mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit RS232-Sniffer


Autor: Waldmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe ein kleines Problem. Und zwar habe ich mir einen RS232-Sniffer 
gebaut... dies heißt im Wesentlichen, dass ich zwei SUB-D9-Stecker (Male 
und Female) 1:1 durchgeschalten und jeweils die RX- und TX-Leitung und 
die Signalmasse abgegriffen habe. Mit einem kleinen Schalter kann ich 
jeweils wählen, ob ich am Abgriff (SUB-D9 an der RX-Leitung) die RX- 
oder die TX-Leitung durchgeschliffen bekommen haben möchte.

Befindet sich am Abgriff kein COM-Port, dann funktioniert der 
Datenaustausch zwischen dem PC und der anzusprechenden Peripherie 
wurderbar... schliesse ich jedoch zum Lauschen einen COM-Port an, wird 
die Kommunikation unterbrochen...

Woran kann das liegen? Sind die Pegel auf der RS232-Leitung so schwach 
ausgelegt, dass der Pegel bei zwei Senken zusammenbricht? Benötige ich 
dafür eine Verstärkerschaltung? Wenn ja, wie sollte die aussehen?

Ich sollte vielleicht dazu erwähnen, dass ich zwei USB-RS232-Adapter 
(einer  mit FTDI- der andere mit Prolific-Chip) verwende, da mein Laptop 
nicht über eine COM-Schnittstelle verfügt.

Vielen Dank im Voraus für das Beantworten der Fragen

Holger

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie hieß es vor vielen Jahren in der Computerzetschrift "mc" aus dem 
Franzis-Verlag:
"Zur Inbetriebnahme einer RS232-Verbindung benötigt man einen Lötkolben 
und ein Oszilloskop"
Ich vermute auch, daß die Spannung durch irgendwelche 
Eingangswiderstände zu stark belastet wird. Der FTDI- oder Prolific 
hängt ja nicht direkt an +/-12V, da muß noch ein MAX232 oder ähnliches 
drin stecken, der überlastet wird.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä?
Also du hast einen Stecker FEMALE und einen MALE, beide sind 1:1 
verbunden?
OK.

Wie ist dann das zu verstehen:
Mit einem kleinen Schalter kann ich
jeweils wählen, ob ich am Abgriff (SUB-D9 an der RX-Leitung) die RX-
oder die TX-Leitung durchgeschliffen bekommen haben möchte.
^^^^^               ^^^^^^^^^^^^^^^^
????

Ich würde sagen, beides 1:1 verbinden.

Nimm nen Umschalter:
ein Ende an Pin 2, das andere Ende an Pin3
(eins ist TXD, das andere RXD)
den Mittelkontakt des Schalter an RXD des PCs dranhängen..

Dann sollte das gehen...

Autor: Tishima (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich blick jetzt nicht ganz durch, wie Du was angeschlossen hast, aber 
ich hab  das auch schon heufiger gemacht. Mit dem Kabel siehe Anhang.

Allerdings mit nem echten Comport und nur einem  USB Wandler.

Und falls Du ne Software suchst die 2 Comports gleichzeitig bedienen 
kann, um  RX TX gleichzeitig zu überwachen kann ich "Docklight" 
empfehlen.

gruß,
Bjoern

Autor: Waldmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias

genauso hab ich es auch gemacht bzw. gemeint... vielleicht bissi 
umständlich beschrieben... sorry ;)

Meint Ihr man könnte Abhilfe schaffen indem ich mit 'nem Rechner mit 
serieller Schnittstelle (onboard) rangehe?

Autor: Waldmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tishima

genau wie auf Deinem Schaltplan habe ich es realisiert... nur dass ich 
anstelle von zwei Abgriffsbuchsen eben einen Schalter dazwischen 
gehangen habe, der jeweils zwischen RxD und TxD (je nachdem was ich 
loggen möchte) umschaltet.

Autor: birkenhof (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde es auf jeden Fall mal mit der Onboardschnittelle versuchen.
Von Notebook COM-Ports ist mir in Erinnerung, dass es welche geben
soll, die so knappe Treiberleistung haben, dass sie gerade mal einen
Eingang bedienen können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.