe 
bereits einen ganz einfachen gebaut. Ich habe den AD Wandler des 
Microcontrollers mit einem Stück Metall verbunden. Eine Berührung führt 
dann zu einem kleinen Ausschlag.

Nun habe ich jedoch ein Problem. Ein pin des Controllers ist direkt 
irgendwo angeschlossen. Wenn jetzt jemand die Fläche berührt, der stark 
statisch aufgeladen ist, wird der Controller  Port  Eingang es nicht 
überleben.

Habt ihr einen Tipp für mich, wie ich soetwas am besten lösen kann, 
sodass der Microcontroller auf jedenfall überlebt?

Autor: Steven Wetzel (steven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> irgendwo angeschlossen. Wenn jetzt jemand die Fläche berührt, der stark
> statisch aufgeladen ist, wird der Controller  Port  Eingang es nicht
> überleben.
>
> Habt ihr einen Tipp für mich, wie ich soetwas am besten lösen kann,
> sodass der Microcontroller auf jedenfall überlebt?

Es gibt da mehrer Möglichkeiten.
 - Schutzwiderstand (bei Berührungssensoren sind um die 1-10Meg keine 
Seltenheit)
 - Transientendiode (normale ESD-Schutzdiode)
 - Varistor

Eventuell eine Kombination von 2 und 1 bzw. 3 und 1. Beachte die 
Reihenfolge.

Autor: fnah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
evtl ist das auch interessant für dich:
Beitrag "Einfache Sensortaste"

Autor: LL0rd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> - Schutzwiderstand (bei Berührungssensoren sind um die 1-10Meg keine Seltenheit)
> - Transientendiode (normale ESD-Schutzdiode)
> - Varistor

>Eventuell eine Kombination von 2 und 1 bzw. 3 und 1. Beachte die Reihenfolge.

Vielen Dank für den Denkanstoß! Eine Frage noch: Wozu der doch hohe 
Schutzwiderstand? Bei einem ESD Block kann ich es noch verstehen, aber 
wieso hier? Ich möchte doch, dass die Spannungsspitze möglichst schnell 
weg ist. Und ich rechne doch eigentlich nur mit einer Spannungsspitze 
und keinem "längerem" Ereignis.

Oder soll der Schutzwiderstand verhindern, dass der Controller von der 
"GND Seite" Schaden nimmt?

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Widerstand dient nicht zur Spannungsbegrenzung sondern zur 
Strombegrenzung. Dann kann sich die Spannung über die "Schutdiode" im µC 
abbauen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.