mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lpc2468 oder STR91xFA


Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist ein Lpc2468 oder STR91xFA in der Lage neben der 
Ethernet-Schnittstelle und einem Display sowie externem RAM, Flash auch 
einen Webserver am laufen zu halten? Bzw. welchen von beiden µC würdet 
ihr mir empfehlen zu verwenden...

- Webserver mit ca. 6 Seiten, Tabellen, ein paar kleine Bilder und Menüs 
wo der user sachen eingeben etc. einstellen kann

- Ethernet (100MBit/s): UDP-Pakete entgegennehmen, auswerten und in den 
RAM legen, gleichzeitig auch UDP-Pakete zurückschicken können
(würde den internen MAC verwenden)

- Display 640x480 über LCD Controller ansteuern / im LCD ist ein Menü wo 
User wieder einstellungen machen kann --> die gemachten einstellungen 
werden per I²C an anderen IC übertragen...

Torben

Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann der EMI beim LPC2468 auch durch DMA beschleunigt werden wie beim 
STR9

http://mcu.st.com/mcu/inchtml.php?fdir=pages&fnam=str9
http://www.standardics.nxp.com/products/lpc2000/pd...

Torben

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich denk mal das koennen beide. Falls auch code extern ausgefuehrt 
werden soll, dann ist der LPC2468 deshalb im Vorteil, weil er einen 
non-multiplexed bus hat, das spart bei jedem Zugriff einen Zyklus und 
ausserdem kann der LPC2468 32-bit breit extern zugreifen.
DMA fuer externen Bus ist moeglich.
Beide Chips sind aber wohl noch etwas schwierig zu bekommen. Weiss nicht 
wann der FA einfach verfuegbar sein wird aber fuer den LPC2468 ca. 2 
Monate bis er von der Stange zu kaufen ist. Ein Board von Embedded 
Artist sollte allerdings jetzt lieferbar sein.

Der FA hat den Vorteil, dass Programme vom internen bis zu 96k SRAM 
(aber nur diese) schneller laufen.

Robert

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieviele DMA Channel hat den der LPC2468? sind das nur zwei stück 
insgesamt?

Olaf

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es denn noch vergleichbare µC mit Ethernet Schnittstelle, DMA und 
separaten Daten- u. Addressbus etc. die schon verfügbar sind?

Peter

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Olaf,

2468 DMA: Dedizierte DMA fuer USB, Dedizierte DMA fuer Ethernet mit 
eigenem AHB Bus (Kein Flaschenhals), 2 Kanaele DMA fuer den Rest.

Robert

@ Peter
soweit ich weiss jedefalls kein ARM 7 weil es den SAM7XE wohl nicht 
gibt, so wuerde er heissen falls der SAM7X einen externen Bus haette.

Robert

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und in zwei monate müsste der LPC2468 zu haben sein bei digikey and co?

-> kann man diese info irgendwo nachlesen bzw. betrachten und sehen, 
wenn verzögerungen etc. aufkommen sollten...

Peter

Autor: Kai F. (k-ozz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Robert:
Ist zwar etwas OT, aber ich hab gerade gesehen, dass die LPC2364 und 
LPC2366 bei Digikey jetzt einen Liefertermin im Februar 2008 haben. Wie 
kommt es denn nun dazu und werden die LPC2368 bzw. LPC2378 auch in kürze 
von diesem Schicksal ereilt?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wäre ziemlich schade, wenn das mit dem LPC2468 auch passieren 
würde...

Peter

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An alle

Da die Peripherals der LPC23/24 Familie total kompatibel sind, werden 
die vom selben Produktions-Datensatz gefertigt, im grossen und ganze 
unterscheiden sie sich ja durch verschiedene Speicher und externer Bus 
ja / nein. Somit war bei den Fehlerbereinigungen der Hauptaugenmerk auf 
dem LPC2468, denn der hat alles was die anderen auch haben. Zwischen den 
Typen 24xx und 23xx kann es schon noch zu einem Monat Verzug kommen aber 
Februar 2008 ist ein schlechter Scherz. Der LPC2378 und LPC2368 wird 
wohl etwas eher als die 2366 und 2364 kommen, weil es ja immer moeglich 
ist den kleineren mit dem groesseren zu emulieren (die sind wirklich 
100% kompatibel).
Also Verfuegbarkeit wird Ende August Anfang September langsam aber 
sicher besser und wir hoffen, dass Ende Oktober die Produktion alle 
ausstehenden Bestellungen fuer 23xx und 24xx beliefert hat.
Der 2478 braucht allerdings noch bis Jahresende fuer Muster und Anfang 
naechstes Jahr bis er vernuenftig zu haben ist.

Robert

Autor: Josef Schandl (Firma: IBS-Systemtechnik) (josi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Robert:

Wir haben für einen Kunden ein Evaluation-Board und ein 
Rapid-Prototyping-Chipkarten-Modul auf Basis des LPC2468 entwickelt und 
würden die Boards (mehrere 100 Baugruppen) gerne bestücken.
Bezüglich der Bauteilbeschaffung hat uns letzte Woche sowohl Spoerle als 
auch Digikey darüber informiert, dass der Baustein LPC2468 auf absehbare 
Zeit weder in Stückzahlen noch in Samples zu erhalten sei. Ein 
entsprechendes Schriftstück von NXP ist hinzugefügt worden ...

Josi

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Lpc2468 als sample erhalten und bin jetzt auf der Suche 
nach einem board auf den ich den chip löten kann.

@Josi:
Ist es möglich ein Board von IBS direkt zu beziehen ?

Autor: Robert Teufe; (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe im Juli doch relativ richtig gelegen mit Ende Oktober richtige 
Verfuegbarkeit. Digikey hat Lagerbestand in fast allen LPC 23/24xx 
ausser dem LPC2378 (kann mir nicht so richtig erklaeren woran das 
liegt).

Leider mussten durch dieses lange Lieferloch kombiniert mit der 
Panikmache der Distributoren, die vor 3 Monaten Liefertermine fuer 
Februar 2008 angegeben haben, viele auch andere Bausteine wie z.B. den 
STR9 und den SAM7X umsteigen.

Fuer die, die mutgi genug waren auf die LPCs zu warten, sollte jetzt die 
Zeit des zitterns wirklich vorbei sein.

p.s. inzwischen gibt es auch eine Menge Boards, von Keil, IAR, Embedded 
Artists, Hitex (stick) and noch einige mir nicht so bekannten Quellen. 
Der Preiskampf zwischen den Herstellern ist preislich fuer die Benutzer 
erst mal gut, laengerfristig werden sich aber wohl die Preise fuer 
verschiedene Architekturen wieder anpassen, andere werden in aehnliche 
Preisgefuege kommen wie z.B. Coldfire, SH2, AVR32, PIC32... oder aber 
die Felle im breiten Markt davonschwimmen sehen. Manche werden auch 
einfach aus dem Wettbewerb ausscheiden, weil die Firmenstruktur nicht 
fuer harte Konkurrenz ausgelegt ist. Es sollte sich jede Anwender gut 
ueberlegen, wie er die langfristigen Moeglichkeiten der Firmen sieht, 
dessen Produkte er kaufen moechte. Vorneweg, STR9, SAM7X, LPC23/24, 
STM32 sind fuer mich allesamt Kandidaten fuer ein langes Leben am Markt. 
Wie sich die direkte Konkurrenz zwischen STM32 und STR9 allerdings 
weiter verhaelt ist etwas schwierig abzuschaetzne, sobald STM32 
Bausteine mit Ethernet, USB und CAN auf den Markt kommen.

Einfach mal so aus dem Naehkaestchen geplaudert.

Gruss, Robert

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Infos, Robert,
aber wenn Du schon aus dem Nähkästchen plauderst, dann erzähl doch mal 
die spannenden Sachen:
Wann kommt NXP mit einem Cortex-M3 raus?
Oder läßt NXP das bleiben, um den ARM7-Markt nicht zu kannibalisieren?

Cortex-M3 ist doch der natürliche Ersatz der ARM7-Familie, deutlich 
schneller, keine solchen Krücken wie das verkorkste Interrupt-Design, 
nur ein Befehlssatz, etc.
Bei uns ist das momentan in der Diskussion, ob wir auf ST umsteigen oder 
bei NXP bleiben. Der Cortex-M3-Kern ist dabei nicht so irrelevant...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es schon Neuigkeiten bezüglich NXP und Cortex-M3?
Die Cortex-MCUs würden mich auch interessieren.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Robert, noch hier?

Mich interessiert das auch, ob NXP CortexM3s in der Planung hat.

Autor: Robert Teufel (robertteufel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, noch hier.

ist in Planung aber dauert noch etwas. Schaetze mal was genaueres gibts 
entweder bei der Embedded World (kein Chip, hoechstens eine 
Ankuendigung) oder dann in der zweiten Jahreshaelfte den Chip. Bin nicht 
mehr bei NXP und falls ich was genaueres wuesste, duerfte ich es nicht 
sagen. Da unterschreibt man so das eine oder andere Papierchen.

Robert

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info. Das klingt doch mal gut.

Hoffentlich sind vom Start weg Devices mit ordentlich RAM dabei, also 
Minimum 64KB, besser mehr. Bin auf jeden Fall gespannt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.