mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik JTAG Programmierung IAR


Autor: Manuel K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Bin am verzweifeln... auf meinem Programmierboard kann ich mittels 
Jumpern zwischen JTAG- und SPY-BY-WIRE umschalten, um meinen MSP430 zu 
programmieren.  Mit SPY-By-Wire funktioniert dies einwandfrei, mit JTAG 
erhalte ich eine Fehlermeldung, dass das Device nicht gefunden werden 
kann. Muss ich im IAR noch etwas einstellen?

Danke für euere Hilfe

Gruss
Manuel

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz dumm gefragt: Hat denn der verwendete MSP430 überhaupt ein 
JTAG-Interface? Genauer: Welcher isses denn?

Und: Wenn SpyByWire funktioniert, warum dann eine andere Schnittstelle 
verwenden?

Autor: Manuel K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um den F2274. Ich benötige JTAG, weil ich auf der Leiterplatte 
nur JTAG implementiert habe...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SpyBiWire ist doch ein Teil der Leitungen, die für JTAG nötig sind. Laut 
http://focus.ti.com/lit/ug/slau138g/slau138g.pdf muss der Test Pin auch 
angeschlossen werden, wenn man JTAG benutzt.

Autor: Manuel K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Test-Pin ist angeschlossen, sämtliche Jumper sind auf JTAG. Ich 
denke, das Problem kann nur beim IAR-Tool liegen... Ich kenne das 
Programm noch zu wenig. Wer hat schon einen MSP430 über JTAG 
programmiert?

Autor: Manuel K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun funktioniert die 2-wire JTAG-Programmierung, allerdings nicht mit 
IAR sondern mit der Testversion von noice.

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist es denn überhaupt für ein Programmer? USB? LPT? Typ?

Autor: Manuel K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich um einen MSP-FET430UIF, also um einen USB-Programmer.

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das Board mit dem MSP hast du selbstgemacht? Gibt es einen 
Schaltplan?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel K. wrote:
> Der Test-Pin ist angeschlossen, sämtliche Jumper sind auf JTAG. Ich
> denke, das Problem kann nur beim IAR-Tool liegen... Ich kenne das
> Programm noch zu wenig. Wer hat schon einen MSP430 über JTAG
> programmiert?

Hab ich schon mehrfach gemacht, mit dem UIF auch, aber nur die ältern 
MSPs, also 149, 149, 1611 usw. Meistens über GCC/Eclipse, aber IAR geht 
auch.

Vielleicht ist die Firmware im UIF bissl alt? Kann man aktualisieren im 
IAR, im GDB übrigens auch.

Autor: Phillip Krecnik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiers doch mal mit Options und dann dort das Debug Protokoll auf 
4-wire JTAG ändern. Defaultmässig ist dies auf Spy-By-Wire. Dann müsst 
es gehen, sonst hast evtl. nen Fehler auf deinem Board.

Gruss
P.K

Autor: Manuel K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jep... funktioniert einwandfrei! Danke @ Philip.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.