mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD Ansteuerung in C / Startprobleme


Autor: Stephan S. (tantal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich weiss, es wurde schon viel darüber geschrieben, deshalb bin ich
mir auch darüber im Klaren, wie man so ein Display ansteuert.

Aber trotzdem gibt es Probleme. Ich habe den Code im Anhang minimiert 
bzw. Fehlerquellen rausgeworfen, sodass es nichts anderes sein kann. 
z.B. delay usw...

Ich habe keinen externen Quarz angeschlossen, PortC ist der Datenbus,
PortB Pin 3 und 4 sind an E bzw RS angeschlossen (siehe Bild, nächster 
Beitrag).

Ich verwende den Atmega16 und das Reichelt Display Displaytech 162.

Wenn ich in AVR Studio Simuliere, macht das Prog das was es meiner 
Meinung nach soll.

Hat es etwas mit dem Takt zu tun?

Wenn ich das Display an VDD hänge, stelle ich den Kontrast ein (eine 
Zeile), wenn ich dann den Controller programmiere, wird der Kontrast 
geringer und man sieht, das 2 Zeilen leicht "leuchten", aber nur die 
Kästchen. Kein Text.

Es ist bestimmt was ganz banales!!!

Könnt ihr mal über den Code schauen???

Vielen Dank im Vorraus!!!


Stephan

Autor: Franz-Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Code?

Autor: Stephan S. (tantal)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, keine Ahnung warum es nicht funktioniert, gibt es da irgend einen 
Trick?

Mehr als die Datei auswählen kann ich doch nicht machen, oder?

Hoffentlich geht's jetzt, sonst füge ich ihn in ein Beitrag!

Autor: Stephan S. (tantal)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, und jetzt noch den Versuchsaufbau!

Autor: M. M. (miszou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ohne deinen Code anzuschauen würde ich mal auf JTAG aktiviert, tippen. 
Sind nämlich 4 Pins von deinem PORTC.

Gruß MISZOU

Autor: Stephan S. (tantal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super,

ich habe JTAG deaktiviert und es erscheint ein "T" auf dem Display.
warum fehlen die anderen Buchstaben?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich ein Timing-Problem.

Du willst nach jedem Zeichen vor dem Enable warten
    for (i=0; i<100; i++)
      ;
  //_delay_us(4.1);

tust es aber unter Umständen nicht. Der GCC 4.1 optimiert diese 
for-Schleife ersatzlos weg. Probiere es entweder ohne Optimierung (-O0) 
oder richtig mit _delay_us()

Ist das korrekt, dass der Enable-Puls so kurz ist?
    PORTB |= (1 << PB3);          // Enable High
        // A
  PORTB &= ~(1 << PB3);          // Enable Low
        // B

Im Tutorial (1) wird bei A durch 3xNOP der Enable länger auf HIGH 
gezogen (bei 4 MHz sind das 0,75 µs). Und statt vor dem Enable-Puls wird 
danach bei B 50 µs lang gewartet.

(1) 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori...

Autor: Stephan S. (tantal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle,

ich habs hinbekommen. Ich habe erst das JTAG deaktiviert. Der 2te Fehler 
war eine falsche Einstellung dann im Entrymode.

Hoffe es hilft noch anderen!

Schönen Abend

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.