mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltung mitt dem ATMega 16 so korrekt?


Autor: Timo_Pat (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Bevor ich diesen überarbeiteten Schaltplan ätze wollte ich mich 
vergewissern, ob er diesesmal korrekt ist.

Frage 1:
ARef unbeschaltet lassen, oder?

Frage 2:
Ist die Schaltung bestehend aus Q2 und Q3 so als Output korrekt? Der 
Transistor Q3 ist ein Leistungstransistor. Die eingezeichnete "Lampe" 
soll eine Last symbolisieren. Diese möchte ich Schalten, wenn Q2 
"durchschaltet. Die Last ist eine Last, die mit 12 V Gleichstrom 
betrieben wird, sprich ein Lastkreis.

Frage 3:
Stimmt meine Spannungsversorgung jetzt? Als Input gebe ich 18 V 
Gleichspannung an X1?

Frage 4:
Ist Reset korrekt beschaltet?

Frage 5:
Schaltet der Optokoppler, wenn an PD6 ein "High-Pegel" anliegt? Die 
Widerstandswerte habe ich ausversehen nicht auf dem Plan.

Also kann ich die Schaltung so ätzen?

Viele Dank

Autor: Ale (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aref braucht ein C (100 nF) nach Masse.

Vergisst nicht die JTAG zu ausschalten oder die LCD wird nicht 
funktionieren.
Im Schaltung steht nicht die ISP Connector, vergisst es auch nicht :-)

Für 18 V am X1, vergisst nicht ein Kühlkörper für das 7805.

Die D'arlington Ding... geht nicht.

         ----- 12 V
           |
           0  Lampe/ Led
           |
    4k7   | | 1 kohm (nur für LED)
   __    |
---____---K   NPN
           |
          --- GND


So wird klappen. du kannst ein LED (mit Widerstand) und eine Lampe 
Parallel ansteuren mit ein Transistor. An der Leistung beachten.

Autor: Timo_pat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Aref braucht ein C (100 nF) nach Masse.

-> Hab ich eingeplannt, danke:)

- Vergisst nicht die JTAG zu ausschalten oder die LCD wird nicht
funktionieren.

-> Ist ausgeschaltet :)

- Für 18 V am X1, vergisst nicht ein Kühlkörper für das 7805.

-> Hab ich bedacht :)

- Die D'arlington Ding... geht nicht.

         ----- 12 V
           |
           0  Lampe/ Led
           |
    4k7   | | 1 kohm (nur für LED)
   __    |
---____---K   NPN
           |
          --- GND

-> Wieso geht die Darlington nicht? Wenn ich jetzt in deiner Schaltung 
ein "High-Pegel" an den 4,7 k Widerstand anlege schaltet der NICHT 
durch. Du hast nicht beachtet, dass meine Controllerschaltung mit 5 V 
läuft. Die 12 Volt sind in einem anderen Schaltkreis. Ich möchte eine 
Last schalten. Der Transistor soll wie ein Relais einen anderen 
Stromkreis schalten, der nichts mit dem Steuerstromkreis zu tun hat. Im 
Steuerstromkreis herschen 5 V, im Lastkreis 12 V. Man hat mir gesagt, 
dass ich an den Controller ne Darlington bauen soll, da die Pins nur 20 
mA hergeben. Ich schalte somit mit einem Transistor Q1, den 
Leistungstransistor Q3 durch. Oder mache ich da nun mist?

Danke für die Hilfe

Autor: Thomas Otto (tarzanwiejane)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@timo_pat
ich finde ja das die 1N4148 fuer den angestrebten Zweck ein bissel 
unterdimensioniert ist. Aber solange dein Ausgangselko nur 10 kleine 
Fahrraeder gross ist sollte das kein Problem sein. Denk aber dran falls 
du den mal grosser machst.

cu Tarzanwiejane

Autor: Timo_pat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Tarzanwiejane

Ja, die Diode reicht denk ich aus. Also bestimme ich mit dem 
Ausgangselko den Strom, oder? Also den ich "ziehen" kann. Naja der 
Spannungsregler macht 1A mit.

Kann mir jemand ma etwas zu der Darlingtoschaltung sagen? Kann ich dass 
nun wie im Schaltplan machen, oder hat  Ale recht?

Mfg

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Darlington Schaltung sorgt doch dafür, dass ich mit wenig Strom am 
Pin des Controllers einen Leistungstransistor schalten kann, oder?

Autor: Thomas Otto (tarzanwiejane)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@timo
Wenn du mal nen Kurzschluss direkt vor deinem Spannungsregler 
provizierst, dann entlaedt sich der Ausgangselko ueber die Diode. Ohne 
die Diode wuerde der Spannungsregler in 0 Komma nix abnippeln. 
Dummerweise ist es so das Kurzschluss Diode und Elko einen wunderbaren 
Stromkreis bilden, und 150mA die   die Diode vertragen tut sind nicht 
viel bei Kurzschluss. Deswegen die Anmerkung ne Diode zu verwenden die 
ein bissel mehr abkann als die kleine Universaldiode. Weil wenn die 
Diode abnippelt, dann kommt der Spannungsregler gleich hinterher.

cu Tarzanwiejane.
PS: ich kann an deiner Darlingtonschaltung nix aussetzen. Ich steh 
allerdings mehr auf Logic-Level Mosfets.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also kann ich meine Darlinton Schaltung unbeschwert so ätzen, wie sie 
auf dem Schaltplan zu sehen ist? Schalte mit dem Leistungstransistor Q3 
eine Leistung von etwa 10 Watt.

Also gebt ihr die Schaltung zum Ätzen frei ;) ?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timo,

ich sehe kein Problem bei der Darlingtonschaltung, so lange Du die 
ca.1,4V Basis-Emitter-Spannung aufbringen kannst. Das sollte selbst bei 
3,3V Versorgungsspannung noch funktionieren (Ale kann einen ganz schön 
verwirren).

Gruß Matthias

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, dass stimmt Matthias, danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.