mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik controller mit java unterstützung


Autor: mbuchmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ich bin zur zeit auf der suche nach einem java fähigen mikroprozessor, 
der möglichst schnell sein sollte. Hat jemand von euch schon 
Erfahrungen, bzw kann mir jemand einen Tipp/Empfehlung geben?
Danke!

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1MHz finde ich schon ziemlich schnell...
Schon mal eine Suchmaschine gefüttert?
Den meisten Controllern/Prozessoren ist die Hochsprache ziemlich/völlig 
egal. Die interessieren sich nur für ihren Maschinen-Code und den 
produziert i-d-R- ein Compiler (und was da noch so dran hängt).
Somit ist es wohl eher widersinnig, einen Controller/Prozessor zu 
suchen, der JAVA (von Haus aus) unterstützt.

Einfache Antwort: Nimm einen PC!

Autor: Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt keine MCUs die Java direkt ausführen können, aber es gibt 
Bytecode-Interpreter:

NanoVM (http://www.mikrocontroller.net/articles/NanoVM)
Ist für den AVR. Lässt sich aber relativ leicht auch auf andere 8- oder 
16-Bit MCUs, wie MSP430, 8051 etc. portieren.

Java ME (java.sun.com/javame/index.jsp)
Die Referenz-Implementation ist für Solaris und Linux, lässt sich aber 
mit großem Aufwand auf große MCUs, wie den ARM9 portieren.


Da du offenbar auf Geschwindigkeit Wert legst, ist Java absolut 
ungeeignet für dich. Programmier lieber in C auf einem 8-/16-Bitter 
(AVR, MSP430, 8051) oder in C++ auf einem 32-Bitter (ARM7, ARM9). Duh.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dude wrote:
> Es gibt keine MCUs die Java direkt ausführen können

Doch, z.B. aJile.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dallas DS80C400
8051-Derivat, getaktet bis 75 MHz und in Java programmierbar.

Auch genannt: TINI
http://www.maxim-ic.com/products/microcontrollers/tini/

Etwas zum Lesen:
http://www.maxim-ic.com/products/tini/pdfs/tinispec.pdf

Komplettes System: DSTINIm400+DSTINIs400 (1 MB Flash, 1 MB RAM ...)

Der könnte doch einigermaßen passen?

Gruß
Wolfgang

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder auch die Cjips von Imsys ala IM1101 mit "ladbarem Befehlssatz" 
http://www.imsys.se
oder
zum selbermachen JOP: http://www.jopdesign.com

Autor: Andreas Lang (andi84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der AVR32 hat eine Java-Hardware-Beschleunigung

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die GCC* enthält ja auch den GCJ, der Java-code direkt in nativen Code 
übersetzen kann.

Rein theoretisch sollte sich der auch mit dem AVR-Backend nutzen lassen.
Die Ausführungsgeschwindigkeit sollte dann fast wie bei C sein.

Allerdings wirds ein paar Probleme geben:
- SFR-Zugriff
- malloc/free performance
- Std-Klassenbibliothek

Aber trotzdem vielleicht einen Versuch wert.

/Ernst

*) GNU Compiler Collection, bevor jemand wg. Gramatikfehlern ankommt...

Autor: mbuchmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für eure tips!

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Bei ELV gibt es eine 'Java-Control-Unit'. 79.95Eu, mit Lcd-Display.

Mfg Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.