mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code Neues Modul für FTDI VNC1L Vinculum USB-Host-IC


Autor: Stephan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werte Kollegen,

hier ein kleines Modul für den neuen VNC1L Vinculum USB-Host-IC von 
FTDI.

Schaltplan, Gerberdaten und PDFs von beiden.

Viel Spass!
Stephan.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und hier der Schaltplan und das Layout als PDF.

Stephan.

Autor: Kai F. (k-ozz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir nur mal eben das Layout im PDF angeschaut und dabei ist mir 
aufgefallen, dass Deine Leiterzüge und die Abstände zwischen den 
Leiterzügen noch nicht einmal 8mil breit sind (5-6mil). Ein Selbstätzen 
scheidet somit aus und eine Fertigung wird unnötig teuer. Was dem ganzen 
auf der anderen Seite noch wiederspricht ist die Tatsache, dass du recht 
viele Durchloch-Bauteile verwendest.
Nochwas:
Die USB-Geräte wollen ja auch mit Strom versorgt werden. Diese können ja 
bis zu 500mA ziehen und das bei 5V. Hierfür ist ein 6mil breiter 
Leiterzug auch deutlich unterdimensioniert.

Tipp:
Mach die Leiterplatte ruhig etwas größer und führe die Leiterzüge etwas 
bereiter und mit größeren Abständen aus. Daran wirst du wesentlich mehr 
Freude haben.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch nur ein Spass-Layout :-) .

Das alles Bauteile THT sind bis auf den "Hauptakteur", ist Absicht. Ich 
kann das Modul natürlich nochmal komplett in SMD machen. Oder jemand 
anders, Schaltplan liegt ja offen.

Klar kann man die Platine nicht selber ätzen. Wie Du siehst, ist die 
Packungsdichte sehr hoch. Auf einer Viertel-Eurokarte aufgelöst kann man 
die Isolationsabstände erhöhen und die Leiterbahnbreiten mehr ausbauen - 
wer Lust hat.

Die Leiterbahn ist tatsächlich etwas dünn, werde ich bei Gelegenheit mal 
ändern.

Wie gesagt, das ist nur ein Spass-Layout, aus einer anderen Arbeit von 
mir abgefallen. Derzeit nicht geplant zur Produktion. Ausser es gibt 
eine Nachfrage. Das Modul ist ja für viele Controller verwendbar.

- 5V müssen von Hand verdrahtet werden.
- Das Modul arbeitet mit 3,3V. Die Verbindungen zur Aussenwelt, wenn sie 
mit 5V arbeitet, müssen natürlich etwas angepasst werden.

Stephan.

Autor: Jupp M. (juppp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spaß gehört in Offtopic.

Autor: akw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Spaß gehört in Offtopic.

Entschuldigung, aber dieses Kommentar ist wohl das einzige was aus 
diesem Thread in das Offtopic gehört...

Autor: Jupp M. (juppp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum? Hat Stephan doch selbst gesagt...

Unvollständiges bzw. fehlerhaftes Design, welches zudem von den 
wenigsten von uns bearbeitet werden kann. Also was soll man damit?

Ich meine ja nur...

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Design gehört sehr wohl in dieses Forum "Design und Elektronik", 
weil es demonstriert, wie der neue Vinculum Chip benutzt werden kann.

Von einem fehlerhaften bzw. unvollständigen Design kann nicht die Rede 
sein, weil auch die von Kai monierte Leiterbahn den Strom von 500mA 
problemlos tragen kann.

Weitere, gerne auch konstruktive Wortmeldungen lese ich gerne. Und die 
anderen hier im Forum sicher auch.

Wie wär's, wenn jemand mal ein Design mit einem AVR macht? Wär doch auch 
toll.

Stephan.

Autor: Jupp M. (juppp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie wär's, wenn jemand mal ein Design mit einem AVR macht?

Gut, dann versuche ich mal die Runde zu kriegen, wollte dir nicht zu 
nahe treten.

An einem Design mit einem AVR bin ich dran, wenn es fertig ist, kann ich 
es gerne posten. Hab mich nur noch nicht für den Typ entschieden, 
welchen soll ich nehmen?

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> An einem Design mit einem AVR bin ich dran, wenn es fertig ist, kann ich
> es gerne posten. Hab mich nur noch nicht für den Typ entschieden,
> welchen soll ich nehmen?

Also ich wollte das Thema auch so in 2 Monaten aufgreifen. Ich dachte
da so an MEGA16 oder MEGA32 TQFP, da man den leicht bei Reichelt 
bekommt,
und man ein schönes kleines Board hinbekommen würde...

@Jupp: Was meinst Du ?

Gruß Sven

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon gelesen?
Ein ELV-Bausatz mit Vinculum als USB-Stick-Interface für 
Mikrocontroller. Macht das FAT Dateisystem wahlweise über ASCII oder 
Kurzbefehle für Mikrocontoller zugänglich. Leider ist in dem Heft noch 
kein Preis angegeben.

Autor: Frank B. (frankman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unwissenheit gepaart mit Ignoranz!

Ein Leiterzug mit 0,35mm Breite kann 1 Ampere führen! Bei 35ym 
Endkupfer...
Das sollte man wissen, wenn man die Arbeit von anderen schlecht macht!

Aber ach ja, da gibt es ja noch die Selberätzfraktion, die meint, alles 
muss einlagig sein, Europakartengross mit 1 mm breiten Leiterbahnen und 
1 mm breiten Abständen. Die meinen auch, Durchkontaktierungen sind 
teuer, bla, bla, bla. Was machst Du denn mit deiner Ätz-brühe, wenn die 
verbraucht ist. Ich unterstelle jetzt mal, einfach ins Klo kippen, oder?

Ich jedenfalls bestelle mir gerne eine geätzte Leiterplatte. Da sind aus 
6mil kein Thema.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.