mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Signal eines Funktionsgenerator verstärken


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen Funktionsgenerator der am Ausgang eine Spannung von max. 
5 Volt bereitstellt.
Ist es möglich, das Signal (Spannung) zu verstärken. Der Bereich wäre 
bis ca.12Volt.
Bei der Signal-Art handelt es sich um einen Sinus bis 20kHz.
Hat jemand eine Idee?

Gruß Thomas

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehe OPV-Grundschaltung

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe soetwas fertig.
Brauchte das auch für meinen Generator.
Bei interresse poste ich es dir.
Liegt im Targetformat vor.
Schaltung und Layout.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das schon klar, aber gibt's noch andere Wege so etwas zu realisieren?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hört sich super an. Wäre nett wenn du es mal posten könntest.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen kompletten Schaltplan für genau diese Anwendung findest du im 
Artikel Digitaler Funktionsgenerator.

Autor: xyz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So da im Anhang

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@xyz,

das sieht echt gut aus, kannst du noch einige Eckdaten von dem Projekt 
posten?

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Tech. Daten müsste ich erst raussuchen, ist schon einige Jahre her.
Läuft aber immer noch.
Soweit ich noch weiß -> Frequenz DC bis 20MHz -3dB Uss ca. 14V
R18 Offsetverstellung
R17 Verstärkung
R16 Symmetrieeinstellung
Ra 50R

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu früh abgesendet.
C9 muß ein Bipolar Elko sein.
Trafo sek. 2x16V ca.400mA~

Wie gesagt, für genaue Daten müsste ich in den alten Unterlagen im 
Keller
Nachschauen.
Kann dann etwas dauern.
Projekt stammt aus dem Jahr 1975
Habe 1996 dann ein Target Projekt draus gemacht.
Mann brauchts halt ab un zu.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@xyz,
danke schön für die schnelle Hilfe und für das Posten des Projekts.

Falls du die Tech. Daten, (Doku) doch noch findest wäre es super, wenn 
du sie auch hier posten würdest.

Viele Grüße Thomas

Autor: Müller Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich interessiere mich auch für das Projekt.

Kannst du noch die Belegung von K1 bis K9 posten?
Wo wird die Spannungsversorgung angeschlossen?



Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K1-> Ausgang gegen Masse
K2-> Masse (GND)

K3-> Eingang
K4-> Masse (GND)

K5-> ~16V
K6-> ~ 0V
K7-> ~16V

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag

K8-> Testpunkt +15V
K9-> Testpunkt -15V

C14 muß auch ein Bipolarer Elko sein.

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag 2

D1 bis D6 -> 1N4148
D7 bis D12-> 1N4007

Autor: Müller Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin gerade dabei die Bauteile rauszusuchen (Reichelt).
Was für einen Wert haben die Bauteile C021 und C011 die lediglich in der 
Platinenansicht zu sehen sind. Im Schaltplan kann ich diese Bauteile 
nicht finden, oder hab ich sie übersehen?

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C011 und C021 sind SMD Ausführungen von C1 und C2.
Einbauen was gerade da ist.
Dafür ist das Layout auch ausgelegt.
Soll der Verst. Wechselspg. gekoppelt betrieben werden,
so ist R1 durch einen Folien Kondensator von 1µF zu ersetzen.

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für T6 und T7 keine BC140/BC160 verwenden.
Die sind nicht schnell genug für eine Rechteckausgabe.
Die Flanken werden dann schön rund.
Also nur die angagebenen Transistoren verwenden.

Autor: Müller Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Perfekt.....Vielen Dank!!

Autor: Müller Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Frage zu K7 und K5.
Ich habe einen Trafo mit 2xsekundär 18Volt.
Muss ich beide Sekundärwicklungen miteinander verbinden, oder wie ist 
das gedacht mit dem Anschließen an K7 und K5?

Autor: Müller Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Chancen stehen wahrscheinlich schlecht das der User "xyz" diesen 
Beitrag nochmal ließt.
Kann mir jemand anders weiterhelfen?

Gruß

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaue im Archiv nach und poste dann das Ergebnis.
Wird aber morgen werden.

Autor: Tippgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte jemand aus dem messver2.t3 bitte mal ein .pdf oder .png oder auch 
.gif machen?

Danke...

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werde es versuchen

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier erstmal die Schaltung.
Platine folgt noch.

Autor: xyz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So jetzt mit Schaltung.

Autor: xyz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen

Die Platine im GIF Format

Autor: xyz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und im Target Format

Einfach hier Laden und testen.

http://www.ibfriedrich.com/home.htm

Autor: Müller Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@xyz,

hast du schon was rausgefunden zwecks den Trafos?

Gruß

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo  Müller Jens...

Es gibt nur einen Trafo so wie im Schaltplan eingezeichnet.
Der Trafo und die Spg-Regler befinden sich nicht auf der Platine,
wegen eventueller Brummeinstreuungen.
Also... separat aufbauen.

Wenn noch Fragen -> posten.

Gruß

Autor: Müller Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@xyz

alles klar...super. Hab erst jetzt gesehen, dass du den Schaltplan 
gepostet hast. Das sieht gut aus.
Ich werde das mal testen...
Wann bist du in diesem Forum meistens unterwegs, falls noch Fragen 
auftauchen?

Grüße

Autor: STS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nimmst Du nicht eine beliebige HiFi- oder PA-Endstufe, die Vss >= 
12 V  bei der gewünschten Lastimpedanz clippingfrei bringt?

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe es eigentlich den ganzen Tag so nebenher laufen. Mo-Fr.
Etwa 9-20Uhr
Am Wochenende nicht.

Was macht eine HiFi Endstufe bei Frequenzen > 500KHz?
Dafür ist sowas nicht gebaut.
Also Meßverstärker.

Autor: STS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur daß Thomas in seinem Anfangspost einen Frequenzbereich bis 20 kHz 
angegeben hat und da würde ich keinen Meßverstärker aufbauen, wenn der 
schon im Regal steht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.